Schmutziges Heck verhindern..?

Alles rund ums Thema Styling
Benutzeravatar
Tom_RS3500
RS-Junkie
Beiträge: 443
Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:33
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Wohnort: RLP
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Schmutziges Heck verhindern..?

Beitrag von Tom_RS3500 » Di 24. Mär 2020, 08:42

CreepiJim hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 17:43
Auf der anderen Seite wird sich (hoffentlich) ein Ingenieur gedanken gemacht haben, warum die Aerodynamik so sein muss und nicht anders.
Der RS wurde doch damals von Ford mit "zero lift" Aerodynamik beworben, bedeutet dass das Fahrzeug (ich meine bei 200 km/h) keinen Auftrieb an Vorder- und Hinterachse erzeugen soll. Der Heckspoiler dürfte daran also nicht ganz unbeteiligt sein :) .
Echte Autos schalten nicht von alleine

Bild

Benutzeravatar
Mr.Mach1
RS-Zuschauer
Beiträge: 26
Registriert: So 23. Feb 2020, 13:10
Fahrzeug: Mach1 & RS MK3
Leistung: 305+ / ???
Farbe: Azur & Nitrous Blue
Baujahr: 11. Mai 2016
Wohnort: Wallisellen CH
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schmutziges Heck verhindern..?

Beitrag von Mr.Mach1 » Di 24. Mär 2020, 09:21

Mud Flaps sind bereits montiert, eine merkliche besserung an Satub hab ich nicht festgestellt...

Die Verspoilerung ist sicher im Windkanal getestet und genau da wäre es richtig Hilfreich man hätte in Strömungsbild...

Der Heckspoiler wird genau für das optimiert sein, Anpressdruck und Höchstgeschwindigkeit. Die würde man wohl ein bisschen einbüssen mit dem steileren Spoiler oder einer Abrisskante...

Beim Impreza zb ist man ohne Spoiler gut 10-20kmh schneller im Topspeed, dafür hat man ein Heck das sich selbstständig macht...
Gruess Oli :winken:
RS MK3 #3903 / 34034
Mach1 #8547 / 9652

Follow Hotcarpics.ch ;)

Antworten