Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mi 23. Mai 2018, 23:40



Auf das Thema antworten  [ 1593 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 152, 153, 154, 155, 156, 157, 158 ... 160  Nächste
 MK3 RS Fahrberichte 
Autor Nachricht
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Sep 2015, 17:44
Beiträge: 317
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 75 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: FOCUS RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 12. Apr 2016
Mit Zitat antworten
1541  Re: MK3 RS Fahrberichte
Fakt ist das die Zeitschriften solche Tests immer mit einer Leistungsprüfung untermauern sollten. Das sollte doch langsam jeder Zeitschrift klar sein, dass einige Hersteller ihre Modelle gut im Futter anliefern. Nur wenige geben da nichts drauf und wundern sich dann über das negative Ergebnis. Genau so wäre es mal schön wenn ein Test in der Grundausstattung geführt würde. Da werden die Fahrzeuge der Prämiumhersteller mit allem vollgestopft was die Preisliste hergibt und zum Teil haarsträubende Preisunterschiede hingenommen. Man sollte sich mal vorstellen, was man mit 25 Riesen aus einem RS Logo oder Type R zaubern könnte :prost: im Vergleich zu Audi, Mercedes oder teilweise BMW (wenn man den M2 in den Vergleich nimmt 8O ). Na ja egal, am Ende können die alle nicht an den Physikalischen Gesetzten drehen und für eine Zeit knapp unter 20 auf 200 brauchst du 300PS oder ein Fliegengewicht 8), oder beides. Mit jeder zentel weniger brauchst auch mehr Leistung. Wenn ein Seat ne 18,6 sek handgeschaltet fährt, dann hat der 330 Pferde oder mehr.


Do 18. Jan 2018, 13:18
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Do 21. Dez 2017, 17:44
Beiträge: 180
Danke gegeben: 24 mal
Danke bekommen: 24 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: reicht
Farbe: Nitrous blue
Baujahr: 12. Apr 2016
Mit Zitat antworten
1542  Re: MK3 RS Fahrberichte
Siehe neues Video vom JP.
Der Golf GTI mit knapp 330ps gemessen sollte doch eigentlich 310ps haben.. :roll: .


Do 18. Jan 2018, 13:49
Profil
RS-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jun 2010, 21:42
Beiträge: 4576
Danke gegeben: 260 mal
Danke bekommen: 963 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS Mk2
Leistung: 333
Farbe: weiß + Folierung
Baujahr: 3. Mär 2010
Mit Zitat antworten
1543  Re: MK3 RS Fahrberichte
Gewicht und daraus abgeleitet das Leistungsgewicht ist halt einer jener Werte, die man stärksten unmittelbar erFahren kann. Und da haben die Autos in den letzten Jahrzehnten wegen den Crashvorschriften aber wohl auch Luxus-klimBim einfach zu viel Speck angelegt. Ich war einigermaßen überrascht von meinem Neuzugang im "Fuhrpark" - einem Mondeo mk3 ST220 Turnier ..... der hat 1539 kg ... 4,80 m lang und max Kofferraum 1700 l ...... der 3 Liter V6 geht mit seinen 226 PS - 280 Nm überraschend gut .... (6,8 kg / PS) ... bin mittlerweile auch den KIA Stinger GT Probe gefahren, der hat bei gleicher Länge (4,83 m) 1909 kg ... bei 370 PS / 510 Nm ... geht schon besser, aber jetzt nicht soooo der Unterschied, kein Wunder bei 370 kg mehr an Gewicht

Ich denke bereits der mk2 RS Logo war nicht gerade ein Leichtgewicht (ca. 1500 kg) - aber der mk3 RS Logo ist mit seinen 1600 kg nochmal 100 kg schwerer und somit sogar schwerer als der Mondeo ST220 Turnier ...

_________________
RS No. 7039 / 11500

Limitierungsschilder - http://www.focusrsforum.de/viewtopic.php?f=37&t=2909
für Focus RS & ST - Mk1 / Mk2 / Mk3, Fiesta ST, Mustang, streetKA Cossi & Co.


