Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Di 14. Aug 2018, 21:06



Auf das Thema antworten  [ 2685 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 206, 207, 208, 209, 210, 211, 212 ... 269  Nächste
 Thema Kühlmittelverlust 
Autor Nachricht
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 23:26
Beiträge: 346
Danke gegeben: 9 mal
Danke bekommen: 57 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3 M380
Baujahr: 0- 0-2016
Mit Zitat antworten
2081  Re: Thema Kühlmittelverlust
Burns77 hat geschrieben:


Das kennt doch bereits jeder, einfach mal zurückblättern...


Fr 5. Jan 2018, 19:12
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Jun 2017, 19:56
Beiträge: 406
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 103 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: xxx
Farbe: Slate-Grau
Baujahr: 17. Mai 2017
Mit Zitat antworten
2082  Re: Thema Kühlmittelverlust
Burns77 hat geschrieben:


Sorry aber über dieses Video haben wir hier schon ab Seite ~ 154 geredet...

_________________
Ich sehe was, was du nicht siehst, und das war ich.


Fr 5. Jan 2018, 19:15
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jul 2017, 23:34
Beiträge: 447
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 93 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
2083  Re: Thema Kühlmittelverlust
kalehof hat geschrieben:
Ebenso habe ich mal die Temperaturen gelogt, die Temperatur im Kopf (gemessen am kümmer) ist tatsächlich sehr hoch, fällt aber bei Last Wegnahme genauso schnell wie sie steigt! Mein Honda Diesel den ich habe hat ähnliche Temperaturen an der Stelle.
Aber ich konnte keineswegs ein Verhalten sehen das genau an diesem Punkt eine dampfblasen entsteht, deswegen würde ich gerne andere Messungen sehen wo das zu erkennen ist. Daher ist bei mir ein wenig Skepsis an der Beschreibung von BF ohne Fakten...


Hochinteressant. Mit welchem OBD2 Gerät hast du geloggt? Warum am Krümmer? Der Sensor steckt doch an der von BF ausgemachten kritischen Stelle im ZK?
Welche Temperaturen hast Du unter Last gemessen?
Die Kühlmitteltemperatur muss schließlich bis ca. 120° C steigen bevor mit Sieden zu rechnen ist.
Danke
PS: Mein ELM237 Bluetooth ist schon unterwegs, lasse mich hier gerne von einem anderen Gerät überzeugen


Fr 5. Jan 2018, 21:06
Profil
RS-Neuling

Registriert: Sa 15. Okt 2016, 20:52
Beiträge: 92
Danke gegeben: 23 mal
Danke bekommen: 25 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
2084  Re: Thema Kühlmittelverlust
Skalar hat geschrieben:
kalehof hat geschrieben:
Ebenso habe ich mal die Temperaturen gelogt, die Temperatur im Kopf (gemessen am kümmer) ist tatsächlich sehr hoch, fällt aber bei Last Wegnahme genauso schnell wie sie steigt! Mein Honda Diesel den ich habe hat ähnliche Temperaturen an der Stelle.
Aber ich konnte keineswegs ein Verhalten sehen das genau an diesem Punkt eine dampfblasen entsteht, deswegen würde ich gerne andere Messungen sehen wo das zu erkennen ist. Daher ist bei mir ein wenig Skepsis an der Beschreibung von BF ohne Fakten...


Hochinteressant. Mit welchem OBD2 Gerät hast du geloggt? Warum am Krümmer? Der Sensor steckt doch an der von BF ausgemachten kritischen Stelle im ZK?
Welche Temperaturen hast Du unter Last gemessen?
Die Kühlmitteltemperatur muss schließlich bis ca. 120° C steigen bevor mit Sieden zu rechnen ist.
Danke
PS: Mein ELM237 Bluetooth ist schon unterwegs, lasse mich hier gerne von einem anderen Gerät überzeugen


