Radabdeckung

Alles rund ums Thema Motoren-Tuning, Performance, Fahrwerk, etc.
Rek0ne
RS-Zuschauer
Beiträge: 4
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 22:17
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 1. Mär 2018

Radabdeckung

Beitrag von Rek0ne » Sa 16. Mai 2020, 21:32

Guten Abend liebe RS-Fans

Habe an meinem RS neue Felgen eintragen lassen. JR21 8.5x19 ET40 235/35R19

Fahrwerk Original

Nun müssten meine Radabdeckungen am Kotflügel hinten, laut MFK (in Deutschland TÜV), 3cm länger sein damit die Lauffläche vom Reifen genügend abgedeckt ist. Nun meine Frage, weiss jemand ob man solche, einfach in grösser, irgendwo kaufen kann?

Basteln will ich eigendlich nicht.

Danke für eure Hilfe

Benutzeravatar
crazychicken
RS-Neuling
Beiträge: 93
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 08:17
Fahrzeug: RS Mk3
Leistung: 328
Farbe: Slate Grau
Baujahr: 0- 6-2016
Wohnort: 69469 Weinheim
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Radabdeckung

Beitrag von crazychicken » So 17. Mai 2020, 11:42

Wenn es beim Focus so gemacht ist wie beim Fiesta sind die Abdeckungen Teil des Innenkotflügel. Die kannst du nicht so einfach verlängern. Bei ebay bekommst du Radabdeckungen zu aufkleben, in verschiedenen Breiten und Längen. Die sind nicht so schlecht.

Rek0ne
RS-Zuschauer
Beiträge: 4
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 22:17
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 1. Mär 2018

Re: Radabdeckung

Beitrag von Rek0ne » So 17. Mai 2020, 12:58

crazychicken hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 11:42
Wenn es beim Focus so gemacht ist wie beim Fiesta sind die Abdeckungen Teil des Innenkotflügel. Die kannst du nicht so einfach verlängern. Bei ebay bekommst du Radabdeckungen zu aufkleben, in verschiedenen Breiten und Längen. Die sind nicht so schlecht.
Die Originalen sind mit zwei Schrauben in den Radkasten geschraubt.

Benutzeravatar
Dom_Ink
RS-Genie
Beiträge: 1255
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:29
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: l. Ford 350
Farbe: weiß
Baujahr: 0- 0-2017
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Radabdeckung

Beitrag von Dom_Ink » Mo 18. Mai 2020, 09:17

Rek0ne hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 21:32
Guten Abend liebe RS-Fans

Habe an meinem RS neue Felgen eintragen lassen. JR21 8.5x19 ET40 235/35R19

Fahrwerk Original
Mit diesen Dimensionen sollte das eigentlich gar kein Problem sein, VORALLEM wenn du keine Spurplatten montiert hast.
Selbst mit 9mm Spurplatten pro Seite / 18mm pro Achse sollte eine ET40 damit noch möglich sein.

Als Anhaltspunkt kannst du dir die OEM Felgen nehmen, diese haben eine ET von 50 und leute bekommen regelmäßig diese mit 15mm Platten / 30mm pro Achse eingetragen.

Ohne zusätzliche Abdeckung meine ich natürlich.
Haut rein und fahrt nicht schneller, als euer Schutzengel fliegen kann ;D

Benutzeravatar
Ronny180
RS-Zuschauer
Beiträge: 14
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 23:47
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350+
Farbe: Snow
Baujahr: 29. Sep 2017
Wohnort: Nähe Ingolstadt
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Radabdeckung

Beitrag von Ronny180 » Mo 18. Mai 2020, 16:32

beim TÜV kannst bei 8.5x19 mit ET40 und 235/35R19 auch schon Pech haben. Da fährt man halt zur nächsten TÜV-Station :irre:
20200518_161535.jpg
20200518_161530.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Rek0ne
RS-Zuschauer
Beiträge: 4
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 22:17
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 1. Mär 2018

Re: Radabdeckung

Beitrag von Rek0ne » Mo 18. Mai 2020, 20:04

Dom_Ink hat geschrieben:
Mo 18. Mai 2020, 09:17
Rek0ne hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 21:32
Guten Abend liebe RS-Fans

Habe an meinem RS neue Felgen eintragen lassen. JR21 8.5x19 ET40 235/35R19

Fahrwerk Original
Mit diesen Dimensionen sollte das eigentlich gar kein Problem sein, VORALLEM wenn du keine Spurplatten montiert hast.
Selbst mit 9mm Spurplatten pro Seite / 18mm pro Achse sollte eine ET40 damit noch möglich sein.

