Endrohrmessung kommt zurück

Alles weitere rund ums Auto & den RS
Antworten
Benutzeravatar
Burns77
RS-Zuschauer
Beiträge: 43
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 00:48
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 305
Farbe: ultimate green
Baujahr: 3. Mär 2010
Wohnort: Siegerland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Endrohrmessung kommt zurück

Beitrag von Burns77 » Mi 3. Jan 2018, 16:05

Hi,
wie die meisten sicherlich wissen kommt ab dem 01.01.2018 die Endrohrmessung zurück
und ich würde hier gerne mal eure Erfahrungen wissen die ihr damit macht.
Ob es Probleme mit Softwareveränderungen oder der "veränderten" AgA gibt.
Hier nochmal ein Bericht darüber:https://www.n-tv.de/auto/2018-wird-teur ... 02775.html

Gruß Meik

Build_tough
RS-Zuschauer
Beiträge: 40
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 20:38
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Endrohrmessung kommt zurück

Beitrag von Build_tough » Mi 3. Jan 2018, 16:41

Mal anders gerum gesagt, bisher war es (mit der OBD Prüfung) recht einfach, wenn du einen leeren Fehlerspeicher hattest, war die AU schnell vorbei. Jetzt kann es natürlich sein, dass jegliche Motoränderung, die Einfluss auf das Abgasverhalten hat, zum Nicht-Bestehen führt. Somit wird's bestehen schwieriger bei einem veränderten KFZ

Benutzeravatar
RS NO 5848
RS-Genie
Beiträge: 1452
Registriert: Di 29. Jan 2013, 20:36
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 305
Farbe: Blau
Baujahr: 21. Apr 2010
Wohnort: Sprockhövel
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Endrohrmessung kommt zurück

Beitrag von RS NO 5848 » Mi 3. Jan 2018, 17:48

Mein RS ist vor 2 Jahren durch die AU gerasselt. Grund war das mein Original Kat platt war und die MIL geleuchtet hat, ich habe daraufhin eine 3 Zoll AGA ab Turbo mit 200 Zeller Kat von HJS verbaut. Damit ging die MIL aus und ich dachte der Fehler war behoben. Bin dann zum TÜV um die HU hinter mich zu bringen und bin wegen dem Fehler im Speicher halt durchgefallen. Bin dann nach Brands gefahren, da meine Inspektion auch fällig war und in diesem Zuge wurde die Nachprüfung der AU gemacht. Es wurde der Speicher gelöscht und auf Grund des Löschens musste mit Sonde gemessen werden. ES GAB KEINE BEANSTANDUNGEN. Verbaut ist bei mir die PS Downpipe/Katkombi und ab Kat die BULLX. Zusätzlich war noch ne andere Ansaugbrücke (HG) und das K&N 57S Kit verbaut.

Benutzeravatar
Dani-RS1
RS-Experte
Beiträge: 540
Registriert: So 24. Mär 2013, 19:46
Fahrzeug: Focus RS MK2
Leistung: 305
Farbe: Grün
Baujahr: 16. Okt 2010
Wohnort: Austria
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Endrohrmessung kommt zurück

Beitrag von Dani-RS1 » Mi 3. Jan 2018, 18:14

Bei uns in Österreich gibts nur die Sondenmessung und da merkt man halt schnell ob was mit dem Kat nicht stimmt,speziell die Sportkats brauchen ja einiges an Temperatur um richtig zu funktionieren und die werden bei ner normalen Messung eher nicht erreicht !

Benutzeravatar
minti
RS-Fan
Beiträge: 219
Registriert: So 12. Jun 2016, 10:19
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350 PS
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 3. Mär 2017
Wohnort: Norderstedt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Endrohrmessung kommt zurück

Beitrag von minti » Do 4. Jan 2018, 13:20

Ich hatte heute mit meinem schnellen Auto (also dem Fremdfabrikat) die HU mit AU am Endrohr bei einem Alter von 5 Jahren und 62000 km problemlos überstanden.
Dort hatte ich selbst in die Downpipe einen HJS HD Kat mit ECE (Euro 5) eingeschweißt. Software ist die originale vom Hersteller.
Ich steh' auf Vierzylinder: vier links und vier rechts, Coyote rulez

Über mich: http://www.focusrsforum.de/viewtopic.php?f=41&t=17995

Benutzeravatar
montanero
RS-Experte
Beiträge: 682
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 18:39
Fahrzeug: M3 E46
Baujahr: 1. Jan 2003
Wohnort: Mering
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Endrohrmessung kommt zurück

Beitrag von montanero » Mo 8. Jan 2018, 08:23

RS NO 5848 hat geschrieben:Mein RS ist vor 2 Jahren durch die AU gerasselt. Grund war das mein Original Kat platt war und die MIL geleuchtet hat, ich habe daraufhin eine 3 Zoll AGA ab Turbo mit 200 Zeller Kat von HJS verbaut. Damit ging die MIL aus und ich dachte der Fehler war behoben. Bin dann zum TÜV um die HU hinter mich zu bringen und bin wegen dem Fehler im Speicher halt durchgefallen. Bin dann nach Brands gefahren, da meine Inspektion auch fällig war und in diesem Zuge wurde die Nachprüfung der AU gemacht. Es wurde der Speicher gelöscht und auf Grund des Löschens musste mit Sonde gemessen werden. ES GAB KEINE BEANSTANDUNGEN. Verbaut ist bei mir die PS Downpipe/Katkombi und ab Kat die BULLX. Zusätzlich war noch ne andere Ansaugbrücke (HG) und das K&N 57S Kit verbaut.
Na, dann sollte es bei mir auch keine Probleme geben (hoffe ich); hab zusätzlich noch eine Leistungssteigerung (Stufe 1 Wolf)

_Focus_RS_
RS-Genie
Beiträge: 1406
Registriert: Di 2. Jan 2018, 17:21
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Endrohrmessung kommt zurück

Beitrag von _Focus_RS_ » Mi 21. Mär 2018, 00:46

Hatte schon einige Fahrzeuge mit Leistungssteigerung sowie Abgasanlagen, auch 3" ab Turbo und nie Probleme gehabt.

Sofern die Kats richtig arbeiten dürfte eine seriös gesteigerte Leistung keine Probleme verursachen, wichtig ist nur dass man die Anlage richtig warm fährt, jedoch schreibt dies eine Messung auch vor.

Antworten