COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Alles rund ums Thema Motoren-Tuning, Performance, Fahrwerk, etc.
nick94
RS-Zuschauer
Beiträge: 23
Registriert: Do 15. Mär 2018, 00:27
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: Nitrous Blue
Wohnort: Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Beitrag von nick94 » Mo 2. Dez 2019, 10:16

Icenight hat geschrieben:Weiß einer was von der Dreamsience 3 V3? Gibt's irgendwelche Infos was da außer "Launch Control immer ein" noch mit drin ist?
Gestern kam das Update. Schau bei Dreamscience auf yt. Es ist eine neue Custommap. Die kostet 150Pfund (bis 15.1.20 75Pfund). Da ist dauerhaft ne Launch drin und (leider) immer ein Nachknallen aktiv. Schöner wäre es wie bei Cobb auf eine Taste oder so zu legen. Ich werde die wohl Anschreiben für Details.

https://www.dreamscience-automotive.co. ... p-handset/

Gesendet von meinem ONEPLUS 6 mit Tapatalk


Orionheizer
RS-Fahrer
Beiträge: 103
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 13:39
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: Weiss
Baujahr: 0- 9-2017
Wohnort: Vogtland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Beitrag von Orionheizer » Mo 2. Dez 2019, 11:32

Wenn die jetzt im Normal-Mode noch einen leisen Kaltstart machen, dann wäre das geil.

Die Nachbarn liesen jetzt schon wieder mal erkennen, dass sie das ankotzt. Zumal der jetzt früh länger läuft, bis die Scheibe frei ist. :ugly:
Der Weg der Luft: K&N --> komplettes Mountune Ansaugrohr --> vorbei an Mountune SSC und SUV --> Mishimoto Hard-Pipe --> Wagner LLK --> Drosselklappen- und Krümmerspacer --> HJS Kat --> Remus Auspuff

nick94
RS-Zuschauer
Beiträge: 23
Registriert: Do 15. Mär 2018, 00:27
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: Nitrous Blue
Wohnort: Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Beitrag von nick94 » Mo 2. Dez 2019, 11:34

Ja laut Beschreibung ist normal -> alles wie Serie und Sport, Race, Drift Launch immer an und dieses burple / overrun knallen, wenn die Drehzahl sinkt.
Ich hätte aus Sicherheitsgründen gern noch Sport ohne burple oder sogar auf ner extra Taste wie z.b. den limiter (den braucht eh keine Sau :P)

Gesendet von meinem ONEPLUS 6 mit Tapatalk


nick94
RS-Zuschauer
Beiträge: 23
Registriert: Do 15. Mär 2018, 00:27
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: Nitrous Blue
Wohnort: Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Beitrag von nick94 » Mo 2. Dez 2019, 16:34

Hab die Software nun drauf und bin ein paar Meter gefahren. Ich schreibe später meine Meinung hier aus Sicht des Fahrers rein.

So hier das Update:
Launch Control funktioniert perfekt. Es ist einfach ein Traum, wenn man im Stand drauf latscht und man nichts einstellen muss. Diese ist auf 4000 Umdrehungen gesperrt und kann nicht angepasst werden (wäre cool, wenn es die Option geben würde, ich würde sie wahrscheinlich auf 3000 locken um im Alltag zackig anzufahren).

Das Overrun feature ist (zum Glück) lang nicht so präsent wie vermutet. Wie gesagt am liebsten wäre mir eine on/off Taste. Aktuell ist es mit der Software so, dass er 1:1 so knallt wie Serie (also ab 3500rpm) und dazu kommt mit der Software jetzt, dass er nachträglich für 3-4sec etwas kleinere pops raus haut. Es ist ganz cool, aktuell bin ich mir aber unsicher, ob ich das möchte.


