Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo 16. Jul 2018, 14:50



Auf das Thema antworten  [ 991 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 95, 96, 97, 98, 99, 100  Nächste
 Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32" 
Autor Nachricht
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Sep 2016, 14:48
Beiträge: 188
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 15 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Leistung: 368
Farbe: Nitrous Blue
Mit Zitat antworten
971  Re: Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32"
Dom_Ink hat geschrieben:
Hatte dem Werkstattleiter sogar mehrmals gesagt, er solle sich ruhig zeit nehmen, wenn er denn mehr Zeit bräuchte :pfeif:


hahahahaha, der wir en Teufel tun und sich Zeit lassen, ausser du zahlst die Zeit die er länger braucht als ford bereit ist zu bezahlen.

mein FFH hat erst nach dem 3. zkd und zk Wechsel die Zeit ohne zu rennen gepackt (Aussage des schraubers) und angefangen wirklich Geld zu verdienen. der gute hat dann Wochen lang nur RS Logo beackert.

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk


Mo 2. Jul 2018, 08:00
Profil Map
RS-Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 16:45
Beiträge: 3
Wohnort: Eifel
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke
Geschlecht: Männlich
Geschlecht: Mann |<img src="http://www.focusrsforum.de/styles/acidtechgreen/imageset/male-t.png" alt="Mann"/>
Fahrzeug: Focus RS Mk3
Baujahr: 0- 0-2017
Mit Zitat antworten
972  Re: Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32"
Ich habe meinen seit ein paar Tagen auch wieder :hurra2:

Gemacht wurde nur der Austausch der ZKD und die 2. Inspektion (bei 3933km).

Ich hatte die Möglichkeit auf das Schreiben zu schauen, das der Händler bei Ford einreichen muss und dort standen 11.7h drauf und das war lt. Werkstattmeister nicht der erste RS.

Auf der Rechnung für die Inspektion war dann auch vermerkt, dass Motoröl+Filter im Rahmen des Rückrufs erneuert wurden und gekostet hat die 2. Inspektion dann knapp 260€ inkl. Bremsflüssigkeitswechsel + Komfortpaket. Von solchen Preisen habe ich die gut 15 Jahre, die ich BMW gefahren bin, nur geträumt!

Verändert hat sich seit dem Wechsel das "Knallverhalten" und der Ladedruck ist hochgegangen (knapp über 1.7bar in der Spitze (lt. Anzeige)).


Mo 2. Jul 2018, 08:56
Profil
RS-Über`s Wassergeher
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2015, 11:34
Beiträge: 1697
Danke gegeben: 68 mal
Danke bekommen: 142 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus MK3 RS
Leistung: 350
Farbe: Black&Blue
Baujahr: 23. Okt 2017
Mit Zitat antworten
973  Re: Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32"
Ohne Öl ist die Rechnung nunmal so niedrig, klar

_________________
  • Ich arbeite für Ford. Aber das ist meine persönliche Meinung, und nicht die der der Ford Motor Company.
  • Seit 8.11.2017 Focus RS MK3 im Spritmonitor
  • Vorher 6/16er RS bei http://www.focusfan.info
Bild


Mo 2. Jul 2018, 09:17
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Sep 2015, 18:44
Beiträge: 319
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 76 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: FOCUS RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 12. Apr 2016
Mit Zitat antworten
974  Re: Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32"
Shadow666 hat geschrieben:
Ich habe meinen seit ein paar Tagen auch wieder :hurra2:

Gemacht wurde nur der Austausch der ZKD und die 2. Inspektion (bei 3933km).

Ich hatte die Möglichkeit auf das Schreiben zu schauen, das der Händler bei Ford einreichen muss und dort standen 11.7h drauf und das war lt. Werkstattmeister nicht der erste RS.

Auf der Rechnung für die Inspektion war dann auch vermerkt, dass Motoröl+Filter im Rahmen des Rückrufs erneuert wurden und gekostet hat die 2. Inspektion dann knapp 260€ inkl. Bremsflüssigkeitswechsel + Komfortpaket. Von solchen Preisen habe ich die gut 15 Jahre, die ich BMW gefahren bin, nur geträumt!

Verändert hat sich seit dem Wechsel das "Knallverhalten" und der Ladedruck ist hochgegangen (knapp über 1.7bar in der Spitze (lt. Anzeige)).


