• Willkommen im Focus RS-Forum, das größte deutschsprachige Portal rund um den Ford Focus RS. Sie betrachten das Forum derzeit als Gast. Um das Forum in vollem Umfang nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig und kostenlos registrieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Ihre Fokus RS-Forum-Team

Thema Kühlmittelverlust

whoaaaa

Well-known member
Registriert
22 Jan. 2015
Beiträge
778
Punkte Reaktionen
0
Ort
70329 Stuttgart
Hallo liebe Community,

Da wie erwähnt dieses Thema einen eigenen Thread verdient habe ich mal vorgegriffen und ein neues Thema eröffnet.
Ich habe heute mit dem Werk telefoniert und es scheinen doch einige betroffen zu sein. Mehr darf ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen ...
Also ich bin wie erwähnt auch betroffen und kann nur so viel sagen das es wie es aussieht nichts mit dem Baudatum zu tun hat ...
 

Roy

Well-known member
Registriert
10 Nov. 2016
Beiträge
108
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ulmen/ Eifel
Ich habe auch mit Ford in Köln gesprochen.
Mir ggü wurde ziemlich offen kommuniziert, dass "der Motor nicht hält", was auch schon aus dem Mustang bekannt sei.
Eine konkretere Aussage habe ich leider nicht bekommen - nur, dass es ein größeres Problem sei.
 

McTrack

Active member
Registriert
28 Mai 2016
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
Danke für eure Mühe!
Haltet uns aufm laufenden.
 

Yoshi

Well-known member
Registriert
5 Jan. 2016
Beiträge
606
Punkte Reaktionen
0
Alles was ich zu Thema bis jetzt gelesen habe ist sehr schwammig. Mich würde mal interessieren um welches Teil vom Motor es geht??

Zylinderkopf
Kurbelgehäuse
 

NitrousNorbert

Well-known member
Registriert
25 Sep. 2015
Beiträge
2.010
Punkte Reaktionen
0
Ich erinnere dass es hier Leute gibt oder gab die sagen die Maschine wäre noch lange nicht ausgereizt und hätte Potential für einige MehrPS, genaue Zahl weiß ich nicht, das waren doch auch alles Insider.
Ich würde mich wirklich nicht verrückt machen.

Ich beobachte meinen Kühlmittelstand und er steht seit einiger Zeit so ziemlich genau auf MIN wenn er kalt ist.
Wichtig wäre aber eigentlich zu wissen ob jemand beim Neuwagen und später kontrolliert hat, also wie der tatsächliche Unterschied ist.

Wie sieht es mit der Abdeckplatte am LLK aus, ein betroffener dabei der sie nicht mehr dran hatte ?
 

PeperRainer

Well-known member
Registriert
2 Nov. 2016
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
0
Wie hast du den RS denn ausgeliefer tbekommen ????
Auf Minimum ? Kann ich mir nicht vorstellen ?
 

NitrousNorbert

Well-known member
Registriert
25 Sep. 2015
Beiträge
2.010
Punkte Reaktionen
0
Weiß ich ja nicht, würde mich aber ehrlich gesagt nicht wundern.

Kenne es aber von allen meinen Neufords, Nummer 6 aktuell, dass ich im ersten Jahr einmal ein Bierglas nachgefüllt habe, eben weil es irgendwann aufgefallen ist dass er auf MIN stand, und dann nie mehr in drei Jahren.
Nun lasse ich ihn mal auf Min und beobachte.
Wenn das so bleibt ist ja auch in Ordnung.
 

brutza

Well-known member
Registriert
20 Sep. 2013
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
0
Der Motor ist einfach nicht vollgasfest - das können die paar Trackjunkies bestätigen denn die haben alle bereits einen neuen Motor bekommen

Ich denke solange man es nur auf Landstraßen knallen lässt - vielleicht mal 10 km Vollgas ist kein Thema aber 15km und mehr am Stück am Limit - da zerreißt es dir auf Dauer das Aggregat bzw die Schwachstelle Zylinderkopf

Ich konnte dieses Gefühl nicht akzeptieren, dass das Auto bei etwas Dauerspaß zur tickenden Zeitbombe wird. Kurvendynamik schön und gut aber das ist für mich inakzeptabel - viele werden keine Probleme bekommen, das sehe ich an deren lauchkörperhaften Spritverbräuchen um die 10,11 Liter Durchschnitt. Aber alle knallgasidioten wie ich mit 13,14 und mehr im Durchschnitt wird der Motor auf kurz oder lang auf die Füße fallen.
 