Do 18. Jan 2018, 13:56
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Do 21. Dez 2017, 17:44
Beiträge: 180
Danke gegeben: 24 mal
Danke bekommen: 24 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: reicht
Farbe: Nitrous blue
Baujahr: 12. Apr 2016
Mit Zitat antworten
1544  Re: MK3 RS Fahrberichte
Trotzdem Mist dass es Ford nie so richtig gebacken bekommt die versprochene Leistung zu erreichen...

Beim MK2 ST Logo oder MK2 RS Logo müssten erst Softwareupdates her und der MK3 erreicht bis heute kaum die 349ps.

Dann doch lieber tief stapeln und freuen wenn die Motoren nach oben streuen als aufm Papier die meiste Leistung.
Umso mehr freuen sich dann natürlich andere die mit ihren "310ps" unseren "350ps" mindestens ebenbürtig sind.
Klar, Allrad, Gewicht usw.. ich bin froh über den Allrad und schwer ist er halt. Aber die 349 versprochenen Pferdchen hätte ich schon gern :maul:


Do 18. Jan 2018, 16:36
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Jun 2015, 08:13
Beiträge: 399
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 51 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350 PS
Farbe: Nitrous Blue
Baujahr: 0- 7-2016
Mit Zitat antworten
1545  Re: MK3 RS Fahrberichte
SvenRS hat geschrieben:
MH1988 hat geschrieben:
Frank RS Logo hat geschrieben:
Neuer Super Test in der Sport Auto Ausgabe 01/18 glaube ich 8O . Der neue Type R. Geht wie die Hölle, aber worauf ich hinaus will. Leistung auf dem Prüfstand "338PS". Leichte Streuung nach oben und das bei 1400 Kilo :prost: . Wir wissen ja, dass unser RS Logo eher nach unten streut. 0-200 macht der Type R so in 19,1 sek. Handgerissen natürlich. Das passt doch alles ins Bild. Supertest RS Logo damals nur 326PS und um die 20 sek. auf 200 bei um die 1540 Kilo. Es gibt ja auch Tests wo 18,6 sek. geschafft wurden. Da waren dann wohl alle 350 Pferde im Stall würde ich sagen. Und die VAG Fraktion streut bekanntlich auch eher nach oben und mit dem DSG gewinnst du bis 200 sicher 1 bis 1,5 sek. Mein Fazit, unser RS Logo läuft nicht schlechter als alle anderen. Nur aber auch leider nicht weltbewegend gut geradeaus.


Pressefahrzeug, von den Kundenfahrzeugen hat keiner so eine Leistung.
Das der RS Logo nicht übermäßig gut geht, zeigt sich auch bis 200 nur mäßig, darüber geht es aber heftig an die Aerodynamik.
Denke unserer würde auch schon schneller laufen, wenn man mal den riesen Spolier abnehmen würde. :lol:


Absoluter Quatsch der "neue" Type R streut sehr wohl nach oben, war beim alten auch schon so.
Es gibt viele Besitzer vom "neuen" die die 330-340 PS im "Kundenauto" haben, also das einfach so zu behaupten ist falsch.

Soll aber nicht heißen, dass der Focus RS Logo kein geiles Auto ist, im Gegenteil.
Ich finde beide hammer, wer welchen kauft entscheidet der persönliche Geschmack!


Hier im Bekanntenkreis streut keiner nach oben, eher im Gegenteil.
Das bezog sich auch vor allem auf die ersten paar videos, in dem Type R problemlos 280 lief, von den ersten Kundenfahrzeugen aber niemand auch nur in die Nähe kam.
Macht jeder Hersteller so, ist nichts neues.

Warum willst du dich eigentlich immer rechtfertigen, nur weil du einen fährst? ^^'
Nichts von dem, was du geschrieben hast, ging irgendwie gegen den RS, du hast gar keinen Grund, immer was klarstellen zu müssen, nur weil du keinen fährst.
Hier gings um nen Type R, von dem du sicher mehr Ahnung hast, als die meisten hier.
Lass dir von manchen Leuten im Forum nicht beibringen, dich immer rechtfertigen zu müssen. :lol:


