Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 24. Jun 2018, 07:30



Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Bremse für Rennstrecke 
Autor Nachricht
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:33
Beiträge: 354
Wohnort: Am Tor zur grünen Hölle
Danke gegeben: 51 mal
Danke bekommen: 58 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Mit Zitat antworten
31  Re: Bremse für Rennstrecke
Das denke ich auch, muss man einfach mal abwarten :ja: .

Nochmal zum Reibwert von Rennbelägen im kalten Zustand, welcher ja immer wieder in Foren als größter Kritikpunkt aufgezeigt wird (meist von denen, die nie selbst Rennbeläge gefahren sind...). Ich habe nun durch Zufall eine Liste von Pagid-Belägen gefunden, wo auch die Reibwertkoeffizienten im kalten Zustand angegeben sind: http://www.brakes-pads-discs.co.uk/pagid/products/
Hier sieht man sehr gut, dass auch bei den Rennbelägen der Großteil des maximal erreichbaren Reibwertkoeffzienten schon im kalten Zustand anliegt, so wie ich weiter oben schon vermutet habe. Warm bzw. heiss bremsen sie nochmal besser, aber auch kalt ist die Verzögerung vermutlich schon besser als bei den meisten Serienbelägen. Macht ja auch Sinn, denn wenn ich mit dem Rennwagen die Döttinger Höhe bei 4 Grad und Nieselregen langfahre, sind die Bremsen an der Hohenrainschikane schon wieder eiskalt. Dann will ich trotzdem ausreichend Verzögerung haben und nicht in der Leitplanke landen...

_________________
Wenn man es sieht, bevor man es hört, ist es langweilig...

Bild


Mi 7. Mär 2018, 12:21
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Nov 2016, 16:27
Beiträge: 259
Danke gegeben: 86 mal
Danke bekommen: 32 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: NB
Mit Zitat antworten
32  Re: Bremse für Rennstrecke
Ja die meisten meckern wegen den Geräuschen die extrem sein können und weil ein Rennbelag angeblich die Bremsscheibe mehr frisst als ein normaler Belag :confusednew:


Do 8. Mär 2018, 11:54
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 23:26
Beiträge: 319
Danke gegeben: 9 mal
Danke bekommen: 50 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3 M380
Baujahr: 0- 0-2016
Mit Zitat antworten
33  Re: Bremse für Rennstrecke
Jeder der mal bei einer Rallye Zuschauer war weiß wie ein richtiger Rennbelag klingt ( Wie ein bremsender Zug) :DX:

Die Rennbeläge wi z.B Bluestuff, vertragen sich auch nicht mit den original Brembo Scheiben, die laufen nur blau an und fangen an zu Rubbeln.


Do 8. Mär 2018, 12:10
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Nov 2016, 16:27
Beiträge: 259
Danke gegeben: 86 mal
Danke bekommen: 32 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: NB
Mit Zitat antworten
34  Re: Bremse für Rennstrecke
Ok konkreter fall von vorhin, DS 1.11 oder DS UNO, quietschen die ? hat jemand Erfahrung ?
Und bzgl. Bremsflüssigkeit, merkt man eine 15 Euro BF gegenüber einer 50 Euro so krass ?


Fr 9. Mär 2018, 08:17
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:33
Beiträge: 354
Wohnort: Am Tor zur grünen Hölle
Danke gegeben: 51 mal
Danke bekommen: 58 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Mit Zitat antworten
35  Re: Bremse für Rennstrecke
Nachdem, was ich so in Foren gelesen habe, quietschen die wohl recht deutlich: https://www.pff.de/porsche/index.php?th ... t154013882
Ansonsten scheinen die Uno aber echt gut und dennoch Scheiben schonend zu sein. Würde ich auch mal ausprobieren, wenn ich mehr auf dem Track unterwegs wäre.

_________________
Wenn man es sieht, bevor man es hört, ist es langweilig...

Bild


Fr 9. Mär 2018, 10:03
Profil
RS-Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 15:59
Beiträge: 5
Danke gegeben: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
36  Re: Bremse für Rennstrecke
Tom_RS3500 hat geschrieben:
Also, nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ein reiner Rennbelag für mich momentan (noch) keinen Sinn ergibt und erst dann gekauft wird, wenn ich öfter mal auf dem Ring unterwegs bin. Daher habe ich mich jetzt für die Brembo HP2000 entschieden, die schon eine spürbare Verbesserung zur Serie sein sollten. Habe eigentlich, quasi bis auf einen Einzelfall, nur Gutes darüber gelesen. Bin mal gespannt und werde dann berichten :bravo: .