NitrousNorbert

Well-known member
Registriert
25 Sep. 2015
Beiträge
2.010
Punkte Reaktionen
0
...... und dann gibt es einen neuen weil sowas sicherlich schnell passiert und nicht erst nach 50.000+ km oder drei Jahren.......
 

Phil2208

Well-known member
Registriert
7 Nov. 2015
Beiträge
368
Punkte Reaktionen
0
Ort
Monheim am Rhein
brutza schrieb:
Der Motor ist einfach nicht vollgasfest - das können die paar Trackjunkies bestätigen denn die haben alle bereits einen neuen Motor bekommen

Ich denke solange man es nur auf Landstraßen knallen lässt - vielleicht mal 10 km Vollgas ist kein Thema aber 15km und mehr am Stück am Limit - da zerreißt es dir auf Dauer das Aggregat bzw die Schwachstelle Zylinderkopf

Ich konnte dieses Gefühl nicht akzeptieren, dass das Auto bei etwas Dauerspaß zur tickenden Zeitbombe wird. Kurvendynamik schön und gut aber das ist für mich inakzeptabel - viele werden keine Probleme bekommen, das sehe ich an deren lauchkörperhaften Spritverbräuchen um die 10,11 Liter Durchschnitt. Aber alle knallgasidioten wie ich mit 13,14 und mehr im Durchschnitt wird der Motor auf kurz oder lang auf die Füße fallen.
Kann ich bis dato nicht bestätigen
 

Renegade

Well-known member
Registriert
29 Okt. 2016
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
0
Einen dauertest müsste Ford mit dem Motor ja gemacht haben. Daher kann ich mir das auch nicht ganz vorstellen.
Aber ich hoffe das sie da noch mal nacharbeiten und ne vernünftige Lösung finden.
 

T80

Well-known member
Registriert
19 Nov. 2016
Beiträge
199
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bergheim
Das hoffe ich auch. Wollte mit dem Auto auch Trackdays fahren... dann wird schon mal präventiv die Garantieverlängerung auf max gesetzt. Ist aber schon ärgerlich das ich mich vor einiger Zeit bewußt gegen einen Subaru entschieden hab, weil der Motor nicht hält. Hoffe das es nicht diese Ausmaße annimmt.... :motz:
 

Sphere

Well-known member
Registriert
11 Nov. 2015
Beiträge
300
Punkte Reaktionen
0
NitrousNorbert schrieb:
...... und dann gibt es einen neuen weil sowas sicherlich schnell passiert und nicht erst nach 50.000+ km oder drei Jahren.......

Problem is nur das unser RS ein Fahrzeug ist, welches durch Software oder andere Umbauten sein wahres Potential zeigt. Und nun muss man gut überlegen ob man die bis zu 7 Jahre Garantie Serie rumpimmelt weil Ford nix sagt oder den Mangel nur in der laufenden Produktion abstellt und hofft das so wenig wie möglich die Hufe in den Himmel reißen, oder ob man sich Software etc. gönnt und am Ende der Lurch ist, weil das Serienfahrzeug schon Mängel hatte.


Ich persönlich hätte lieber heute als morgen nen Montune-Flash drauf, hab bisher auch keine Probleme mit dem Motor nach 11 000 Km und 7 Jahre Garantie. Aber so ein Motor Blast is so ziemlich das einzige wo Ford auch in die Software schaut und was als Kunde nich einfach mal aus dem Handtäschchen selbst gezahlt werden kann.
 

