Motorstörung, Getriebestörung, WFS Blinkt - Lösung

Focus RS Forum

Hilfe Unterstützen FOCUS RS:

DanielM

Member
Registriert
22 Feb. 2010
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
10
Servus,

ich hatte gerade ein Problem mit meinem RS Mk2 (Keyless Go) und möchte die Lösung hier vorstellen. Sicherlich gibt es den ein oder anderen der irgendwann mal das selbe Problem hat und froh ist hier eine potentielle Lösung zu finden.


Ausgangslage:

Auto am Abend zuvor draussen im Hof abgestellt, alles einwandfrei. Am nächsten Tag wollte ich fahren (es war sehr heiß, 30° Aussentemp), dann ging rein garnichts mehr. Motor ging an, dann Motorstörung, Getriebestörung, WFS blinkt... Beim zweiten Startversuch wollte er gar nicht mehr. Also direkt einmal auslesen mit dem Tester:

folgende Fehler kamen:

PCM:

P2127-62 Drosselklappe niedriges Eingangssignal
P2125-24 Drosselklappenstromkreis
P0571-24 Bremsschalter A: Stromkreis
P0805-24 Kupplungsstellungssensor Stromkreis
P0503-E4 VS-Sensor A: zeitweise defekt
P1260-21 THEFT festgestellt, Fahrzeug blockiert
P2138-28 Drosselklappen/Pedalstellungssensor Spannungsverhältnis

RCM:
U0155-20 Keine Kommunikation mit Modul- Kombiinstrument

ABS:
U2202-A0 Konfigurationsfehler
U0100-A0 Keine Kommunikation mit PCM


Also erstmal Batterie ab, ruhen gelassen, Batteriespannung gemessen (Alles i.O.), nochmal probiert:

Auto ließ sich nur einmal normal starten, dann aber keine Gasannahme und WFS blinkt und sämtliche Fehler werden angezeigt.

Nochmaliges auslesen scheiterte, kein Tester, nichtmal ELMConfig konnte auf das Auto zugreifen.


Meine Vermutung: Kombiinstrument defekt, bestärkt durch Fehler: U0155-20 Keine Kommunikation mit Modul- Kombiinstrument

Also ausgebaut, eingeschickt. Ein paar Tage später, Kombiinstrument wurde revidiert, eingesteckt, alles wieder da. Selbe Fehler.
Nur diesmal konnte ich wieder mit keinem Tester mehr die Fehler auslesen. Fahrzeug ließ sich auch nurnoch starten, wenn ich den Keyless Minischlüssel in das Plastik "Zündschloss" steckte.
Aber er lief. Was sollte es also sein.

Nun bin ich nochmal mit ELMConfig ran. Ich konnte auf alles zugreifen bis auf das PCM. (Motorsteuergerät)
Das Auto ließ sich aber starten, das konnte doch nicht das Motorsteuergerät sein. Ich hatte schon das Keyless Modul im Kopf, eventuell blockiert das ja die Kommunikation (Und ich erinnere mich an den Fehlercode THEFT, Fahrzeug blockiert)

Allerdings hat mich ein Ford Tuner aus einer RS Gruppe darauf aufmerksam gemacht, dass das Motorsteuergerät doch eine Macke haben könnte und ich es mal einschicken sollte. Es wird dann 1:1 kopiert und ich probiere es mit einem zweiten um den Fehler auszuschliessen.

Gesagt getan: Hingeschickt, anderes Steuergerät zurückbekommen - voila, er läuft! Ich musste noch nichtmal Fehler löschen, alles funktioniert einwandfrei wie vorher.

Ich weiß nun nicht ob es nur am Steuergerät lag, ob es eine Kombination war... es ist auf jedenfall sehr komisch dass ich auf einmal garnichts mehr auslesen konnte, anfangs jedoch schon.

Im Endeffekt läuft nun alles und ich bin happy nicht weiter nach dem Fehler suchen zu müssen, vielleicht hilft das in Zukunft ja dem ein oder anderen.

Grüße
 

RS_Admin

Administrator
Teammitglied
Moderator
Registriert
30 Sep. 2021
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
22
Schöner Beitrag, sehr nützliche Informationen für diejenigen, die auf die gleichen Probleme stoßen.
 
Oben