Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 09:53



Auf das Thema antworten  [ 442 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43 ... 45  Nächste
 COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware 
Autor Nachricht
RS-Genie

Registriert: Di 2. Jan 2018, 18:21
Beiträge: 1094
Danke gegeben: 68 mal
Danke bekommen: 161 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
391  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Revo hat das geschafft was wozu Ford nicht fähig war und damit meine ich vorallem die schönen Kurven ohne andauernden Einbrüchen wenn dann mal die Leistung erreicht wurde.
Dass Ford nicht mit der Leistung kommt is ja klar aber es wäre ja mit etwas Motivation ganz einfach gewesen eine vernünftige OEM Map zu erstellen wie es REVO und Mountune sogar mit noch mehr Leistung können.

Was wurde für eni LLK verbaut?

_________________
Sync 3 - Software Updates // COBB / DS / Mountune / REVO / Diverse Tuningsoftware // Leistungsmessung über OBD2 // ScanMaster Software // ECU Software Versionen


Sa 25. Aug 2018, 12:12
Profil
RS-Experte

Registriert: Mo 1. Feb 2016, 08:42
Beiträge: 514
Danke gegeben: 149 mal
Danke bekommen: 111 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Mk3 RS
Leistung: 350
Farbe: slategrau
Baujahr: 0- 6-2016
Mit Zitat antworten
392  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Da hast du vollkommen Recht!

Und zwar der AliCool LLK. Aber die nehmen sich alle nix, ob Airtec, Revo, Wagner, Dreamscience, R800... +/- 5 Grad vielleicht. Alles ist, zumindest bei so einer Stage, besser als Serie!


Sa 25. Aug 2018, 12:59
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 13:37
Beiträge: 546
Danke gegeben: 94 mal
Danke bekommen: 101 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: MGM
Baujahr: 0- 5-2016
Mit Zitat antworten
393  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Silondo hat geschrieben:
Das mit der Ultima 2+ klingt ja echt richtig gut! Hat schon wer Erfahrungswerte mit einem RS Logo im komplett originalen Zustand?

Ja ein Bekannter hat DS U2+ ne Zeit lang in komplett Serie gefahren, und war auch sehr zufrieden. Auf Prüfstand war er allerdings nicht, hatte er auch keinen Grund für weil er den Wagen Klasse fand mit dem remap.

Nachdem aber aus verschiedenen Richtungen bei Drehmoment 600+ NM Berichte (oder eher Aussagen) zu angeblich gerissenen Pleul mit genau diesem remap kamen, war er zu verunsichert und ist jetzt wieder auf Seriensoftware.

Wenn ich mir das Thema so anschaue, und dann sehe dass U2+ mit um die 610 NM gemessen wurde, andere aber auch (bei weitem) nicht weniger fahren, und das aber dann halten soll, dann verstehe ich die Zusammenhänge allerdings überhaupt nicht, und müsste irgendwie an versuchtes Marketing für andere Hersteller denken. Aber das ist nur mein persönlicher Eindruck.
Zum Glück habe ich selbst damit nichts mehr am Hut, ich muss mich mit anderen Dingen im Leben auseinandersetzen, da will ich nicht ständig im Hinterkopf haben, dass mir demnächst vielleicht irgendwas durch die Motorhaube fliegt. Auch wenn ich mir vorstellen kann, dass der Wagen erst dann so richtig geil zu fahren sein könnte...


So 26. Aug 2018, 09:26
Profil
RS-Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Aug 2017, 15:23
Beiträge: 25
Danke gegeben: 3 mal
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Männlich
Geschlecht: Mann |<img src="http://www.focusrsforum.de/styles/acidtechgreen/imageset/male-t.png" alt="Mann"/>
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350+
Farbe: Irridium-Schwarz
Baujahr: 0- 1-2017
Mit Zitat antworten
394  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
@Maverchick Das habe ich mir bei dem Revo Stage 2 Diagramm auch gedacht. Die Leute regen sich auf, wenn Dreamscience an der 600 NM Marke kratzt und schmeißen die Software wieder runter, während Revo Stage 2 mit 657 NM gemessen wird und alles im grünen Bereich sein soll. Für mich etwas unverständlich. Aber bei einigen Leuten hier sind auch die Reifen, Kupplungen und Bremsen nach 10k km runter und das beweist, dass jeder irgendwie anders "schonend" mit dem RS Logo umgeht.

Ich fahre ja selber Dreamscience Software und bin auch sehr zufrieden. Bin jetzt bei knapp 25.000 km und habe weder an den Bremsen, der Kupplung oder sonst welchen Teilen etwas zu bemängeln. Für mich ist der RS Logo ein Traumauto und gibt mir täglich die notwendige Portion Spaß.
Der erste Satz Reifen ist auch noch drauf :nixweiss:
Ich fahre aber auch nur März-Oktober :pfeif:

_________________
RS-MK3 SETUP: Dreamscience Ultima 2+ / HJS Downpipe / K&N Luftfilter / AIRTEC Induction Pipe / H&R 20mm Federn / RH-Renntechnik Shortshifter / MaxtonDesign Front Splitter + Side Skirts / Yellow Fogs / div. Aufkleber + Badges /
...to be continued


So 26. Aug 2018, 19:18
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jul 2017, 23:34
Beiträge: 508
Danke gegeben: 43 mal
Danke bekommen: 106 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
395  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Am Ende ist es eine Wette gegen die Statistik. Die Hersteller wissen, wie lange die Motoren im Mittel halten, also sagen wir mal (reine Phantasiewerte) 160,000 km (min 120,000, max 250,000). Je nach Leistungsteigerung gehen diese Werte mehr oder weniger runter. Natürlich kann ich den auf 500 PS bringen, wie Omi fahren und 200,000 km erreichen. Der Durchschnitt schafft es halt nicht, und die Ermüdungsbrüche kommen dann halt bei sagen wir 85,000 km (min 50,000, max 150,000).

