Bull Ego X Klappen AGA

Hilfe Unterstützen FOCUS RS:

Hycon

New member
Registriert
22 Juni 2017
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ort
Markt Schwaben
Hm wegen diesem Thema würde ich mal mit HG kontakt aufnehmen.
Am besten per Telefon und nicht schriftlich.
Das Thema würde ich hier im Forum jetzt abbrechen....
Die haben für jedes Problem eine Lösung, falls der Taster mal nicht rchtig funktioniert :hurra: :mrgreen: :pfeif:

Für das Geld bekommt man viel Dienstleistung :cooler:
 

Jeronimo

Well-known member
Registriert
21 Aug. 2017
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Hab ein seltsames Problem mit der EgoX. Ich habe nichts verändert und auch keinerlei Softwareupdates gemacht. Vorgestern klappt noch Alles normal, sprich im normalen modus war die klappe immer zu und im Trackmodus immer offen.

Jetzt regelt die Klappe immer nach EWG, auch im normalen Modus. Der Taster funktioniert, genau so wie vorher, gar nicht und leuchtet immer blau, egal was ich mache.

Software ist 08/2018 (genaue version habe ich nicht mehr im kopf, kann ich aber nachschauen). Hab vorhin das Notebook angeschlossen und einen Factory Reset gemacht und das Profil vom Focus RS ausgewählt und gespeichert. Hat leider nix gebracht. Hab das Auto auch komplett zugesperrt und 15 minuten geeartet.

Weiss einer warum die jetzt plötzlich spinnt? Wie gesagt, es wurde nichts verändert. Die beiden roten Lampen leuchten auch so wie sie sollen.

Danke für eure Hilfe
Mfg Jeronimo


Edit////

Update: Das Problem wurde gelöst. Es hat geholfen die Bull X Tronic komplett abzuklemmen (am Stecker ist ein Plastikhebel der umgelegt werden muss, falls jemand das gleiche Problem haben sollte) und nach etwa einer Minute wieder zu verbinden. Zudem habe ich den Taster erneut bei laufendem Motor (im Stand) gedrückt und zu meinem Erstaunen hat dieser die Farbe gewechselt, was er sonst nie machte (war immer blau, egal welcher Modus).
 

Juzzt

Well-known member
Registriert
18 Mai 2018
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Jeronimo schrieb:
Update: Das Problem wurde gelöst. Es hat geholfen die Bull X Tronic komplett abzuklemmen (am Stecker ist ein Plastikhebel der umgelegt werden muss, falls jemand das gleiche Problem haben sollte) und nach etwa einer Minuten wieder zu verbinden. Zudem habe ich den Taster erneut bei laufendem Motor (im Stand) gedrückt und zu meinem Erstaunen hat dieser die Farbe gewechselt, was er sonst nie machte (war immer blau, egal welcher Modus).

Kannst Du nun die Klappe mit dem Knopf steuern ?
 

Jeronimo

Well-known member
Registriert
21 Aug. 2017
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Ich muss das noch weiter testen, aber zumindest kann ich die Klappe jetzt per Taster im Normalen Modus auf EWG umschalten, oder permanent schliessen. Ob ich sie jedoch permanent öffnen kann (im normalen Modus) konnte icv noch nicht testen.
 
A

Anonymous

Guest
Moin
Hab ja nun endlich nach über 8 Wochen meine EGOx . Meine Frage . Habt ihr den Taster irgendwo „verbaut“ .
Danke
 

Mr.Mach1

Well-known member
Registriert
23 Feb. 2020
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
20
Ort
Wallisellen CH
Fahrzeug
MK3 RS & Mach 1
Leistung
335 & 317
Farbe
Nitrous & Azure Blue
MDRS420 schrieb:
Moin
Hab ja nun endlich nach über 8 Wochen meine EGOx . Meine Frage . Habt ihr den Taster irgendwo „verbaut“ .
Danke

Zum Taster kann ich nichts sagen, aber eine Frage hätte ich:

Ist die Neu? Ist immer noch die Bastellösung mit dem zersägen der original Anlage nötig für die installation?
 
A

Anonymous

Guest
Ja nagelneu
Meinst du ein stückt „alte“ zu Montage der neuen ? Neu das war lt HG nur am Anfang so . Ich hatte jetzt wie solch Art Verbindungsstück bei . Aber ich baue die nicht selber ein .
 

_Focus_RS_

Well-known member
Registriert
2 Jan. 2018
Beiträge
1.609
Punkte Reaktionen
28
Machst bitte mal ein Bild von dem Verbindungsstück?

Den sollen die mir endlich nachliefern wenn dies 1:1 passt.
Das war ja die Aussage welche ich damals erhielt, dass es noch einen geben würde sobald sie die neue Maschine haben.



