Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Allgemeines rund um den RS Mk3
Benutzeravatar
Mr.Mach1
RS-Neuling
Beiträge: 55
Registriert: So 23. Feb 2020, 13:10
Fahrzeug: Mach1 & RS MK3
Leistung: 305+ / ???
Farbe: Azur & Nitrous Blue
Baujahr: 11. Mai 2016
Wohnort: Wallisellen CH
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Beitrag von Mr.Mach1 » Di 30. Jun 2020, 06:52

Der RS macht auch auf dem Ring spass, klar fehlt noch ein Zacken, aber dann beheben wir das eben mit einem guten Mapping und fertig.
Zuletzt geändert von Mr.Mach1 am Mi 1. Jul 2020, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gruess Oli :winken:
RS MK3 #3903 / 34034
Mach1 #8547 / 9652

Follow Hotcarpics.ch ;)

Benutzeravatar
Shadow666
RS-Fan
Beiträge: 317
Registriert: Do 28. Jun 2018, 16:45
Fahrzeug: Focus RS Mk3
Baujahr: 0- 0-2017
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Beitrag von Shadow666 » Di 30. Jun 2020, 08:53

Mr.Mach1 hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 06:52
Der RS macht auch auf dem Ring spass, klar fehlt noch ein Zacken, aber dann behben wir das eben mit einem guten Mapping und fertig.
Oder Du gehst erst mal schauen, was mit einem Hardwaretuning raus zu holen ist!?!

Ein bisschen 3" DP+AGA hier und ein bisschen Spacer da, garniert mit Kerzen, Luftfilter, leichtere Felgen etc. und dann schaust mal ob das Dich dem Ziel etwas näher bringt :ja:


Im Übrigen...hier ist auch ein Test der Auto Motor Sport zum RS nur eben als Video:
https://www.youtube.com/watch?v=BxywLwDcdTs

…oder was Top Gear so sagte:
https://www.youtube.com/watch?v=ZfQ-2CNM4-g

...oder ein schriftlicher Test (mein persönlicher Liebling):
https://passiondriving.de/2016/03/21/en ... nnstrecke/


Aber wie sagt man so hübsch:
"In jeder Suppe findet man seine Fliege!"

Wenn ich einfach maßlos enttäuscht bin von einem Produkt, dann ist der Ofen wohl auf ewig aus. Dann sollte ich mich aber auch davon trennen und die Sache ruhen lassen und nicht versuchen noch überall den Leuten ihre Sachen madig zu machen!

Als Beispiel laufe ich ja auch nicht in BMW-Foren rum und poste überall, dass ich mit jedem BMW den ich neu gekauft hatte in seiner Haltezeit (waren immer so 5-9 Jahre pro Auto) Reparaturkosten von 8-12t€ pro Auto hatte...wohlgemerkt keine Verschleißteile. Nur das, was eben so alles Premium-kaputt-geht!

Liegt hinter mir und ich hoffe, dass es mir mit meinen 2 Ford's nicht mehr so gehen wird.


Und...Skalar, das solltest Du auch machen...es einfach ruhen lassen und den Leuten ihren Spaß mit dem Wagen lassen!

Benutzeravatar
Blechdosenbill
RS-Fahrer
Beiträge: 129
Registriert: Do 16. Feb 2017, 20:42
Fahrzeug: RS350
Baujahr: 0- 3-2017
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Beitrag von Blechdosenbill » Di 30. Jun 2020, 09:03

Und das bei dem erwähnten RS mit nur 320 PS bei Beast factory fast 40 Grad im dyno Raum waren, lässt man wenn man eh schon am meckern ist gern mal unter den Tisch fallen :popcorn_essen:

der_taucher
RS-Guru
Beiträge: 970
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:09
Fahrzeug: RS 3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Beitrag von der_taucher » Di 30. Jun 2020, 09:34

@skalar: Fwd ist übrigens immer schneller als awd das ist aucj physik :popcorn_essen:

Ich dachte du wolltest fpm 375 drauf machen? Dann hat er im schnitt 360ps 500nm genau das was man möchte. Gibt mehrer hier im forum die dir das sogar für einen schmalen taler machen könnten.