Haben die deinen gleich getunt :prost: . 1,7 bar? Wie geht das denn? Unser soll doch nur 1,55 bar max. drücken! Hat das noch jemand anders bei seinem beobachtet? Bei 1,7 bar sollte deine Leistung dann ja locker 350PS sein, oder bin ich jetzt auf dem falschen Dampfer? Mehr Ladedruck macht mehr Leistung! Richtig?


Mo 2. Jul 2018, 12:47
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Mär 2018, 13:29
Beiträge: 291
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 40 mal
Danke bekommen: 20 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: l. Ford 350
Farbe: weiß
Baujahr: 0- 0-2017
Mit Zitat antworten
975  Re: Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32"
Frank RS Logo hat geschrieben:
Haben die deinen gleich getunt :prost: . 1,7 bar? Wie geht das denn? Unser soll doch nur 1,55 bar max. drücken! Hat das noch jemand anders bei seinem beobachtet? Bei 1,7 bar sollte deine Leistung dann ja locker 350PS sein, oder bin ich jetzt auf dem falschen Dampfer? Mehr Ladedruck macht mehr Leistung! Richtig?


Und in den Sinn kommt dir nicht, dass er nur einfach die Anzeige nicht richtig lesen kann ? :lachtot:

_________________
Haut rein und fahrt nicht schneller, als euer Schutzengel fliegen kann ;D


Mo 2. Jul 2018, 13:51
Profil
RS-Guru

Registriert: Di 2. Jan 2018, 18:21
Beiträge: 792
Danke gegeben: 55 mal
Danke bekommen: 122 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
976  Re: Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32"
Das veränderte Knallverhalten dürfte durch das längere abklemmen der Batterie hervorgerufen werden, wieso auch immer lernt die ECU sich dies wohl auch an.
Meiner hatte danach einiges weniger Pops aber inzwischen hat sich dies wieder gelegt und er schiesst wieder sehr zuverlässig. :bravo:

Aber der Ladedruck wäre ja mal geil, heutzutage kann man dazu ja nicht einfach mal eben etwas am Westgate drehen.


Mo 2. Jul 2018, 14:25
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:26
Beiträge: 109
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 6 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: RS Mk3
Leistung: 350 PS
Farbe: Blau
Baujahr: 25. Sep 2016
Mit Zitat antworten
977  Re: Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32"
Dom_Ink hat geschrieben:
War bei mir aber auch so, hatte letztendlich auch zwei Termine.
Aber was solls, die ZKD ist ja bei mir schon drinnen und ich bin soweit grücklich :bravo:

Hatte dem Werkstattleiter sogar mehrmals gesagt, er solle sich ruhig zeit nehmen, wenn er denn mehr Zeit bräuchte :pfeif:


Das sage ich denen dort auch immer. Plötzlich kommt was dazwischen (was auch immer) und der Wagen wird zeitlich nicht wie vorher abgesprochen fertig. Passiert, zumal die meisten Werkstätten 3-4 Tage veranschlagen, da sie afaik nicht 12 Stunden am Stück am RS Logo arbeiten werden. Mir gehts eher darum, dass nicht auf Teufel komm raus eine Deadline gehalten werden muss, weil ich sonst Stunk machen würde.

Wie lange hast Du letzten Endes auf die Ankunft der Dichtung warten müssen?

Dann hätte ich noch eine Frage, die mir dieses Thema (ja, ich habe letzten Sonntag alle 97 Seiten durchgelesen :lachtot: ) noch nicht beantwortet hat: Ist die Sache für euch nun durch oder lasst ihr Tunes á la Mountune, Revo vorerst beiseite?


Di 3. Jul 2018, 10:07
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Mär 2018, 13:29
Beiträge: 291
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 40 mal
Danke bekommen: 20 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: l. Ford 350
Farbe: weiß
Baujahr: 0- 0-2017
Mit Zitat antworten
978  Re: Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32"
Aussagen wie "Sie können sich ruhig zeit lassen, es ist mir viel wichtiger, dass die FSA so sauber, oder mit anderen Worten ausgedrückt, ordentlich wie möglich abläuft" dient in meinen Augen ja lediglich dem subjektiven Wohlbefinden des Mechanikers.
Natürlich wird dieser nur mit einer fixen Pauschale von Ford abgefertigt. Aber wenn es für ihn persönlich etwas bringen sollte, würde und werde ich dies wieder so handhaben.