Gesendet von meinem ONEPLUS 6 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Benutzername
RS-Experte
Beiträge: 511
Registriert: Di 24. Apr 2018, 06:56
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Baujahr: 0- 0-2017
Wohnort: 7xxxx
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Beitrag von Benutzername » Mo 2. Dez 2019, 21:07

Auf Taste legen geht bis jetzt nicht.

4000 is ok
Wenns die mir bekannte Variante ist, kannst halt im Stand nicht mehr über 4000 drehen und radau machen.

Die Burbles im Video hören sich ganz ok an.
UCDS und so Zeug im Raum 73xxx ...

nick94
RS-Zuschauer
Beiträge: 23
Registriert: Do 15. Mär 2018, 00:27
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: Nitrous Blue
Wohnort: Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Beitrag von nick94 » Mo 2. Dez 2019, 21:21

Benutzername hat geschrieben:Auf Taste legen geht bis jetzt nicht.

4000 is ok
Wenns die mir bekannte Variante ist, kannst halt im Stand nicht mehr über 4000 drehen und radau machen.

Die Burbles im Video hören sich ganz ok an.
Beim Cobb geht es inzwischen...
Kann bei Gelegenheit n Video beisteuern. Nutze die Ego-x mit hjs dp.

Gesendet von meinem ONEPLUS 6 mit Tapatalk


_Focus_RS_
RS-Genie
Beiträge: 1364
Registriert: Di 2. Jan 2018, 17:21
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Beitrag von _Focus_RS_ » Di 3. Dez 2019, 01:15

Benutzername hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 21:07
Wenns die mir bekannte Variante ist, kannst halt im Stand nicht mehr über 4000 drehen und radau machen.
Sollte er im 4000er "Begrenzer" nicht pausenlos radau machen wenn du da im Stand drauf latschst?

Gehts dann nicht mehr dass man kurze Gasstösse gibt und er quasi drüber ausschwingt?
OEM kannst ja mal kurz im stand hoch aber lässt vor 4000 los und er dreht auf irgendwo 4500 und haut den Sound raus :bravo:

nick94
RS-Zuschauer
Beiträge: 23
Registriert: Do 15. Mär 2018, 00:27
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: Nitrous Blue
Wohnort: Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Beitrag von nick94 » Di 3. Dez 2019, 01:25

Hab's vergessen zu testen. Denke die Launch ist nur im 1. Gang aktiv. Im Leerlauf sollte die Launch deaktiviert sein. Habe es aber nicht getestet.
Joa macht spaß ihn mit 4000rpm knallen zu lassen. Gerade weil die Ego-x bei der Serien Launch die Klappe zu macht :(

Gesendet von meinem ONEPLUS 6 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Juzzt
RS-Fahrer
Beiträge: 180
Registriert: Fr 18. Mai 2018, 10:19
Fahrzeug: Focus RS Mk3
Leistung: 355
Farbe: Stealth Grey
Baujahr: 0- 0-2017
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Beitrag von Juzzt » Di 3. Dez 2019, 09:00

Braucht man die basis iMap um die OVERRUN MAP zu installieren oder was braucht man alles dafür ?
Nicht die Technik macht Geschichte, sondern die Menschen, die sie erfunden haben.
-Ferdinand Porsche (1875 - 1951)

nick94
RS-Zuschauer
Beiträge: 23
Registriert: Do 15. Mär 2018, 00:27
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: Nitrous Blue
Wohnort: Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware

Beitrag von nick94 » Di 3. Dez 2019, 10:52

Man braucht den Flasher (Der auch von anderen Firmen verkauft wird). Dann musst du auf der Website 2 Codes eingeben (eines davon ist die Geräte Seriennummer, das andere scheint eine Modellbezeichnung zu sein oder ein Fahrzeugcode). Dann senden sie dir die File zu. Es ist die Ultima 2+ oder 3 + den addons. Die Frage ist wie du die File sonst aufspielen willst. Der Flasher von denen ist ja nicht teuer.

Gesendet von meinem ONEPLUS 6 mit Tapatalk


Antworten