Ich hab mit dem allrad so oft Spaß das ich nicht wegen einer besseren Gewichts Leistung wieder auf FWD wechseln würde.

Im übrigen sind andere allrader in dem Segment genau so schwer wie der RS.

Aber wie oben schon geschrieben dann verkauf ihn und lass es gut sein.

Simon Ruppert
RS-Fahrer
Beiträge: 143
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 16:16
Fahrzeug: RS MK3, MK2
Leistung: >350PS, MP350
Farbe: B&B, UG
Baujahr: 16. Jan 2018
Wohnort: Linsengericht
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Beitrag von Simon Ruppert » Di 30. Jun 2020, 10:20

Skalar hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 21:31
...Peugeot 308 GTI (sehr unterschätzt, geht richtig gut) hat ein besseres Leistungsgewicht.
...Lese die Zeitung gerne, aber die haben auch so Ihre Tendenzen.
...dass ich mich mit modernen 260-280 PS Fronttrieblern vergleichen muss, um einigermaßen schnell auszusehen.
...Honda und Renault haben es längs wie quer widerlegt.
...Das können andere für weniger Geld deutlich besser.
Hi Skalar,
darf ich interessenshalber fragen, ob Du den RS noch hast bzw. wenn nicht, was dessen Nachfolger wurde?
Gruß,
Simon

Benutzeravatar
Dom_Ink
RS-Genie
Beiträge: 1197
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:29
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: l. Ford 350
Farbe: weiß
Baujahr: 0- 0-2017
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Beitrag von Dom_Ink » Di 30. Jun 2020, 13:33

Skalar lebt hier ja auch noch, schade..

Biste deinen RS wenigstens endlich losgeworden? Wäre schön, für alle.

Und warum ist von und zu Skalar überhaupt noch in diesem Forum toleriert? Was anderes wie die Stimmung aufheizen passiert hier doch sowieso nicht mehr..
Haut rein und fahrt nicht schneller, als euer Schutzengel fliegen kann ;D

Benutzeravatar
DYB-RS
RS-Fan
Beiträge: 260
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 14:09
Fahrzeug: DYB-RS
Leistung: >350
Farbe: magnetic grey
Baujahr: 0- 0-2017
Wohnort: Salmtal
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Beitrag von DYB-RS » Di 30. Jun 2020, 13:50

Und schonwieder geht's nur noch um Ihn........ :fuck:

Gebt Ihm doch nicht immer so 'ne Bühne! :motz:

Ich hab mir auch die FPM375 flashen lassen. Die Leistung war mir dabei schnuppe, er fährt sich so einfach schön(-er).
Im Ernst, 25PS? da kommts auch drauf an von welcher OEM Map man kommt, wie viel es denn tatsächlich ausmacht.

So lange mir nicht zufällig n Dyno vor die Füße fällt, werd ich auch keinen Zahlen hinterherjagen.



Gibt es wirklich RS, die die 250 nur schwer erreichen? 8O
Hab bei mir in der Nähe, auf der A60 (Bitburg) die 270km/h erreicht...

MfG
Mein Avatar-Bild verdanke ich Mona Mou Photography. Hat Spaß gemacht :liebhab:

kmxak
RS-Fahrer
Beiträge: 119
Registriert: So 15. Jul 2018, 20:32
Fahrzeug: RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 0- 3-2017
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Beitrag von kmxak » Di 30. Jun 2020, 14:44

Ja gibt es. 228 lt GPS hat meiner geschafft gerade Strecke schuh im Bodenblech. Und ich war lange Zeit voll drauf und da kam nix mehr! Alles original mit original 19er sommerreifen. Ford konnte und wollte anscheinend auch nicht machen/finden. Der Meister sagte sogar zu mir erstmal müssen wir schauen was im Schein steht. Wusste es nicht genau daher habe ich 250 oder mehr gesagt. Das wollte er mir aber nicht glauben das artete ein wenig aus aber letztendlich musste er auch einsehen das dort 267 oder 268 standen. Trotzdem wollten sie nicht dran machen. Auch nach Rücksprache mit Ford ist nix passiert.

