Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo 23. Jul 2018, 09:38



Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
 Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten? 
Autor Nachricht
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 30. Jul 2016, 21:42
Beiträge: 9
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS 500
Leistung: 350
Farbe: Panther Schwarz
Baujahr: 15. Sep 2010
Mit Zitat antworten
1  Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten?
Hallo,

ich habe an meinem Focus RS Logo 500 ein paar Sachen umbauen lassen:

-ST suspensions XTA
-Auto Specialists Drehmomentstütze
-Forge Motorsport Schubumluftventil
-3“ Downpipe mit 200Zellen HJS Kat
-Anembo Engineering Ansaugbrücke

Vorher wenn ich das Gas durchgetreten habe, wurde ich immer gut in den Sitz gedrückt und das ist jetzt nicht mehr der fall.

Kann das mit den Umbauten zutun haben?

Wenn ich jetzt vollgas durchtrete dann werde ich nicht mehr wirklich in den Sitz gehauen und es fühlt sich auch nicht mehr so Brachial an.

Ich höffe ihr könnt mir helfen und antworten liefern warum das so ist.

Mit freundlichen Grüßen


Mi 9. Mai 2018, 19:35
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:28
Beiträge: 6633
Danke gegeben: 96 mal
Danke bekommen: 602 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
2  Re: Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten?
Vielleicht sitzt die Brücke nicht ganz dicht oder irgendein Schlauch lose. Bei der AS musste man ja das Metallplättchen entfernen damit sie dicht abschließt.

Oder wenn die Batterie ab war, vielleicht muss sich das Stg erst wieder neu anlernen...

_________________
Grüße
der Gamble



Focus RS frostweiß Bild
Bild


Mi 9. Mai 2018, 19:40
Profil ICQ Map
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 30. Jul 2016, 21:42
Beiträge: 9
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS 500
Leistung: 350
Farbe: Panther Schwarz
Baujahr: 15. Sep 2010
Mit Zitat antworten
3  Re: Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten?
Habe mal kontrolliert ob irgend wo eine Undichtigkeit ist, konnte aber nichts feststellen.

Kann es sein das ich vorher in den Sitz gehauen wurde weile noch die Originale Drehmomentstütze verbaut war und das Original Fahrwerk?

Durch die Drehmomentstütze und das Fahrwerk, ist das ja jetzt weniger Bewegung oder sehe ich das falsch und es hat nichts da mit zutun?


Do 10. Mai 2018, 10:19
Profil
RS-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jun 2010, 22:42
Beiträge: 4582
Danke gegeben: 263 mal
Danke bekommen: 970 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS Mk2
Leistung: 333
Farbe: weiß + Folierung
Baujahr: 3. Mär 2010
Mit Zitat antworten
4  Re: Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten?
Der Popometer ist halt kein echtes "Messgerät" - :roll: :ups: :prost:

Deine Hardwareänderungen müssten dem Vortrieb genützt haben, entweder sitzt irgendwo das kleine Fehlerschwein ... oder es ist wirklich dein Eindruck der so ist ...

miss halt wenigstens ungefähr Beschleunigung - Durchzug und schau ob die Werte passen .... ich bin schon starke, moderne Luxus-Limousinen gefahren welche gefühlt richtig lahm waren, aber bei den Messwerten meinem RS Logo so was von um die Ohren fahren .... der Popometer "misst" nämlich auch mit den Ohren, den Augen, den Emotionen .... :prost: :prost: :prost:

_________________
RS No. 7039 / 11500

Limitierungsschilder - http://www.focusrsforum.de/viewtopic.php?f=37&t=2909
für Focus RS & ST - Mk1 / Mk2 / Mk3, Fiesta ST, Mustang, streetKA Cossi & Co.


Do 10. Mai 2018, 10:39
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Sa 3. Mär 2018, 14:09
Beiträge: 195
Danke gegeben: 34 mal
Danke bekommen: 19 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus MK3 RS
Leistung: 350
Farbe: Iridiumschwarz
Baujahr: 20. Jan 2017
Mit Zitat antworten
5  Re: Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten?
Vielleicht hast du dich auch nur an die Leistung gewöhnt ;)

Manche Umbauten können aber ja auch deine Leistung reduzieren.