NitrousNorbert

Well-known member
Registriert
25 Sep. 2015
Beiträge
2.010
Punkte Reaktionen
0
Mir reicht Serie, ich brauche nicht das letzte Quentchen Drehmoment und PS.
 

Armin

Well-known member
Registriert
1 Okt. 2009
Beiträge
655
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
brutza schrieb:
Der Motor ist einfach nicht vollgasfest - das können die paar Trackjunkies bestätigen denn die haben alle bereits einen neuen Motor bekommen

Ich denke solange man es nur auf Landstraßen knallen lässt - vielleicht mal 10 km Vollgas ist kein Thema aber 15km und mehr am Stück am Limit - da zerreißt es dir auf Dauer das Aggregat bzw die Schwachstelle Zylinderkopf

Ich konnte dieses Gefühl nicht akzeptieren, dass das Auto bei etwas Dauerspaß zur tickenden Zeitbombe wird. Kurvendynamik schön und gut aber das ist für mich inakzeptabel - viele werden keine Probleme bekommen, das sehe ich an deren lauchkörperhaften Spritverbräuchen um die 10,11 Liter Durchschnitt. Aber alle knallgasidioten wie ich mit 13,14 und mehr im Durchschnitt wird der Motor auf kurz oder lang auf die Füße fallen.

Kannst Du diese Aussage mal genauer definieren? Welche (paar) Trackjunkies haben schon einen neuen Motor bekommen? Tickende Zeitbombe? Habe den Eindruck, daß sich das ganze schön langsam zur Hysterie entwickelt.
Erinnert mich an die frühen Tage des Forums. Da hatten wir ähnliches beim Mk2. Interessant wie sich die Zeiten wiederholen. Nichts genaues weis man nicht, trotzdem wird Panik gemacht.
Interessant ist auch, daß sowohl in englischen als auch amerikanischen Foren Motorprobleme kein Thema sind und die 2,3 Ecoboost Mustangs in den Staaten teilweise mit immenser Leistung problemlos unterwegs sind.
 

buland

Active member
Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
genau das mit den US-Foren wollte ich auch gerade schreiben. Kein Eintrag dort deutet auf solche Probleme, die ich durchaus nicht wegdiskutieren will, hin.
Wenn sich das hier in Europa zum tatsächlichen grösseren Problem entwickelt, wieso dann nicht bei den Amis und den Aussies?
Dort gibt es auch schon einige die weit über 10k Meilen auf dem Tacho haben und auch schon auf Tracks unterwegs gewesen sind.
 

Sphere

Well-known member
Registriert
11 Nov. 2015
Beiträge
300
Punkte Reaktionen
0
NitrousNorbert schrieb:
Mir reicht Serie, ich brauche nicht das letzte Quentchen Drehmoment und PS.

Ich meinte auch nicht 500 PS aufwärts, lediglich vielleicht das 375/380 er Update, welches ja anscheinend nen Himmelweiten Unterschied zum Serien Fahrgefühl macht. Mir gehts nicht um die Pure Leistung, aber wer in den letzten Jahren die RS und ST Modelle gefahren ist, hat bei unserem Neuen schon öfter mal das Gefühl das mehr drauf steht als drin ist.
Und alle die Revo oder Mountune getestet haben vom Fachmann bis zur Privatperson bestätigen ja das selbst diese 20 - 30 PS und die damit verbundene Softwareoptimierung das aus dem RS machen was man eigentlich erwartet hat.
Geht ja nich um ne Grundsatzdiskussion ob Software ja oder nein, lediglich darum, das man als Kunde bei nem Serienmotor nicht davon ausgeht, dass die Alltagsnutzung schon im roten Bereich läuft.

Aber andersherum habe ich selbst zu meiner Zeit bei Ford solche Schadensserien nicht erlebt und sitze es jetzt auch erstmal aus, ob aus 4-5 Fahrzeugen durch Mundpropaganda eine riesen Fehlerserie gemacht wird oder ob nach 2 Jahren vielleicht 10 Montagsautos unter den produzierten waren.
 
Oben