RS Mk2 die Vierte :)

Bilder, Videos, Soundfiles und sonstige Infos rund um den RS und Eure Projekte
Antworten
Benutzeravatar
Tinkiwinkis-RS
RS-Guru
Beiträge: 796
Registriert: Di 11. Okt 2011, 16:45
Fahrzeug: Mk1, Mk2 RS, I20
Leistung: 101, 440, 120
Farbe: Silber, Grün, Blau
Baujahr: 0-10-2009
Wohnort: 06184 Großkugel
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

RS Mk2 die Vierte :)

Beitrag von Tinkiwinkis-RS » Fr 24. Apr 2020, 23:45

Screenshot_20200420_182034.jpg
Mal was neues von mir.

Ich besitze ja nun inzwischen den 4. RS Mk2. Der letzte war ein komplett von Wolf umgebaute mit 512 PS und Allrad. Nach allerlei Problemen habe ich diesen dann entnervt verkauft und wieder einen ohne Allrad geholt.

Diesen habe ich jetzt seit August 2019. Das Auto hatte eine Tageszulassung, 2 private Halter und ist von Oktober 2009.
Austattung ist soweit komplett, lediglich die Steckdose in der Mittelkonsole fehlt.

Der Vorbesitzer hat schon einiges an dem Fahrzeug verändert, was mich beim Kauf aber nicht abhalten hat.
Verbaut hatte er:
- Sinterkupplung mit Einmassenschwungrad
- Milltek ab Turbo ohne EG mit HJS Kat
- 650er Düsen
- AS Ansaugbrücke
- AS Carbon Airbox
- Wagner LLK
- verstärkte Drehmomentstütze
- H&R Federn und Spurplatten
- Autotec Software mit ca 400 ps
- AS Hardpipe Kit
- Tarox F2000 Bremsscheiben vorn mir Cosworth Belägen

Wie gesagt, die umbauten haben mich nicht angehalten weil ich nen Großteil genauso gemacht hätte und es mir so Geld gespart hat weil die Teile schon am auto waren.

Zunächst habe ich die Folie vom Auto entfernt und den Lack ordentlich aufarbeiten und polieren lassen.

Das nächste auf meiner Liste waren die Räder. Die original Felgen waren Gold gepulvert. Gefiel mir gar nicht, sah je nach Licht mal orange und mal braun aus, furchtbare Farbe. Zudem waren die Reifen von 2014 und hatten nur noch knapp 2 mm Profil.
Ich habe mich dann nach langem Überlegen für Motec Ultralight in 8,5x19 in Bronze entschieden. Ich wollte etwas leichtes und eine Felge wiegt nur um die 9 Kilo. Bronze weil ich schwarze Felgen nicht mag und mir Silber zu hell war.
Reifen habe ich Dunlop SP Sport Maxx Race in 235/35 R19 gewählt. Eigentlich wollte ich wieder Michelin Cup 2, jedoch waren die Dunlop gut 100 Euro pro Reifen günstiger und ich bin nach den ersten Kilometern auch sehr zufrieden mit den Dunlop.

Anfang April habe ich mein Auto dann zu Racing Fever nach Bad Kreuznach gebracht.
Gemacht wurde dort:
- Zahnriemen mit Wasserpumpe, Klima und Keilriemen
- Airtec Wasserkühler
- Racing Fever Ölkühlerkit mit Thermostat
- stärkere Spritpumpe von Racing Fever
- KW Clubsport in der Racing Fever Variante
- Durchsicht mir Ölwechsel usw

Zusätzlich wurde das Fahrwerk in Verbindung mit Felgen und Bremsen eingetragen. Das Luftleitblech vom, Wagner LLK wurde angepasst damit alles wieder richtig passt, hatte der vorbesitzer nicht gemacht.
Ich bin mit den Arbeiten von Racing Fever rundum zufrieden, alles funktioniert sehr gut.
Das Fahrwerk ist eine Wucht, kein Vergleich zur Serie mit den Federn. Das Auto hat jetzt rundum 2 Grad Sturz und fährt ganz anders ums eck wie zuvor.

Geplant war für dieses Jahr eigentlich noch eine andere Bremsanlage für vorn. Das werde ich aber wahrscheinlich aufs nächste Jahr verschieben. Zum einen sind die Tarox noch top in Schuss, zum anderen weiß in der aktuellen Zeit keiner wo die Reise hin geht.
Also lieber die Kohle etwas beisammen halten.