Hab irgend so ein China Ding mit Kabel ELM327 clon:D und FORSCAN
Gemeint ist der Sensor im Zylinderkopf an der kritischen Stelle, da ist der abgasskrümmer ja drunter (im Kopf integriert). Dannach kommen Turbo und dann DP ;)
Bei normaler fahrt 100-105 grad (Tempo 130) dann auf voll Last und es ging hoch auf 119/120 relativ zügig, und sobald man vom Gas geht genauso schnell wieder runter.
Wenn sich dort eine Blase festhängen würde muss die Temperatur wieder unter volllast abfallen oder plötzlich nochmal einen Schub machen .
Beides nicht zu beobachten und meiner Erfahrung nach müssten wir dann mit rissen in diesem Bereich zu kämpfen haben, alles andere wird ausreichend gekühlt und an der Stelle haben wir starke Ausdehnung -> dadurch entsteht ein Riss.


Fr 5. Jan 2018, 22:31
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jul 2017, 23:34
Beiträge: 447
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 93 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
2085  Re: Thema Kühlmittelverlust
kalehof hat geschrieben:
Hab irgend so ein China Ding mit Kabel ELM327 clon:D und FORSCANGemeint ist der Sensor im Zylinderkopf an der kritischen Stelle, da ist der abgasskrümmer ja drunter (im Kopf integriert). Dannach kommen Turbo und dann DP Bei normaler fahrt 100-105 grad (Tempo 130) dann auf voll Last und es ging hoch auf 119/120 relativ zügig, und sobald man vom Gas geht genauso schnell wieder runter.Wenn sich dort eine Blase festhängen würde muss die Temperatur wieder unter volllast abfallen oder plötzlich nochmal einen Schub machen . Beides nicht zu beobachten und meiner Erfahrung nach müssten wir dann mit rissen in diesem Bereich zu kämpfen haben, alles andere wird ausreichend gekühlt und an der Stelle haben wir starke Ausdehnung -> dadurch entsteht ein Riss.


Danke danke danke für die Antwort :prost: , seit Wochen interessiert mich, was BF da eigentlich wie gemessen hat. Ist Deiner Serie? Antwort gerne auch als PN, werde es dann mit ins Grab nehmen. Und Du sagst, bei Deinem Diesel ist es genauso? Ich bin Laie, aber da so problemlos 120 Grad zu erzeugen macht mich stutzig.

Vollkommen richtig, die Temperatur müsste abfallen und der ZK müsste reißen. Ich habe aber irgendwo gelesen, dass der Sensor ein Trockensensor ist, also die Temperatur des Metalls misst und nicht die des Kühlmittels. Keine Ahnung, ob das stimmt. Ein Temperaturabfall bei Dampfbildung wäre dann nicht zu erwarten, eher ein rapider Anstieg.

Ich werde ebenfalls messen sobald mein Gerät da ist und hier fliessig Daten posten (wenn sie interessant sind).


Fr 5. Jan 2018, 23:13
Profil
RS-Neuling

Registriert: Sa 4. Feb 2017, 08:14
Beiträge: 70
Danke gegeben: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Fiesta ST200
Leistung: 200
Farbe: 2016
Mit Zitat antworten
2086  Re: Thema Kühlmittelverlust
Na dann kann man ja eigentlich nur gespannt warten, ob sich in den nächsten Wochen/Monaten bei jemand mit Produktion ab ca. 09/2017 etwas Negatives tut.

Ein gestriger Besuch bei Händler ergab laut Aussage des Verkäufers jedenfalls, dass das Problem nun "definitiv" abgestellt wäre.

Sollte das so sein, wäre der RS Logo nun wohl tatsächlich kauf- und bestellbar.


Sa 6. Jan 2018, 08:13
Profil
RS-Neuling

Registriert: Sa 15. Okt 2016, 20:52
Beiträge: 92
Danke gegeben: 23 mal
Danke bekommen: 25 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
2087  Re: Thema Kühlmittelverlust
Skalar hat geschrieben:
kalehof hat geschrieben:
Hab irgend so ein China Ding mit Kabel ELM327 clon:D und FORSCANGemeint ist der Sensor im Zylinderkopf an der kritischen Stelle, da ist der abgasskrümmer ja drunter (im Kopf integriert). Dannach kommen Turbo und dann DP Bei normaler fahrt 100-105 grad (Tempo 130) dann auf voll Last und es ging hoch auf 119/120 relativ zügig, und sobald man vom Gas geht genauso schnell wieder runter.Wenn sich dort eine Blase festhängen würde muss die Temperatur wieder unter volllast abfallen oder plötzlich nochmal einen Schub machen . Beides nicht zu beobachten und meiner Erfahrung nach müssten wir dann mit rissen in diesem Bereich zu kämpfen haben, alles andere wird ausreichend gekühlt und an der Stelle haben wir starke Ausdehnung -> dadurch entsteht ein Riss.