Fr 19. Jan 2018, 10:23
Profil
RS-Neuling

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 15:16
Beiträge: 83
Wohnort: Linsengericht
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 22 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Leistung: 350PS
Farbe: B&B
Baujahr: 16. Jan 2018
Mit Zitat antworten
1546  Re: MK3 RS Fahrberichte
Simon Ruppert hat geschrieben:
Hallo zusammen,
habe ein super Angebot im Zusammenhang mit dem Firmenleasing bekommen und wechsele zum Jan/Feb 2018 auf den Black&Blue - und das obwohl mir die Schlupffarbe gar nicht so gut gefällt :prost: . Zum Wechsel einmal zusammengefasst meine bisherigen persönlichen Eindrücke. Dachte bei den ganzen Negativthreads bzw. negativen Erfahrungen in den Threads macht ein Normalo-Post vielleicht Sinn, um einmal in Erinnerung zu rufen, dass die überwiegende Zahl der RS Logo ganz unspektakulär seinen Dienst tut.

Randbedingungen:
- Firmenwagen (3Jahre geleast)
- ganzjährige Nutzung mit vierköpfiger Familie (beide noch im Kindersitz)
- Farbe/Baudatum siehe links
- mein erster Ford und auch mein erstes Auto in dieser Leistungsklasse
- Nutzung: 35%Kurzstrecke; 35%Langstrecke; 30%Motorradersatz
- keine Rennstrecke
- komplett im Originalzustand mit Ausnahme von OZ Ultraleggera 19" im Sommer

Facts:
- Fahrleistung: ca. 35tkm
- unfallfrei
- selbstredend bevor er getreten wird komplett warmgefahren
- Eingefahren bis ca. 1500km (sukzessive max. Drehzahl gesteigert, erste 500km <3500U/Min)
- Ölwechsel nach dem Einfahren
- Verbrauch: zw. 11,8 - 12,5l; momentan ziemlich genau 12l im BC; maximaler Verbrauch laut BC bei Nutzung als Motorradersatz 26l. Hatte den Tank schon in knapp 200km fast leer. Artgerecht gehalten eben. :D
- Sprit: ROZ95 und 98; nie Aral Ultimate
- kaum Ölverbrauch (ca. 1l) außerhalb der beiden planmäßigen Inspektionen (ca. 18tkm und aktuell) und dem außerplanmäßigen nach dem Einfahren
- keinerlei Motorenprobleme (z. B. Kühlwasserverbrauch) oder Ähnliches
- Launch Control und Driftmode nie genutzt (finde ich beides sinnlos - persönliche Meinung)
- außerhalb von Kurzstrecke ausschließlich im S- oder R-Modus (ESP eingeschaltet; Fahrwerk normal)

Pros:
- superhandliches Fahrverhalten
- jederzeit auch von einem Laien wie mir beherrschbar
- für mich unverändert der schönste Hot Hatch
- weitgehend alltagstauglich
- super Sound
- für das Gebotene relativ günstig

Cons:
- Verarbeitung Innenraum (eigentlich knarzt oder rasselt immer irgendwas); hab mich aber daran gewöhnt
- Wendekreis; das ist m. E. im Alltag die größte Einschränkung, aber nicht wirklich kritisch
- hätte mehr Durchzug und "Temperament" bei 350PS erwartet; ist aber m. E. Leiden auf hohem Niveau
- harte Fahrwerkseinstellung m. E. auf normalen Straßen nicht fahrbar
- Sync2 mit zugehöriger Anzeige optisch angestaubt und mit schlechtem Touch Screen; Sprachsteuerung funktioniert fast nie (liegt bei meinem Genuschel vielleicht auch an mir)
- Schalensitze müssen regelmäßig wieder hochgestellt werden, da diese langsam aber stetig nachgeben
- Sitzposition könnte tiefer sein

Schäden:
- Stellmotor eines Scheinwerfers kaputt und auf Garantie getauscht


Fazit:
:thumbs-up_new: würde ich jederzeit wieder nehmen und mache ich jetzt mit dem B&B auch. In den kommen dann auch ein paar Utensilien wie die Fußsstütze aus dem Forum etc.. Sofern es bis Leasingende auch eine Lösung für die Motorenthematik gibt, übernehme ich den B&B. Nach Garantieablauf kommt dann auch eine Stage 1 mit ein paar Hardwareanpassungen an Bord, so dass der RS Logo das verdiente Temperament bekommt.