Den Taster liegt meist hinterm Handschuhfach rum wenn du den Einbau machen lässt.
Meinen hab ich rüber gezogen zu der OBD2 Klappe und unsichtbar oben befestigt, so musst keine Armaturen beschädigen.
Zudem bringt dir dieser Taster gar nichts, das einzige was der kann ist die Klappe permanent zu schliessen wie es auch im Normal Mode der Fall is.

Anfänglich hattest nach dem Drücken des Tasters grössere Probleme da die Steuerung durcheinander kam, keine Ahnung ob die das mit nem Update behoben, hab den nie wieder genutzt da ich ja die Klappe nicht zusätzlich schliessen will. :lol:
 
A

Anonymous

Guest
Sorry Verbindungsstück liegt schon in der Werkstatt .
Die wollen versuchen den Taster und das Fach der mitterkonsole zu packen .
 

Mr.Mach1

Well-known member
Registriert
23 Feb. 2020
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
20
Ort
Wallisellen CH
Fahrzeug
MK3 RS & Mach 1
Leistung
335 & 317
Farbe
Nitrous & Azure Blue
MDRS420 schrieb:
Ja nagelneu
Meinst du ein stückt „alte“ zu Montage der neuen ? Neu das war lt HG nur am Anfang so . Ich hatte jetzt wie solch Art Verbindungsstück bei . Aber ich baue die nicht selber ein .

Danke dir! Sowas war für mich ein K.O. Kriterium dieser AGA....Immerhin ging da mal was, doch wieder die Bull-X ins Auge fassen...
 
A

Anonymous

Guest
Gerade Anruf aus der Werkstatt . Mussten fur die hjs downpipe nur Dichtungsring und Schrauben bestellen . Ok hab ich echt nicht daran gedacht . Aber bei 1250 Euro könnte das auch bei sein , ist ja wie Auto ohne Räder verkaufen 🙈😤
 

T.o.m.m.y

Well-known member
Registriert
31 März 2019
Beiträge
135
Punkte Reaktionen
0
Wieso sollte das dabei sein?
Schrauben? Oder meinst du Bolzen oder Muttern?

Ich würde auch direkt die Dichtung selbst an der Downpipe tauschen.
 

_Focus_RS_

Well-known member
Registriert
2 Jan. 2018
Beiträge
1.609
Punkte Reaktionen
28
Würde auch ne neue verbauen wenn man es vorher wüsste, da sollte HJS mal was zuschreiben.
Anderseits verkaufen sie dir ja die DP und nirgends steht was dass ne Dichtung im Lieferumfang drinn is.

Nicht mal im Ford Service Manual diese Dichtung "vorhanden" :lol:

Ging auch davon aus dass eine dabei sein sollte und hab demnach die alte wieder verbaut (vorgängig vorsichtig die Pressringe etwas weiter geöffnet), ohne jegliche Probleme.
Bei einen Rückbau würde ich ne neue nehmen, soweit ich mich erinnere is die HJS an dieser Stelle dicker, sprich die Dichtung wird mehr gepresst als OEM.


Wiederum sollte man viel mehr die labile Dichtung von Ford gleich wechseln, welche DP und AGA verbindet.
Die Taugt bereits neu nichts, hält jedoch besser und is laut Ford nur einmalig verwendbar.

Die beiden Muttern im Motorblock zu wechseln is Ansichtssache, diese kann man problemlos wieder verwenden.
Werden auch im Service Manual nicht als Wegwerfmuttern gekennzeichnet wie so manch andere.
 
A

Anonymous

Guest
Irgendwie greife ich wohl nur in die scheisse . Jetzt rufe ich die Werkstatt an wann ich das Auto abholen kann , da sagen die das Steuergerät funktioniert nicht 😩🙈
Ich rufe bei HG an die sagen Quatsch muss nur freigeschaltet werden . Ich rufe wieder Werkstatt an der sagt klasse soweit komme ich garnicht Steuergerät sagt permanent ist im Diagnose Modus . 😤
Ich merke schon mein mk3 wird ne unendliche Geschichte
 

DYB-RS

Well-known member
Registriert
24 Okt. 2018
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
13
Ort
Salmtal
Mr.Mach1 schrieb:
MDRS420 schrieb:
Ja nagelneu
Meinst du ein stückt „alte“ zu Montage der neuen ? Neu das war lt HG nur am Anfang so . Ich hatte jetzt wie solch Art Verbindungsstück bei . Aber ich baue die nicht selber ein .

