Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 10:53



Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Bremse für Rennstrecke 
Autor Nachricht
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:33
Beiträge: 354
Wohnort: Am Tor zur grünen Hölle
Danke gegeben: 51 mal
Danke bekommen: 58 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Mit Zitat antworten
21  Re: Bremse für Rennstrecke
Ich habe jetzt ca. 36.000 km runter und denke, dass die Bremsbeläge relativ bald fällig sind, zumindest brummt es beim stärkeren Bremsen schon von der Vorderachse. Nun stellt sich die Frage, welche Beläge ich nehmen soll? In den bald 2 Jahren, die ich den RS Logo jetzt habe, bin ich auf sagenhafte 4 Runden Nordschleife gekommen, allerdings war ich privat zeitmäßig sehr eingespannt und hatte keine Zeit zum Fahren. Das soll sich aber hoffentlich dieses Jahr ändern, insofern würde ich gerne Beläge fahren, die im Alltag bei relativ zügiger Eifeler Landstraßenhatz, aber auch mal ein paar Runden Nordschleife oder GP-Strecke nicht gleich zerbröseln.

Die originalen Beläge fand ich solala. Im Alltag fehlte mir der Biss und Pedalgefühl, das ich von einer vernünftigen Bremsanlage erwarte. Zwar sind die Beläge mir nicht zerbröselt, aber ich würde denen jetzt keinen Stint GP-Strecke zutrauen, ohne dass sie in die Knie gehen. Selbst auf der NOS fand ich das Bremsgefühl ab Metzgesfeld nicht mehr so prall, wenn auch nicht das Pedal länger geworden ist. Aber die Verzögerung ließ subjektiv spürbar nach, und das fand ich nicht so schön.

Hat jetzt mal jemand die Brembo HP2000 gefahren? Sind diese eine Verbesserung zum Serienbelag? Leider findet man nirgendwo Infos zum Reibwertkoeffizienten, die Erfahrungen im Internet sind auch eher dünn gesät und von "Supertoll" bis "taugt nix" ist alles dabei.

Die EBC Yellowstuff klammere ich mal aus, sollen zwar im Alltag angeblich gut sein, aber auf der Rennstrecke dann doch versagen. Weiss auch nicht, ob die eine Zulassung haben, da liest man ja unterschiedliche Angaben, vermutlich je nach Bezugsquelle. Ansonsten sieht es bei Belägen mit Zulassung ja dünn aus...

Bleiben noch Beläge ohne Zulassung, da wäre momentan der Ferodo DS Uno oder der DS1.11 mein Favorit. Einziger Nachteil, der soll halt ziemlich übel quietschen. Der DS2500 scheint ja auch unterschiedlich zu begeistern, aber wenn ich schon einen Belag ohne Zulassung nehme, dann kann ich theoretisch auch gleich den besser performenden Uno nehmen. Den EBC Orangestuff kann ich nicht einschätzen, hatte nie EBC Beläge und weiss auch nicht, ob die was taugen. Kostet aber genau soviel wie der DS Uno, insofern fällt der eh raus.

Gar nicht so einfach, die Entscheidungsfindung... :popcorn_essen:

PS: von Pagid oder PFC gibt es ja leider noch nichts, sonst würde ich mich da mal umsehen... :nixweiss:

_________________
Wenn man es sieht, bevor man es hört, ist es langweilig...

Bild


Mo 5. Mär 2018, 12:16
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:33
Beiträge: 354
Wohnort: Am Tor zur grünen Hölle
Danke gegeben: 51 mal
Danke bekommen: 58 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Mit Zitat antworten
22  Re: Bremse für Rennstrecke
Also, nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ein reiner Rennbelag für mich momentan (noch) keinen Sinn ergibt und erst dann gekauft wird, wenn ich öfter mal auf dem Ring unterwegs bin. Daher habe ich mich jetzt für die Brembo HP2000 entschieden, die schon eine spürbare Verbesserung zur Serie sein sollten. Habe eigentlich, quasi bis auf einen Einzelfall, nur Gutes darüber gelesen. Bin mal gespannt und werde dann berichten :bravo: .