Viele Grüße und gute Fahrt,
Simon



So - gestern habe ich meinen schwarzen zurückgegeben und den B&B abgeholt. Der schwarze hat mich/uns schlussendlich knapp 38tkm ohne Probleme begleitet. Gibt zum vorstehenden nichts hinzuzufügen. Jetzt wird der B&B erstmal eingefahren - freu mich, die ersten 600 habe ich schon runter. Der B&B stand auf dem Hof neben einem komplett blauen. Durch den Kontrast mit dem schwarzen Dach finde ich die Farbe nun doch relativ gut. Komplett blau wäre unverändert nicht meins.

Bei Abholung konnte ich mich auch ein bisschen zum Rückruf wg. der Zylinderkopfdichtung mit dem Händler austauschen. Mein schwarzer ist ebenfalls betroffen. Es ging jedoch keine Nachricht an mich raus, da die Teile nicht lieferbar sind.

Wir kamen auch auf Mountune zu sprechen, da es nun zumindest die Ansaugung ohne Beeinflussung der Garantie zu geben scheint (siehe Mountune Shop, ob auch für Deutschland zutreffend habe ich angefragt). Aktueller Stand ist unverändert, dass jedes Tuning zum Garantieverlust bei betroffener Baugruppe führt. Sofern die Motorenprobleme jedoch mit dem aktuellen Rückruf erledigt sein sollten, besteht zumindest Hoffnung, dass weitere Mountune-Teile die Ford-Freigabe bekommen. Steht jedoch seines Wissens noch nichts fest.

Schönes Faschingswochenende,
Simon


Sa 10. Feb 2018, 14:03
Profil Map
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:34
Beiträge: 331
Danke gegeben: 27 mal
Danke bekommen: 79 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
1547  Re: MK3 RS Fahrberichte
Glückwunsch.

Die B&B/LE/wie auch immer scheinen nicht betroffen zu sein. Bestätigung seitens FFH steht aber noch aus. Aber dann hatte ich richtig Glück, Motor einen Monat jünger und ich wäre dabei gewesen.


Sa 10. Feb 2018, 14:10
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:34
Beiträge: 331
Danke gegeben: 27 mal
Danke bekommen: 79 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
1548  Re: MK3 RS Fahrberichte
Bericht Einfahrzeit

Die ersten 1600 km sind jetzt geschafft, und ich möchte hier gerne einmal ein erstes Fazit geben.

Warum der RS?
Ich war letztes Jahr auf der Suche nach einem "vernünftigen" Sportwagen. Warum? Ganz ehrlich: midlife crisis. Viel recherchiert, viel bei den üblichen Verdächtigen geguckt und bin dann durch den überirdischen GT auf Ford aufmerksam geworden. Und was Audi & Co nicht schafften, schaffte dieser Ford RS, ich fühlte mich magisch angezogen. Das Design, die Front (Lord Vader lol), das bullige Heck, die richtige Mischung aus Seriosität und Krawall, die technischen Daten...Bis dato hatte ich mit Autos nicht viel am Hut, bin eigentlich Motorradfahrer. Hier habe ich von 50 bis 200 PS alles gefahren und besessen. Bin aber sehr BMW-affin, und übrig blieben in meiner Garage nur HP2 Megamoto und HP2 Sport, und ich werde mich niemals von den beiden trennen. Sie sind nicht die schnellsten, sie waren schon damals nicht die modernsten, aber sie sind roh und Faszination pur. Geradeaus-Leistung ist nett, aber im Gesamtpaket und emotional macht sie nur einen Bruchteil aus. Mir ist es und war es immer egal, ob ich von einer 600er abgeledert werden, das größere Grinsen habe ich, garantiert. Nur um zu erklären aus welcher Richtung ich komme....

Es musste also eine Probefahrt mit dem RS Logo her. Er ist nicht der Schnellste geradeaus, ein bisschen fett auf den Rippen, aber, er hat mir das gleiche Grinsen aufs Gesicht gezaubert wie meine heiligen HP2s. Beim RS Logo ist alles da, das Rohe, der Charakter, die Kurvenperformance, da ist nichts weichgespült oder unnötig aufgehübscht. Im Prinzip wusste ich schon nach 1 km, dass ich aus der Nummer nicht mehr rauskomme :-)

Im Sommer 2017 also bestellt konnte ich meinen B&B im November in Empfang nehmen. Und es stand unter keinen guten Stern, die Kühlmittelthematik hatte meine Freude extrem getrübt, und ich hatte meine Entscheidung bereut. Mir war klar, dass ich den Wagen ohne Reaktion seitens Ford spätestens Ende 2018 in Zahlung geben und Ford für immer den Rücken kehren würde. Es kam ja gottseidank anders.