Danke dir! Sowas war für mich ein K.O. Kriterium dieser AGA....Immerhin ging da mal was, doch wieder die Bull-X ins Auge fassen...
Also anstatt alles auf Durchgehenden Durchmesser umzubauen, diese Querschnittverengende Kugelverbindung wollen? :confusednew:

MDRS420 schrieb:
Irgendwie greife ich wohl nur in die scheisse . Jetzt rufe ich die Werkstatt an wann ich das Auto abholen kann , da sagen die das Steuergerät funktioniert nicht 😩🙈
Ich rufe bei HG an die sagen Quatsch muss nur freigeschaltet werden . Ich rufe wieder Werkstatt an der sagt klasse soweit komme ich garnicht Steuergerät sagt permanent ist im Diagnose Modus . 😤
Ich merke schon mein mk3 wird ne unendliche Geschichte

Und schon fühle ich mich wieder bestätigt :( (Eigentlich mehr als schade...)

Aber warum muss immer öfter so'n Mist mit Zusatzsteuerungen gebastelt werden, wenn das KFZ doch bereits 'ne Eigene hat...
Und wenn die nicht macht, was se soll, muss eben Ford ran... (Gibt genug Anlagen, die mit der Seriensteuerung funtionieren...)

MfG
 

Mr.Mach1

Well-known member
Registriert
23 Feb. 2020
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
20
Ort
Wallisellen CH
Fahrzeug
MK3 RS & Mach 1
Leistung
335 & 317
Farbe
Nitrous & Azure Blue
DYB-RS schrieb:
Mr.Mach1 schrieb:
MDRS420 schrieb:
Ja nagelneu
Meinst du ein stückt „alte“ zu Montage der neuen ? Neu das war lt HG nur am Anfang so . Ich hatte jetzt wie solch Art Verbindungsstück bei . Aber ich baue die nicht selber ein .

Danke dir! Sowas war für mich ein K.O. Kriterium dieser AGA....Immerhin ging da mal was, doch wieder die Bull-X ins Auge fassen...
Also anstatt alles auf Durchgehenden Durchmesser umzubauen, diese Querschnittverengende Kugelverbindung wollen? :confusednew:

Erhelle uns, oder sicher mich bitte mit deinem Wissen. Die Problematik ist für mich sehr interessant in der Wahl der zukünftigen Aga!
 
A

Anonymous

Guest
Hm , querschnittverengend ? Da weiß ich nichts von . Ich fahre jetzt gleich zur Werkstatt mein Auto holen , die wollten sich nochmal mit HG kurzschliessen . Bin ja mal gespannt . Aber in der Anleitung steht sind beide LED aus ist das Steuergerät defekt melden sie sich dann bei HG . Hab ich gemacht , HG sagt ohne es zu sehen da ist nix defekt da hat einer keine Ahnung Steuergerät muss freigeschaltet werden . Der Werkstattleiter sagt ist ihm klar geht aber nicht , gerät sagt dauerhaft ist im diagnosemodus . Mich nervt das alles nur noch , nichts funktioniert auf Anhieb . Langsam bereue ich den Kauf etwas .
 

DYB-RS

Well-known member
Registriert
24 Okt. 2018
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
13
Ort
Salmtal
Schaut euch doch mal Bilder an, wo bei Anlagen das passende Anschlussstück für OEM dabei ist...
Sieht nach nichts aus, dürfte aber ebenso wie der Schalldämpfer in der Turboverrohrung im Wegfall etwas bringen...

ECE...
Bei Milltek z.B. gibt es ne Downpipe mitt 200Zeller, die nen Glatten Abgang hat... Ohne ECE
Die Anlage selbst geht mit oder ohne Adapter.

Ein Laden, zu dem ich vllt irgendwann mal fahre, hatte in den (Shop)Beschreibungen beides in Verbindung als legal stehen... (kA wie)
Leider ist der Shop seit Monaten im Wartungsmodus (DSGVO vermutlich), sonst hätte ich schon lange ein paar Kleinteile dort bestellt :(

MfG

Edit: Ich lasse mich auch gerne eines Besseren belehren! Hab das mal, irgendwo gelesen, es kam mir logisch vor, seit dem suche ich eine
machbare/legale Kombination ohne die Serienverbindung...
 

Mr.Mach1

Well-known member
Registriert
23 Feb. 2020
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
20
Ort
Wallisellen CH
Fahrzeug
MK3 RS & Mach 1
Leistung
335 & 317
Farbe
Nitrous & Azure Blue
Für mich sehr interessant, den bei mir muss die Aga optimiert sein, mich interessiert der Lärm null, ich will Leistung durch eine optimierte Strömung. Das ganze muss aber Tüv/MFk Konform sein, also StraightPipe is nicht*g*

Diese Verengung, die taucht immer wieder auf, HJS Downpipe, Bull X Aga, auch die legale Miltek hat doch da was?
 

Neueste Beiträge

Oben