Danke danke danke für die Antwort :prost: , seit Wochen interessiert mich, was BF da eigentlich wie gemessen hat. Ist Deiner Serie? Antwort gerne auch als PN, werde es dann mit ins Grab nehmen. Und Du sagst, bei Deinem Diesel ist es genauso? Ich bin Laie, aber da so problemlos 120 Grad zu erzeugen macht mich stutzig.

Vollkommen richtig, die Temperatur müsste abfallen und der ZK müsste reißen. Ich habe aber irgendwo gelesen, dass der Sensor ein Trockensensor ist, also die Temperatur des Metalls misst und nicht die des Kühlmittels. Keine Ahnung, ob das stimmt. Ein Temperaturabfall bei Dampfbildung wäre dann nicht zu erwarten, eher ein rapider Anstieg.

Ich werde ebenfalls messen sobald mein Gerät da ist und hier fliessig Daten posten (wenn sie interessant sind).


Genau das wusste ich bis dato nicht wo der Sensor misst, im Wasser oder auf das Alu. Aber nach ein wenig Recherche misst der Sensor tatsächlich nicht im Wasser. Je nach genauer Position könnte das nun höher Temperaturen erzeugen.
Ja, wir haben beim Diesel zwar geringere abgastemperaturen aber bei längerer volllast fahrt, sind ähnliche Temperaturen zu verzeichnen.

Eben dann müsste es einen Temperatur Anstieg geben an dieser Position und der Motor geht in die Leistungsteduzierung, mit glaube Fehlercode P2185 oder P1285 weis gerade die genaue Nummer nicht.

Mein Focus war bis Ende der Saison bis auf AGA ab Kat, und Luftfilter Orginal.
Momentan baue ich ansaugung auf 3zoll, Velossa Big Mouth, DP, Ladeluft Hot und Coldside in 2.5zoll ein.
LLK kommt dann im Sommer sowie SW.


Sa 6. Jan 2018, 17:04
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jul 2017, 23:34
Beiträge: 447
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 93 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
2088  Re: Thema Kühlmittelverlust
Hat der Sensor überhaupt Zugang zum Kühlsystem, oder steckt der einfach in einer ausgebohrten Stelle im ZK? Dann käme Dampf ja gar nicht hin.


Sa 6. Jan 2018, 18:27
Profil
RS-Fan

Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:08
Beiträge: 270
Wohnort: Merzig (Saar)
Danke gegeben: 21 mal
Danke bekommen: 25 mal
Geschlecht: Männlich
Mit Zitat antworten
2089  Re: Thema Kühlmittelverlust
Das selbe dachte ich auch grade Skalar...
Wenn es ein Trockensensor ist sollte eine Dampfblase nichts machen.


Sa 6. Jan 2018, 19:19
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:35
Beiträge: 5445
Wohnort: COLOGNE
Danke gegeben: 175 mal
Danke bekommen: 810 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK2
Leistung: 418PS EWG REVO 4+
Farbe: Frostweiß
Baujahr: 29. Sep 2009
Mit Zitat antworten
2090  Re: Thema Kühlmittelverlust
Der Sensor steckt im Zylinderkopf und nicht im Kühlwasser. Heißt CHT Sensor. Die Theorie mit messen in einer Dampfblase ist um es vorsichtig zu sagen nicht richtig.

_________________
Bild
Und wenn du nichts für mich tust, dann tust du das gut.
Herbert Grönemeyer

NR. 2610 / 11500


Sa 6. Jan 2018, 19:35
Profil Map
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 2685 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 206, 207, 208, 209, 210, 211, 212 ... 269  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.