Focus RS Forum
https://www.focusrsforum.de/

Bluefin für RS MK3
https://www.focusrsforum.de/viewtopic.php?f=91&t=17941
Seite 2 von 5

Autor:  Ellmer-Autosport [ Do 2. Jun 2016, 07:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bluefin für RS MK3

Revo macht es deutlich intensiver, und das in allen Bereichen

Dort werden keine Schnellschüsse raus gegeben, um einer der ersten zu sein, sondern ausgiebig getestet,

auf Straße und Track bei den unterschiedlichsten Temperatur Bedingungen.

Autor:  Maverchick [ Do 2. Jun 2016, 22:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bluefin für RS MK3

Die Entwicklungsphase für das bluefin-remap soll angeblich 3 Monate betragen haben, so die Aussage per E-Mail Kontakt.
Ich will hier keine BF-Werbung betreiben, aber worauf stützt sich denn die indirekte Behauptung, Superchips würde Schnellschüsse machen? Wer hatte hier noch mal geschrieben, beim MK3 ST Logo hätten die was verpatzt? Wie hat sich das denn geäußert? Würde mich mal interessieren.

Autor:  MH1988 [ Fr 3. Jun 2016, 07:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bluefin für RS MK3

Maverchick hat geschrieben:
Die Entwicklungsphase für das bluefin-remap soll angeblich 3 Monate betragen haben, so die Aussage per E-Mail Kontakt.
Ich will hier keine BF-Werbung betreiben, aber worauf stützt sich denn die indirekte Behauptung, Superchips würde Schnellschüsse machen? Wer hatte hier noch mal geschrieben, beim MK3 ST Logo hätten die was verpatzt? Wie hat sich das denn geäußert? Würde mich mal interessieren.


Immer wieder Aussetzer in der Leistung, unruhiger Drehmomentverlauf, Fehlermeldungen...gab ne Menge Probleme am Anfang.
Sieh es doch mal so, Mountune, also DER Ford Tuner quasi hat immer noch keine Freigabe von Ford bekommen, damit die wie üblich die Werksgarantie beibehalten können und die sind da schon seit über 6 Monaten dran.

Mag sein das BF oder wer auch immer momentan was rausbringt nicht unbedingt sofort was kaputt macht, aber es nicht 100% safe und deine Garantie ist noch dazu futsch. Würde ich mir aber 10x überlegen, bei einem Auto was du nicht gerade schnell ersetzen kannst.

Autor:  whoaaaa [ Fr 3. Jun 2016, 11:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bluefin für RS MK3

Maverchick hat geschrieben:
Wer hatte hier noch mal geschrieben, beim MK3 ST Logo hätten die was verpatzt? Wie hat sich das denn geäußert? Würde mich mal interessieren.


Das war ich :)
Und wie MH geschrieben hat war es am Anfang wirklich alles andere als "Gut fahrbar"

Ich würde mal warten was Revo macht und was von COBB kommt und dafür warte ich gerne noch 6 Monate von mir aus

Autor:  rh-renntechnik [ Fr 3. Jun 2016, 11:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bluefin für RS MK3

Denke Bluefin wird ( vielleicht) aus ihrem Schnellschuss beim ST Logo gelernt haben.

Wir fahren zur zeit ( seit ca 6 Wochen) unsere eigene Software auf einem RS Logo , nach Anpassung aller Parameter läuft diese bisher sauber und störungsfrei.
Wichtig war mir persönlich vor allem das die Schutzfunktionen alle erhalten bleiben und nicht wie bei manch UK Anbieter entfernt werden oder so hoch gesetzt werden das diese erst greifen würden wenn der Motor kurz vorm platzen steht. Grade da hier viele Autobahnen noch offen sind ist der beibehält der Motor Schutzfunktionen sehr wichtig

Autor:  SvenRS [ Fr 3. Jun 2016, 11:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bluefin für RS MK3

rh-renntechnik hat geschrieben:
Denke Bluefin wird ( vielleicht) aus ihrem Schnellschuss beim ST Logo gelernt haben.

Wir fahren zur zeit ( seit ca 6 Wochen) unsere eigene Software auf einem RS Logo , nach Anpassung aller Parameter läuft diese bisher sauber und störungsfrei.
Wichtig war mir persönlich vor allem das die Schutzfunktionen alle erhalten bleiben und nicht wie bei manch UK Anbieter entfernt werden oder so hoch gesetzt werden das diese erst greifen würden wenn der Motor kurz vorm platzen steht. Grade da hier viele Autobahnen noch offen sind ist der beibehält der Motor Schutzfunktionen sehr wichtig


Und wie habt ihr das gelöst bekommen mit dem Allrad?

Autor:  Devillous [ Fr 3. Jun 2016, 12:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bluefin für RS MK3

whoaaaa hat geschrieben:
Maverchick hat geschrieben:
Wer hatte hier noch mal geschrieben, beim MK3 ST Logo hätten die was verpatzt? Wie hat sich das denn geäußert? Würde mich mal interessieren.