Zwischenfazit:
Gleich vorab, ohne überhaupt das Potential des Wagens auch nur annähernd angezapft zu haben, das Auto übertrifft meine Erwartungen in allen Belangen und ich freue mich nach wie vor jedes Mal wie ein Schneekönig, einfach einzusteigen und drauf loszufahren. Wie kann ein schnöder Ford nur soviel Freude machen? Das Grinsen ist jedenfalls geblieben. Sobald es kurvig wird lasse ich jeden hinter mir, meine Frau hat gequiekt, als ich mit Ihr das erste Mal auf die Landstrasse ging. Die sah uns einen Abflug machen und konnte es nicht fassen, wie der RS Logo in die Kurve "hineindrückt".

Den Motor halte ich tatsächlich für einen phantastischen 4-Zylinder. Die lineare Leistungsentfaltung macht das Auto sehr berechenbar und einfach zu fahren, Sound ist super und von samtweich bis rauh spielt er die gesamte Klaviatur. Die Spreizung beim Spritverbrauch ist auch gut, von 8 bis keine Ahnung ist alles möglich. Ich habe bisher nur bis 5000 rpm gedreht, und muss ganz ehrlich sagen, dass er jetzt schon die Grenzen der StVO sprengt, es kann also nur besser werden.

Den Innenraum finde ich passend zum Gesamtcharacter des Autos. No nonsense wohin man schaut, keine Plastikkappen wo eigentlich Schalter sein sollten und mit Ausnahme des Audi RS3 kann ich nicht behaupten, dass mich die Innenräume der Konkurrenz sonderlich anmachen. Hartplastik bleibt Hartplastik, egal wie hübsch es angestrichen ist. Das ist auch beim sehr teuren A45 AMG so, mehr Schein als Sein. Der Ford verzichtet innen auf Premiumgetue, und das macht ihn für mich sympathisch.

Das Fahrwerk, oh mein Gott, ich finde es perfekt. Hart, roh, nichts für Weicheier. So muss es sein. Ich will keine Sänfte, ich will Härte.

Gibt es auch Negatives? Ja. Die Sitze sind tatsächlich etwas zu hoch, finde ich. Ich habe mich dran gewöhnt. Der Seitenhalt der Sportster CS könnte auch besser sein, sie bauen zu breit und ich rutsche hin und her. Die Qualität der Karosserie ist auch nicht perfekt, die Spaltmasse um meine Motorhaube herum sind bei genauer Betrachtung nicht gleichmäßig. Dass er zu schwer ist erwähnte ich ja schon.

Wer sich aber mit Schönheit mal befasst stellt fest, dass es die kleinen Makel sind, die den Unterschied zwischen attraktiv und langweilig machen. So ist es bei diesem RS Logo auch. Ich finde, er ist ein wirklich tolles, begeisterndes Auto. Jetzt, wo es ihn bald nicht mehr gibt und die Zukunft solcher Fahrzeuge ungewiss ist, bin ich wirklich froh und stolz, ihn zu besitzen.


Di 13. Mär 2018, 00:53
Profil
RS-Neuling

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 09:38
Beiträge: 85
Danke gegeben: 1 Danke
Danke bekommen: 10 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
1549  Re: MK3 RS Fahrberichte
Toller Bericht Skalar, hoffe, du hast noch lange Freude am RS Logo :)


Di 13. Mär 2018, 07:52
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Sep 2015, 17:44
Beiträge: 317
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 75 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: FOCUS RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 12. Apr 2016
Mit Zitat antworten
1550  Re: MK3 RS Fahrberichte
Danke für deinen Bericht! Habe mich schreiben gesehen 8) . Und nun freue ich mich noch mehr auf meinen Renner. habe ihn 3 Monate abgemeldet und melde jetzt wieder an. Freue mich schon riesig :prost:


Di 13. Mär 2018, 09:55
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1593 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 152, 153, 154, 155, 156, 157, 158 ... 160  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.