Sent from my SM-J320F using Tapatalk


So 26. Aug 2018, 20:00
Profil
RS-Genie

Registriert: Di 2. Jan 2018, 18:21
Beiträge: 1094
Danke gegeben: 68 mal
Danke bekommen: 161 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
396  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Wie wir hier schon oft erlebt haben braucht es bei den RS Logo Motoren nicht mal n Tuning um diese zu zerlegen.
Die Ausfallvielfalt ist ja echt unterschiedlich und dabei hört man ja irgendwie mehr von den OEM die hoch gehen als solche mit nem Tune.

Hätte jeder in der Qualität wie der von @Virtu5 dürften wir ja nahezu keine Ausfälle gehabt haben.
Nur irgendwie gibts da bei x verschiedenen Teilen enorme Qualitätsunterschiede, dies beweist ja z.B. gerade wieder das REVO 2 Diagramm.
Denn wäre es die Leistung die den Motor schon so früh hoch gehen liesse, dann würde jeder einzelne mitm REVO gleich durch sein.

_________________
Sync 3 - Software Updates // COBB / DS / Mountune / REVO / Diverse Tuningsoftware // Leistungsmessung über OBD2 // ScanMaster Software // ECU Software Versionen


So 26. Aug 2018, 20:31
Profil
RS-Experte

Registriert: Mo 1. Feb 2016, 08:42
Beiträge: 514
Danke gegeben: 149 mal
Danke bekommen: 111 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Mk3 RS
Leistung: 350
Farbe: slategrau
Baujahr: 0- 6-2016
Mit Zitat antworten
397  COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware
Also das sollte eigentlich klar sein, wie man sein Auto fährt, ob nun mit oder oder Tuning. Egal ob es ums warm- und kaltfahren geht oder weiß der Geier was. Dass ein getunter Motor mehr beansprucht wird, dass sollte auch klar sein.

Das mit dem höheren Drehmoment der Revo Stage 2 sehe ich persönlich anders, dass dies „schädlicher“ sei oder „anfälliger“ für einen Schaden in egal welcher Hinsicht. Viel mehr kommt es darauf an >wie< das Drehmoment einsetzt. Weil wenn es von jetzt auf gleich kommt, dann ist ein Motor mehr belastet, als wenn es sich gleichmäßiger aufbaut. So weit, so gut. Deswegen kommt es eben auch immer auf sowas an. Das Spiel kann man freilich nicht bis ins unendliche treiben, aber ich denke ihr wisst was ich meine [emoji6] Von daher nicht gleich die Keule herausholen und losledern [emoji1]


So 26. Aug 2018, 21:05
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 23:26
Beiträge: 413
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 67 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3 M380
Baujahr: 0- 0-2016
Mit Zitat antworten
398  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Ach bitte, da gibt es keine großen Qualitätsunterschiede, das ist eher die Ausnahme.
Der Fahrer ist hier der größte Einflussfaktor.

Mich überrascht der Unterschied zwischen Revo Stg 2 und Mountune 400 schon muss Ich sagen, immerhin​ 100NM :irre: .
Kann mir nicht vorstellen, das das lange hält.


So 26. Aug 2018, 21:09
Profil
RS-Genie

Registriert: Di 2. Jan 2018, 18:21
Beiträge: 1094
Danke gegeben: 68 mal
Danke bekommen: 161 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
399  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
ben104 hat geschrieben:
Also das sollte eigentlich klar sein, wie man sein Auto fährt, ob nun mit oder oder Tuning. Egal ob es ums warm- und kaltfahren geht oder weiß der Geier was. Dass ein getunter Motor mehr beansprucht wird, dass sollte auch klar sein.

Jop falls du das zu meinem Beitrag meinst, halte ich für selbstverständliches Wissen.
Es geht auch nicht drum ob nun 150'000km oder 200'000km, die besagten Motoren oder sonstigen Parts machen ja z.B. schon bei 15-20'000km schlapp, wie z.B. der eine mit seinem ersten OEM Dyno.

Dem weiteren stimme ich dir auch zu, DS meint ja auch dass sie mit dem Ultimate 2+ einen langsameren Drehmomentaufbau programmieren wollten.
Daher gibt es wohl auch den einen oder anderen der wieder auf eine ältere Ultimate Map wechselt.
Man liest da öfters die alten seien untenraus Aggressiver und bringen mehr gefühlte Leistung.

_________________
Sync 3 - Software Updates // COBB / DS / Mountune / REVO / Diverse Tuningsoftware // Leistungsmessung über OBD2 // ScanMaster Software // ECU Software Versionen


So 26. Aug 2018, 21:18
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 17:25
Beiträge: 103
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 7 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS Mk3
Leistung: 350
Farbe: Schwarz
Baujahr: 0- 3-2016
Mit Zitat antworten
400  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Grade gesehen: DTE Chiptuning bietet seine Box jetzt mit TÜV Teilegutachten an. Damit kann das Ding eingetragen werden. Ist glaube ich der erste Anbieter am Markt der das bietet. Mittlerweile wurden auch die Leistungsangaben geändert. Die 67PS werden jetzt als höchste Steigerung im Drehzahlband angegeben.


Di 28. Aug 2018, 11:59
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 442 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43 ... 45  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.