Freischaltbares im Sync3/ Fahrerdisplay?

Allgemeines rund um den RS Mk3
Antworten
Benutzeravatar
basti16.08
RS-Zuschauer
Beiträge: 30
Registriert: Sa 23. Feb 2019, 18:57
Fahrzeug: Ford Focus MK3 RS
Leistung: 350
Farbe: Nitrous Blue
Baujahr: 13. Apr 2016
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Freischaltbares im Sync3/ Fahrerdisplay?

Beitrag von basti16.08 »

Soo Riesen Dank an retries für die kalibrierdateien. Danach war nicht mal eingebrachte notwendig.

Leider ist beim ersten Versuch die Kamera zu Kalibrieren bei der kalibrierfahrt der laptop ausgegangen.

Dann die Dateien von retries geladen und es hat geklappt.

Ist es normal das das Autofernlicht Logo weg geht wenn man einen fahrmodi aktiviert?!

Driver alert ist auch etwas sinnlos extreme Schlangenlinien gefahren und der Balken hat sich nicht mehr wie bis zur Mitte bewegt :D

Und ist es normal wenn man beim Verkehrsschild z.b 10kmh einstellt und er nur die Geschwindigkeit als Warnung zu blinken anfängt also gibt es da kein warnton?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Retris
RS-Fahrer
Beiträge: 146
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 09:37
Fahrzeug: Focus RS MK3 B&B
Wohnort: 59427 Unna
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Freischaltbares im Sync3/ Fahrerdisplay?

Beitrag von Retris »

Alles so richtig wie du geschrieben hast. Es blinkt nur als Warnung , deine Schlangenlinien kannste so lange fahren wie du willst der Modus ist für Autobahnfahrten mit gleichbleibender Geschwindigkeit gedacht.

Sobald du auf Sport stellst ist die Anzeige verdeckt, trotzdem aber noch aktiv

Für die Kalibrierungsfahrt muss keine Verbindung per Laptop zum Programm bestehen, das Modul wird nur in den „lernen“ Modus gesetzt... schlägt aber oft Fehl, weil der Rest der Daten nicht passt.

In den neueren Focus kann man über Tacho Warntönen dafür aktivieren, habe schon alles mögliche probiert , läuft aber nicht , einige Punkte fehlen bei uns um sie zu aktivieren.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
basti16.08
RS-Zuschauer
Beiträge: 30
Registriert: Sa 23. Feb 2019, 18:57
Fahrzeug: Ford Focus MK3 RS
Leistung: 350
Farbe: Nitrous Blue
Baujahr: 13. Apr 2016
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Freischaltbares im Sync3/ Fahrerdisplay?

Beitrag von basti16.08 »

Retris hat geschrieben: Di 27. Okt 2020, 22:16 Alles so richtig wie du geschrieben hast. Es blinkt nur als Warnung , deine Schlangenlinien kannste so lange fahren wie du willst Bild der Modus ist für Autobahnfahrten mit gleichbleibender Geschwindigkeit gedacht.

Sobald du auf Sport stellst ist die Anzeige verdeckt, trotzdem aber noch aktiv

Für die Kalibrierungsfahrt muss keine Verbindung per Laptop zum Programm bestehen, das Modul wird nur in den „lernen“ Modus gesetzt... schlägt aber oft Fehl, weil der Rest der Daten nicht passt.

In den neueren Focus kann man über Tacho Warntönen dafür aktivieren, habe schon alles mögliche probiert , läuft aber nicht , einige Punkte fehlen bei uns um sie zu aktivieren.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Sorry das ich dich immer Falsch schreibe :-D Der Laptop hatte immer schön angezeigt wie weit die Kalibrierung war bei 60 Prozent ging er dann Leider aus... und wir wussten selber nicht ob er noch weiter macht zumal es auch dunkel wurde was dann sicherlich auch noch mit reinspielt. Aber muss auch sagen die Kalibrierungsstrecke die wir gefahren sind hatte wirklich kaum Verkehrsschilder.

Ich habe momentan eine Gruppe auf whats App. da Versucht einer eine BM5T Auf F1FT zu flashen bekommt das aber nicht hin. Wenn du da vllt interesse hast zu helfen könnten wir ja mal via PN die nummern Tauschen. Da du ja auch einen Recht hohen Wissensstand hast.
Antworten