Als Anhaltspunkt kannst du dir die OEM Felgen nehmen, diese haben eine ET von 50 und leute bekommen regelmäßig diese mit 15mm Platten / 30mm pro Achse eingetragen.

Ohne zusätzliche Abdeckung meine ich natürlich.

Dachte ich auch, aber das mit der Lauffläche wird anscheinend ziemlich ernst genommen;)
Naja villeicht kennt einer ja noch ne gute Lösung.

Benutzeravatar
Dom_Ink
RS-Genie
Beiträge: 1255
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:29
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: l. Ford 350
Farbe: weiß
Baujahr: 0- 0-2017
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Radabdeckung

Beitrag von Dom_Ink » Di 19. Mai 2020, 09:08

Was ich damit sagen wollte ist, es kann eig nicht sein, dass er sich bei dir anstellt.
OEM mit + 15mm Platten würden die Reifen weiter herausragen wie in deinem Fall mit ET 40.

Kann dir nur Empfehlen einen anderen Prüfer aufzusuchen :confusednew:
Haut rein und fahrt nicht schneller, als euer Schutzengel fliegen kann ;D

Rek0ne
RS-Zuschauer
Beiträge: 4
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 22:17
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 1. Mär 2018

Re: Radabdeckung

Beitrag von Rek0ne » Do 28. Mai 2020, 20:18

Dom_Ink hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 09:08
Was ich damit sagen wollte ist, es kann eig nicht sein, dass er sich bei dir anstellt.
OEM mit + 15mm Platten würden die Reifen weiter herausragen wie in deinem Fall mit ET 40.

Kann dir nur Empfehlen einen anderen Prüfer aufzusuchen :confusednew:
Ich habe 8.5x19 Felgen das heisst sie sind 16.35mm pro Seite weiter aussen;)

Original sind ja nur 8er Felgen.

Benutzeravatar
Stealth-RS
RS-Experte
Beiträge: 727
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 23:26
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: M400
Baujahr: 0- 0-2016
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Radabdeckung

Beitrag von Stealth-RS » Fr 29. Mai 2020, 07:26

Dom_Ink hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 09:08
Was ich damit sagen wollte ist, es kann eig nicht sein, dass er sich bei dir anstellt.
OEM mit + 15mm Platten würden die Reifen weiter herausragen wie in deinem Fall mit ET 40.

Kann dir nur Empfehlen einen anderen Prüfer aufzusuchen :confusednew:
Was kann da nicht sein?
Die Radabdeckung ist mit dieser Dimension nicht mehr gegeben, sieht ja ein Blinder und somit ohne Anpassung keine Eintragung möglich, Punkt.
Das steht wahrscheinlich auch in den Papieren der Felgen als Auflage für eine positive Abnahme, dass die Radabdeckung herzustellen ist.
Auch wenn ein anderer Prüfer das so einträgt, ist das lange noch nicht legal und bei der nächsten Kontrolle könnte man schon Probleme haben.
Und was hat das ganze mit 15mm Spurplatten zu tun, bzw. wieso sollen die in Ordnung sein?
Was ist den das für eine Logik?

Benutzeravatar
Dom_Ink
RS-Genie
Beiträge: 1255
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:29
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: l. Ford 350
Farbe: weiß
Baujahr: 0- 0-2017
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Radabdeckung

Beitrag von Dom_Ink » Fr 29. Mai 2020, 10:00

Sehr viele RS hier im Forum fahren die 15ner platten mit den OEM leichten Rädern und sehr viele schreiben auch das sie das ohne Probleme eingetragen bekommen haben.

Die OEM Schmiedefelgen haben eine ET von 50, genau so wie das 20 Speichen Design.
Beide Felgen sind eine 8".

Heist mit 15er Spurplatten sind wir bei einem theoretischem Maß von 35, was wie ich oben schon geschrieben habe für viele kein Problem war beim Eintragen.
8,5 Felgen wie die Motec Ultralight mit einer ET von 45 werden auch noch mit 9mm Pro Rad eingetragen. Hier sind wir bei 11,3mm + 9mm Scheibe = 21 - 22mm entspricht einem Endmaß von sogar unter 30.

8,5 mit ET 40 wären wir mit einem Unterschied zur Serie mit ~ 16,3 mm dabei. Das entspricht also irgendwas mit 33,5-34mm.
Und das soll dann nicht gehen?

Vlt. hast du in deiner Gegend wirklich Pech und findest keinen. Wegen diesem einen Millimeter, der eventuell über ja oder nein entscheidet, würde ich mich aber nicht verrückt machen.

PS: Falls ich mich oben gerade vertan habe, berichtigt mich doch bitte :pfeif:
Haut rein und fahrt nicht schneller, als euer Schutzengel fliegen kann ;D

Antworten