Das war ich :)
Und wie MH geschrieben hat war es am Anfang wirklich alles andere als "Gut fahrbar"

Ich würde mal warten was Revo macht und was von COBB kommt und dafür warte ich gerne noch 6 Monate von mir aus


COBB ist schon zusammen mit Mountune dran :)

Autor:  Maverchick [ Sa 4. Jun 2016, 06:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bluefin für RS MK3

Ist denn sicher, dass Ford bei einem Montune-Remap zustimmt, ohne Verlust der Garantie? War das beim MK2 auch so?

Ich hatte mal bei Superchips nachgefragt, wie die meinen das mit dem Allrad (AWD) gemacht zu haben. Diese Antwort habe ich bekommen:
"It’s good that you ask questions. This one was too technical for me, so I asked one of my colleagues who write the remaps.
His answer is that most of the specific AWD controls that deal with how much torque to send to which axle under specific conditions are left as intended by Ford, so there won’t be any significant change in the torque distribution between the axles as a % of the overall output. There is just more torque as Nm value being produced under full throttle conditions. We chose not to reduce the throttle response in normal mode to give close to OEM power delivery but full performance in others. It’s a gimmick that causes more headaches than it is worth in our experience. If you don’t want to go as fast, use less throttle!"

Der erste Teil heißt so viel wie "das remap erzeugt nur mehr NM Drehmoment, ohne die prozentuale Leistungsverteilung auf die Achsen/Räder zu beeinflussen" (eigentlich schreibt er "ohne VIEL zu beeinflussen").
Den zweiten Teil verstehe ich nicht ganz, bin mir aber nicht sicher ob das an meinem nicht allzu guten Englsch liegt oder ob man sich da nicht konkreter ausdrücken wollte. Offenbar zieht die Leistungssteigerung in allen Modi, also auch in "normal". Angeblich wäre es den Aufwand nicht wert gewesen, den Normal-Modus anders (also mit bspw. der Original-Leistung) zu programmieren, statt ebenfalls mit gesteigerter Leistung. Wenn man langsamer fahren wolle, solle man weniger gas geben (...)

Ich denk ich nehm erst mal Abstand von BF oder sonstigen Steigerungen, und warte möglichst auf eine Option die mir die Garantie nicht versaut...

Autor:  whoaaaa [ Sa 4. Jun 2016, 07:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bluefin für RS MK3

Alle Optionen werden deine Garantie versauen

Autor:  MH1988 [ Sa 4. Jun 2016, 08:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bluefin für RS MK3

Maverchick hat geschrieben:
Ist denn sicher, dass Ford bei einem Montune-Remap zustimmt, ohne Verlust der Garantie? War das beim MK2 auch so?

Ich hatte mal bei Superchips nachgefragt, wie die meinen das mit dem Allrad (AWD) gemacht zu haben. Diese Antwort habe ich bekommen:
"It’s good that you ask questions. This one was too technical for me, so I asked one of my colleagues who write the remaps.
His answer is that most of the specific AWD controls that deal with how much torque to send to which axle under specific conditions are left as intended by Ford, so there won’t be any significant change in the torque distribution between the axles as a % of the overall output. There is just more torque as Nm value being produced under full throttle conditions. We chose not to reduce the throttle response in normal mode to give close to OEM power delivery but full performance in others. It’s a gimmick that causes more headaches than it is worth in our experience. If you don’t want to go as fast, use less throttle!"

Der erste Teil heißt so viel wie "das remap erzeugt nur mehr NM Drehmoment, ohne die prozentuale Leistungsverteilung auf die Achsen/Räder zu beeinflussen" (eigentlich schreibt er "ohne VIEL zu beeinflussen").
Den zweiten Teil verstehe ich nicht ganz, bin mir aber nicht sicher ob das an meinem nicht allzu guten Englsch liegt oder ob man sich da nicht konkreter ausdrücken wollte. Offenbar zieht die Leistungssteigerung in allen Modi, also auch in "normal". Angeblich wäre es den Aufwand nicht wert gewesen, den Normal-Modus anders (also mit bspw. der Original-Leistung) zu programmieren, statt ebenfalls mit gesteigerter Leistung. Wenn man langsamer fahren wolle, solle man weniger gas geben (...)

Ich denk ich nehm erst mal Abstand von BF oder sonstigen Steigerungen, und warte möglichst auf eine Option die mir die Garantie nicht versaut...



Das mit Mountune ist eher auf den Rest Europas bezogen, da ist das tatsächlich so, nur Deutschland wird sich sicher auch beim MK3 wieder querstellen.
Die Stage 1 von denen kommt immer mit Garantieübernahme und wie gesagt, selbst die haben noch keine Freigabe nach all der Zeit.

Seite 2 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/