Hi Tom_ RS3500!
Gibt es eventuell schon mal die erste Erfahrungsberichte? Ich bin kurz vor der Entscheidung...


Mo 16. Apr 2018, 22:04
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:33
Beiträge: 354
Wohnort: Am Tor zur grünen Hölle
Danke gegeben: 51 mal
Danke bekommen: 58 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Mit Zitat antworten
37  Re: Bremse für Rennstrecke
Leider sind die Beläge immer noch nicht angekommen und der Händler meldet sich auf Nachfrage nicht :maul: :thumbs-down_new: . Werde aber berichten, wenn ich die ersten Kilometer gefahren bin.

_________________
Wenn man es sieht, bevor man es hört, ist es langweilig...

Bild


Di 17. Apr 2018, 06:33
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Nov 2016, 16:27
Beiträge: 259
Danke gegeben: 86 mal
Danke bekommen: 32 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: NB
Mit Zitat antworten
38  Re: Bremse für Rennstrecke
Welche hast du denn nun bestellt ?


Di 17. Apr 2018, 06:59
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:33
Beiträge: 354
Wohnort: Am Tor zur grünen Hölle
Danke gegeben: 51 mal
Danke bekommen: 58 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Mit Zitat antworten
39  Re: Bremse für Rennstrecke
Ich habe die Brembo HP2000 bestellt, weil reine Rennbeläge für mich momentan nicht wirklich Sinn machen, diese aber dennoch eine Verbesserung zur Serie sein sollten. Wenn ich es zeitlich hinbekomme, werde ich mal ein paar Runden Nordschleife drehen im Sommer und meine Eindrücke schildern. Die Bremsscheiben sind auch nicht mehr die besten, daher hab ich mir die Tarox C83 für vorne und Tarox Zero für hinten bestellt.
Wenn ich zu Rennbelägen ohne Zulassung greifen würde, wären die Ferodo DS Uno derzeit meine Wahl, da ich hierzu nur positives gelesen habe und die Beläge preislich noch im Rahmen liegen. Mal sehen, wann es Beläge von PFC oder Pagid für den MK3 geben wird, im Moment ist da ja noch nichts verfügbar.

_________________
Wenn man es sieht, bevor man es hört, ist es langweilig...

Bild


Di 17. Apr 2018, 08:51
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:33
Beiträge: 354
Wohnort: Am Tor zur grünen Hölle
Danke gegeben: 51 mal
Danke bekommen: 58 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Mit Zitat antworten
40  Re: Bremse für Rennstrecke
Auch wenn der Threadtitel nicht mehr so recht passend ist: die Brembo HP2000 sind nach 6 Wochen endlich geliefert worden und seit Anfang letzter Woche verbaut. Dazu habe ich vorne die geschlitzten Tarox C83 und hinten die Tarox Zero Bremsscheiben gewählt. Ich bin noch in der "Einbremsphase", heisst ich nehme sie noch nicht zu hart ran, aber diese Woche dürfte die Phase wohl vorbei sein.

Erster Eindruck ist soweit positiv, habe sie jedoch noch nicht richtig gefordert, da wird man sehen, ob sie ihre Versprechen halten. Das Ansprechen und der Druckpunkt gefallen mir aber schon gut, da war ich mit den Serienbelägen nie so wirklich zufrieden. Im Übrigen sind die vorderen originalen Beläge auch von Brembo, allerdings keine HP2000.
Durch die geschlitzten Scheiben brummt es leider beim Bremsen, ähnlich einer abtourenden Flugzeuturbine. Habe aber das Gefühl, dass es schon besser ist als ganz am Anfang, vielleicht wird es ja mit der Zeit weniger, wenn die Scheibe und die Beläge sich aufeinander angepasst haben.

Wenn die Beläge etwas Temperatur haben, fangen sie bei Landstraßentempo ganz leicht an zu quietschen, allerdings nicht störend oder unangenehm wie bei Rennbelägen. Bei langsamerem Tempo in der Stadt sind sie dagegen ganz ruhig.

Wenn die Einfahrphase vorbei ist, werde ich sie mal etwas mehr fordern und schauen, ob meine Erwartungen erfüllt werden oder ob die Kombination nix tasugt.

PS: Bremsbeläge und -scheiben wechseln macht bei diesem Auto überhaupt keinen Spaß, da habe ich schon deutlich wechselfreundlichere Bremssättel gesehen :kotz: .

_________________
Wenn man es sieht, bevor man es hört, ist es langweilig...

Bild


Mi 2. Mai 2018, 09:37
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.