Zb nen Luftfilter, der Warmluft zieht.


Do 10. Mai 2018, 12:39
Profil
RS-Guru
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Sep 2009, 19:01
Beiträge: 799
Wohnort: Niederbayern
Danke gegeben: 46 mal
Danke bekommen: 16 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
6  Re: Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten?
Was sagt denn das Schätzeisen in der Mitte bei voller Beschleunigung?

_________________
ASSEMBLY OFFLINE: SAARLOUIS 18.02.10 04:41
MANUFACTURING OK: SAARLOUIS 19.02.10 21:29
GATE RELEASE : SAARLOUIS 21.02.10 10:46
SHIPPED : SAARLOUIS 24.02.10 07:39
DEALER DELIVERY : DELIVERED 25.02.10 23:45


Do 10. Mai 2018, 19:47
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Feb 2013, 19:39
Beiträge: 646
Wohnort: Mering
Danke gegeben: 34 mal
Danke bekommen: 128 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS
Farbe: grün
Baujahr: 4. Mär 2010
Mit Zitat antworten
7  Re: Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten?
könnte mir vorstellen, daß "das Brachiale" gefühlt ein Stück weg ist wegen der Drehmomentstütze, ansonsten dürften durch die Umbauten keine Leistungsverluste zu erwarten sein

durch das Fahrwerk dürfte der RS Logo -je nach Einstellungen- noch etwas komfortabler zu fahren sein (habe dasselbe verbaut)


Fr 11. Mai 2018, 08:13
Profil
RS-Guru
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Aug 2010, 21:56
Beiträge: 935
Wohnort: SHG
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 59 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS2
Farbe: blau
Baujahr: 0- 4-2009
Mit Zitat antworten
8  Re: Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten?
habt ihr mal dran gedacht was die Dp und der 200er bewirken ;)

das Dong atmet nu einfach freier und dreht viel einfacher hoch.
daher merkst den drückenden schub nicht so mehr, weil viel früher und "sanfter" der Druck aufgebaut wird

_________________
Bild


Fr 11. Mai 2018, 16:30
Profil Map
RS-Legende
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:34
Beiträge: 2966
Wohnort: Luxemburg
Danke gegeben: 554 mal
Danke bekommen: 276 mal
Geschlecht: Männlich
Leistung: 377 PS EWG
Farbe: FW
Mit Zitat antworten
9  Re: Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten?
Der Unterschied habe ,ich zumindest, eher positiv verspürt beim Wechsel der Downpipe und 200 Zellen Kat.

Ansprechverhalten viel besser über das gesamte Drehzahlband..müsste also eher positiv spürbar sein.

bG

_________________
1-2-4-5-3 - the sound of happiness'


Fr 11. Mai 2018, 18:38
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jan 2014, 11:09
Beiträge: 649
Wohnort: Bad Salzuflen
Danke gegeben: 213 mal
Danke bekommen: 116 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK2
Farbe: Frostweiß
Baujahr: 25. Feb 2010
Mit Zitat antworten
10  Re: Weniger Druck im durchzug nach kleineren Umbauten?
Bad-Focus hat geschrieben:
habt ihr mal dran gedacht was die Dp und der 200er bewirken ;)

das Dong atmet nu einfach freier und dreht viel einfacher hoch.
daher merkst den drückenden schub nicht so mehr, weil viel früher und "sanfter" der Druck aufgebaut wird


So war auch mein empfinden. Der Wagen dreht zwar freier und besser hoch aber der Tritt ins Kreuz ist für mich persönlich weniger geworden nach der 3" ab Turbo

_________________
Gruß Jens
Bild

BildFORD PERFORMANCE CARS OWL


Fr 11. Mai 2018, 20:03
Profil Map
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 10 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.