Die Dichtung hat bei mir schon ganz schön auf sich warten lassen.. Genau kann ich es dir leider nicht sagen, da mir von der Werkstatt leider div. Termine genannt wurden, die nachträglich verschoben wurden. Es gingen aber bestimmt 2 Wochen ins Land, bevor ich dann mit dem wirklichen Austausch drann war..

------------------

Das Tema mit der FSA ist für mich soweit erstmal durch. Auch hallte ich es für eine Endgültige Lösung. Ich gehe einfach davon aus, dass sich Ford dies nicht so viel kosten lassen würde, wenn es das Problem nur nach hinten verschiebt.
Andersrum überlegt muss ich aber sagen, wenn ich an die Brückenplatzer vom RS Logo mk2 denke hat Ford nicht viel - gar nichts dagegen unternommen. Zumindest wurde hier nach meinem Wissensstand nichts ausgetauscht..
Ich denke, dass die neu Dichtung etwas gegen das Problem gebracht hat, nur wie viel wirt sich erst nach einer gewissen Zeit zeigen :nixweiss:

Was das "Tune" angeht ist es so wie immer. Hast du das Geld auf der Seite wenn etwas schief geht, kannst du es ja machen :pfeif:
Wenn es dir quasi egal ist, kannst du es ja machen :pfeif:

Meine persönliche Meinung ist aber dass man mit einem humanen Tune wie einer Stage 1 nicht viel verkehrt macht. ABER hier kommt es, so wie auch mit einem kompletten OEM Auto, stark auf die Art und Weise an, wie du deinen RS Logo bewegst.
Aber so ist es doch immer :roll:

_________________
Haut rein und fahrt nicht schneller, als euer Schutzengel fliegen kann ;D


Di 3. Jul 2018, 10:39
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:26
Beiträge: 109
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 6 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: RS Mk3
Leistung: 350 PS
Farbe: Blau
Baujahr: 25. Sep 2016
Mit Zitat antworten
979  Re: Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32"
Mit dieser Aussage, bzw. mit dem bekunden des Verständnisses dafür, dass man dort nicht nur mein Auto bearbeitet, bin ich bis jetzt immer gut gefahren. Ist einfach freundlicher. Ergo begegnent man dir dann auch anders. :thumbs-up_new:

BTT: Das eine Stage 1 (oder Tuning im allgemeinen) ein gewisses Risiko mitbringt, ist mir gänzlich bewusst. In einem anderen Thema habe ich das mal etwas weiter ausgeführt... :)

Mir geht's eher darum, ob es sich für die Fahrer, die schon eine neue Dichtung und nicht den "Hauptgewinn" gezogen haben (nette Formulierung etwas weiter vorn), nur wie Flickwerk anfühlt und von denen mit Vorsicht genossen wird oder nicht. Quasi bezugnehmend auf Dein:
Dom_Ink hat geschrieben:
wirt sich erst nach einer gewissen Zeit zeigen


Di 3. Jul 2018, 11:09
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Mär 2018, 13:29
Beiträge: 291
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 40 mal
Danke bekommen: 20 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: l. Ford 350
Farbe: weiß
Baujahr: 0- 0-2017
Mit Zitat antworten
980  Re: Rückruf Zylinderkopfdichtung "17B32"
Soweit ich das bis jetzt hier im Forum mitbekommen habe, ist nach der FSA alles in Ordnung. Auch keine andere auftretenden Probleme.
Also wirt es doch erst die Zeit zeigen :ja:

EDIT: Es gab hier eigentlich jemanden der ein paar Beiträge weiter hinten meinte, das er wieder Probleme hätte. Leider hat er seit dem nicht mehr gepostet..

EDIT 2: Wie ich ja schon geschrieben habe, habe ich die neue Dichtung seit ein paar Wochen und bin schon ca. 2-3.000 km damit gefahren. Fühlt sich sehr gut an. Bislang überhaupt nichts auffälliges was den Motor und z.b. die Laufruhe angeht.

_________________
Haut rein und fahrt nicht schneller, als euer Schutzengel fliegen kann ;D


Di 3. Jul 2018, 11:48
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 991 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 95, 96, 97, 98, 99, 100  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.