So, sorry für den Roman 😂
Anbei noch ein paar Bilder.
IMG_20190809_181208.jpg
IMG_20190821_171224.jpg
IMG_20200131_150106.jpg
Screenshot_20200420_181952.jpg
Screenshot_20200420_182018.jpg
IMG_20200417_221657.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Simon Ruppert
RS-Fahrer
Beiträge: 146
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 16:16
Fahrzeug: RS MK3, MK2
Leistung: >350PS, MP350
Farbe: B&B, UG
Baujahr: 16. Jan 2018
Wohnort: Linsengericht
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: RS Mk2 die Vierte :)

Beitrag von Simon Ruppert » Di 28. Apr 2020, 18:01

Hi,
meiner Meinung nach eine gute Felgenwahl. Bronze gefällt mir in Kombination mit Ultimate Green nicht besonders - Geschmackssache. Habe deshalb die Motec in schwarz glanz von Dynamicar, geholt. Reifen werden´s die Sport Cup 2. Berichte bitte mal wenn Du mit den Dunlop mehr Kilometer runter hast. Würde mich freuen. Wenn die Performance passt und die Reifen günstiger sind, werde ich die auch mal ausprobieren.
Schönen Start in die Saison.
Simon

Benutzeravatar
Tinkiwinkis-RS
RS-Guru
Beiträge: 796
Registriert: Di 11. Okt 2011, 16:45
Fahrzeug: Mk1, Mk2 RS, I20
Leistung: 101, 440, 120
Farbe: Silber, Grün, Blau
Baujahr: 0-10-2009
Wohnort: 06184 Großkugel
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: RS Mk2 die Vierte :)

Beitrag von Tinkiwinkis-RS » Mi 29. Apr 2020, 10:21

Das bronze wirkt auf Bildern immer dunkler wie live. In der Sonne wirkt es wirklich gut. 100% zufrieden bin ich aber mit der Farbe auch nicht, also vielleicht ändere ich das nochmal.
Bei den Reifen bin ich selbst mal gespannt. Bin bisher nur Autobahn gefahren und nur ca 200 km Landstraße.
Die Dunlop werden auf jeden Fall schneller warm wie die Michelin.
Bin Anfang April bei 5 Grad gefahren, nach 5 km waren die Reifen warm.
Ansonsten mal schauen wie der Vergleich Dunlop / Michelin ist.

Benutzeravatar
Dani-RS1
RS-Experte
Beiträge: 564
Registriert: So 24. Mär 2013, 19:46
Fahrzeug: Focus RS MK2
Leistung: 305
Farbe: Grün
Baujahr: 16. Okt 2010
Wohnort: Austria
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: RS Mk2 die Vierte :)

Beitrag von Dani-RS1 » Mi 29. Apr 2020, 17:39

Also ich finde die Farbkombi mit den Felgen Mega :thumbs-up_new:

Benutzeravatar
j@kob
RS-Zuschauer
Beiträge: 12
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:59
Fahrzeug: Focus RS MK2
Leistung: 305
Farbe: blau
Baujahr: 13. Apr 2009
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RS Mk2 die Vierte :)

Beitrag von j@kob » Sa 2. Mai 2020, 17:50

Ich schließe mich der Meinung von Dani-RS1 an. Mir gefällt die Kombination auch sehr gut! :thumbs-up_new:

Renè vllt sieht man sich mal auf der Bahn :prost:

Benutzeravatar
Tinkiwinkis-RS
RS-Guru
Beiträge: 796
Registriert: Di 11. Okt 2011, 16:45
Fahrzeug: Mk1, Mk2 RS, I20
Leistung: 101, 440, 120
Farbe: Silber, Grün, Blau
Baujahr: 0-10-2009
Wohnort: 06184 Großkugel
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: RS Mk2 die Vierte :)

Beitrag von Tinkiwinkis-RS » Fr 22. Mai 2020, 19:06

Servus,

Hätte heute ein Problem mit meinem RS. Waren auf der Autobahn und bin ein Stück etwas schneller gefahren, kurz um die 270.
Plötzlich kam im Display die Warnung Kühlwassertemperatur zu hoch und die Wasseranzeige stand bei 120 Grad.
Als ich langsamer gefahren bin ging die Temperatur auf normal zurück, jedoch fehlte etwas Leistung.

Ich habe dann mal vorn rein geschaut, augenscheinlich ist alles dicht, Kühlwasser ist genug drin und es scheint auch zu zirkulieren.

Verbaut sind Wagner LLK, Airtec Wasserkühler sowie ein Ölkühler von Racing Fever welcher vorm LLK sitzt.
Alle umbauten sind erst nen Monat um Auto und haben keine 2000 km gelaufen, Zahnriemen mit Wasserpumpe ist ebenfalls neu.
Hatte ich in all den Jahren mit diversen RS noch nie, schon garnicht mit geänderten Wasserkühler.

Hat einer ne Idee was das sein kann????

Antworten