Bin wenig auf der Bahn deswegen fällt es mir nicht so auf. Bislang 2x gehabt. Seit dem ich die Software habe bin ich nicht mehr auf der Bahn gewesen.

Schon traurig. Ich muss dem forum Kollegen leider recht geben. Es gibt solche Modelle. Hatte auch schon viele Sachen dran die mehr oder weniger behoben wurden.

Leistungstechnisch enttäuscht der RS sehr.
Motor tunbarkeit 4- im Vergleich zu anderen Herstellern.
Optik 2++ gefällt mir sehr.
Fahrdynamik 2 ist auch top.
Haltbarkeit/Qualität muss ich leider auch 4 sagen.

Soviel von meiner Seite

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk


Kabelsalat
RS-Zuschauer
Beiträge: 14
Registriert: Di 15. Aug 2017, 17:01
Fahrzeug: Omega A
Leistung: 320 PS
Farbe: Aubergine
Baujahr: 26. Apr 1991
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Beitrag von Kabelsalat » Di 30. Jun 2020, 20:08

Hallöchen Zusammen,
meiner hat auch nur 330 Pferdchen was mich auch nervt. Deshalb bin ich auch sehr enttäuscht, was Ford da angibt. Hätten die 330 Pferdchen angeben und die Vmax runter gesetzt wäre alles top und man ist nicht so entäuscht. Musste auch Hand anlegen, um mit ihm Spaß zu haben. Habe es mit einer Box gemacht und bin jetzt mehr als zu frieden.

VG.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mr.Mach1
RS-Neuling
Beiträge: 55
Registriert: So 23. Feb 2020, 13:10
Fahrzeug: Mach1 & RS MK3
Leistung: 305+ / ???
Farbe: Azur & Nitrous Blue
Baujahr: 11. Mai 2016
Wohnort: Wallisellen CH
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hat unser RS wirklich so wenig Leistung?

Beitrag von Mr.Mach1 » Mi 1. Jul 2020, 09:01

Shadow666 hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 08:53
Mr.Mach1 hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 06:52
Der RS macht auch auf dem Ring spass, klar fehlt noch ein Zacken, aber dann behben wir das eben mit einem guten Mapping und fertig.
Oder Du gehst erst mal schauen, was mit einem Hardwaretuning raus zu holen ist!?!

Ein bisschen 3" DP+AGA hier und ein bisschen Spacer da, garniert mit Kerzen, Luftfilter, leichtere Felgen etc. und dann schaust mal ob das Dich dem Ziel etwas näher bringt :ja:
Einige dieser Komponenten setze ich für ein Mapping voraus ;)


Ich bin Grundsätzlich zufrieden, einige Punkte sind noch zu verbessern, aber das mache ich, Ich fahre seit 18 Jahren Auto und Tuning war schon immer ein Teil davon.


Der einzige Punkt, den man wirkjlich kritisieren muss ist Ford und ihre Methode. Ich habe den letzten Softwarestand und der ist gefühlt nicht mehr so spritzig wie davor. Corona hat mir leider einen Strich durch die Rechnung emacht wegen der Vorhermessung, dies werde ich aber noch anchholen bevor Technische änderungen einfliessen (Luftfilter zählt mal ned*g*)
Gruess Oli :winken:
RS MK3 #3903 / 34034
Mach1 #8547 / 9652

Follow Hotcarpics.ch ;)

Antworten