_________________
Wenn man es sieht, bevor man es hört, ist es langweilig...

Bild


Di 6. Mär 2018, 16:02
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Nov 2016, 16:27
Beiträge: 257
Danke gegeben: 86 mal
Danke bekommen: 32 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: NB
Mit Zitat antworten
23  Re: Bremse für Rennstrecke
Ist es so schlimm wenn man "Rennbeläge" im alltag fährt? Ich mein wenn die dinger auf der renne schon gut sind warum dann nicht auch im alltag? vorallem weil ja die Ferodo oder so auch im kalten zustand funktionieren udn nicht unbedingt temperatur brauchen wie im 24H Rennen ?
Oder denke ich falsch


Di 6. Mär 2018, 16:39
Profil
RS-Gott
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Feb 2010, 13:07
Beiträge: 3038
Wohnort: Westerwald / Frankfurt
Danke gegeben: 231 mal
Danke bekommen: 425 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS2-Clubsport
Leistung: 355/520
Farbe: Frostweiß
Baujahr: 19. Feb 2010
Mit Zitat antworten
24  Re: Bremse für Rennstrecke
gute Beläge für den Track haben ein anderes Anforderungsprofil. Sprich Temperatur.

So kann deren Verschleiß und Bremsverhalten im Alltag deutlich höher bzw niedriger sein. Dazu ist Preis immer höher.

_________________
NOS: 9.08min (2011) - 8.38min (2012) - 8.18min (2013) - 8:01min (2014) - 8:12min (2015)
Spa: 3.03:13min (2012) - 3.01.79min (2013) - 2.57:96min (2014) - 2.57:83min (2015)
HHR: 2.09:64min (2013) - 2.06:20min (2014)
Oschersleben: 1.49:34min (2014)


Di 6. Mär 2018, 19:07
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:33
Beiträge: 354
Wohnort: Am Tor zur grünen Hölle
Danke gegeben: 51 mal
Danke bekommen: 58 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Mit Zitat antworten
25  Re: Bremse für Rennstrecke
Genau, oder auch das Geräuschverhalten, das teils ziemlich nervig sein kann. Ich hatte auf meinem Ringtool Rennbeläge, die im kalten Zustand gequietscht haben wie ein Güterzug, warm aber nicht mehr. Damit wollte nicht jeden Tag zur Arbeit oder zum Einkaufen fahren. Im Übrigen wird in Foren oft das Märchen verbreitet, dass Rennbeläge kalt schlechter verzögern würden als Serienbeläge. Was aber totaler Quatsch ist, sonst könnte man die ja nicht bei Rallye oder Bergrennen einsetzen, wo der Belag ab der ersten Kurve kalt funktionieren muss, genau wie im Regen oder bei Rallye auch im Schnee und bei Kälte. Klar, warm beißen die nochmal besser, aber kalt auch nicht schlechter als Serienbeläge.
Ich habe mich jetzt für die HP2000 entschieden, weil ich gelesen habe, das er im Ansprechverhalten und Verzögerung ziemlich gut sein soll und die Beläge auch einiges aushalten. Preislich waren sie auch recht attraktiv, so dass ich sie mal ausprobieren werde.

_________________
Wenn man es sieht, bevor man es hört, ist es langweilig...

Bild


Di 6. Mär 2018, 20:01
Profil
RS-Legende
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:34
Beiträge: 2963
Wohnort: Luxemburg
Danke gegeben: 554 mal
Danke bekommen: 276 mal
Geschlecht: Männlich
Leistung: 377 PS EWG
Farbe: FW
Mit Zitat antworten
26  Re: Bremse für Rennstrecke
Das ist eine gute Idee,Rennbeläge nicht im Alltag zu verwenden.
Die Beläge funktionieren auch unter Normallast, richtig super bremsen sie halt mit der nötigen Temperatur.

Was mich aber richtig gestört hat,sind die Geräusche.

Ich bin den Pagid letzte Saison gefahren und werde ihn wieder durch den Tarox Typ 114 tauschen.

Das Gequitsche geht einem nach paar km so dermaßen auf die E*er ,das glaubt man nicht. Solche Beläge sind wirklich nur empfehlenswert auf reinen Tracktools,die nur,und auch nur auf Rennstrecken bewegt werden.

Wobei die Tarox vielleicht minimal schlechter funktionieren als Belag als der Pagid,warscheinlich aber noch völlig ausreichend für uns / mich zumindest.

Da kann ich Tom und sleipnisreiter nur Recht geben.

Ich freue mich schon auf ein quitschfreies Bremsen.. :bigtongue: :bigtongue:


Probiere die HP2000 aus,vielleicht sind sie ja top !
mbG

_________________
1-2-4-5-3 - the sound of happiness'


Di 6. Mär 2018, 21:46
Profil
RS-Experte

Registriert: Di 2. Jan 2018, 18:21
Beiträge: 719
Danke gegeben: 53 mal
Danke bekommen: 113 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
27  Re: Bremse für Rennstrecke
Weisst du auch schon wie sie gegen die Originalen sind bezüglich der Scheibenabnutzung und vorallem auch den Bremsstaub auf den Felgen.

Fuhr bei meinem vorigen Auto auch Brembo, ebenfalls deren Scheiben, natürlich mit merklich verbesserter Bremsleistung.
Die Felgen sahen da immer um einiges besser aus als noch mit den Originalen und anderen Marken zuvor.
Daher würe ich dann sicher auch an diesen interessiert für den RS.


Di 6. Mär 2018, 22:55
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Nov 2016, 16:27
Beiträge: 257
Danke gegeben: 86 mal
Danke bekommen: 32 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: NB
Mit Zitat antworten
28  Re: Bremse für Rennstrecke
Gibt es die Pagid für den Focus RS Logo ? Habe bei AT-RS nichts gefunden :confusednew:


Mi 7. Mär 2018, 08:20
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mai 2016, 08:33
Beiträge: 354
Wohnort: Am Tor zur grünen Hölle
Danke gegeben: 51 mal
Danke bekommen: 58 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Farbe: schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Mit Zitat antworten
29  Re: Bremse für Rennstrecke
_Focus_RS_ hat geschrieben:
Weisst du auch schon wie sie gegen die Originalen sind bezüglich der Scheibenabnutzung und vorallem auch den Bremsstaub auf den Felgen.
Noch nicht, habe aber nichts negatives diesbezüglich gelesen. Werde die Beläge dann zusammen mit den Sommerrädern montieren, dann messe ich mal die Bremsscheibendicke und versuche den Verschleiss im Auge zu behalten.

PeperRainer hat geschrieben:
Gibt es die Pagid für den Focus RS Logo ? Habe bei AT-RS nichts gefunden :confusednew:

Nein, gibt es nicht. Whitey fährt einen MK2, da ist die Belagauswahl deutlich größer als beim MK3 :)

_________________
Wenn man es sieht, bevor man es hört, ist es langweilig...

Bild


Mi 7. Mär 2018, 09:35
Profil
RS-Legende
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:34
Beiträge: 2963
Wohnort: Luxemburg
Danke gegeben: 554 mal
Danke bekommen: 276 mal
Geschlecht: Männlich
Leistung: 377 PS EWG
Farbe: FW
Mit Zitat antworten
30  Re: Bremse für Rennstrecke
Ich denke aber dass da sicherlich noch einiges kommen wird für den MK3, auch Pagid.

mbG

Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

_________________
1-2-4-5-3 - the sound of happiness'


Mi 7. Mär 2018, 09:49
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Renegade und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.