Ford geht es sehr schlecht

Alles was sonst nirgendwo reinpasst
Antworten
Benutzeravatar
Sonntagsfahrer
RS-Junkie
Beiträge: 472
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 09:07
Fahrzeug: RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Stealth/Grey
Baujahr: 30. Nov 2015
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Ford geht es sehr schlecht

Beitrag von Sonntagsfahrer » Fr 25. Jan 2019, 08:42

Hier ein interessanter Artikel im "Kölner Stadt Anzeiger", Ford geht es sehr schlecht und es sollen viele Arbeitsplätze in Europa gestrichen werden. :cry: Die Modellpaletten sollen umgebaut werden und schwächer gehende Modelle komplett gestrichen, aber lest selbst...

https://mobil.ksta.de/wirtschaft/proble ... ZYQs2G89sU

Einen MK4 RS wird es so definitiv nicht geben!

Benutzeravatar
Juzzt
RS-Fahrer
Beiträge: 170
Registriert: Fr 18. Mai 2018, 10:19
Fahrzeug: Focus RS Mk3
Leistung: 355
Farbe: Stealth Grey
Baujahr: 0- 0-2017
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Ford geht es sehr schlecht

Beitrag von Juzzt » Fr 25. Jan 2019, 08:56

Sieht wirklich nicht gut aus. Da kann man wirklich nur hoffen, dass Ford die Fahrzeuge aus dem US Markt als "Ersatz" für die gestrichenen Europa Modelle anbietet. :mrgreen:
Würde mir als Daily sooofort eine Ford Raptor kaufen :handjob: :liebhab:

Würde den MK4 RS aber noch nicht abschreiben. Der Markt dafür ist sicherlich genug gross...gerade seit dem er auch in den USA angeboten wird.
Was wenn er in den USA Entwickelt und hergestellt wird? Würde sicherlich die Kosten ein wenig im Rahmen halten :)
Nicht die Technik macht Geschichte, sondern die Menschen, die sie erfunden haben.
-Ferdinand Porsche (1875 - 1951)

Benutzeravatar
mike
Administrator
Beiträge: 5591
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:35
Fahrzeug: Focus RS MK2
Leistung: 418PS EWG REVO 4+
Farbe: Frostweiß
Baujahr: 29. Sep 2009
Wohnort: COLOGNE
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

Re: Ford geht es sehr schlecht

Beitrag von mike » Fr 25. Jan 2019, 09:01

Juzzt hat geschrieben: Würde den MK4 RS aber noch nicht abschreiben. Der Markt dafür ist sicherlich genug gross...gerade seit dem er auch in den USA angeboten wird.
Was wenn er in den USA Entwickelt und hergestellt wird? Würde sicherlich die Kosten ein wenig im Rahmen halten :)
Der MK4 ist kein Weltauto mehr. In den USA wird der nicht geliefert.
Bild
Und wenn du nichts für mich tust, dann tust du das gut.
Herbert Grönemeyer

NR. 2610 / 11500

Benutzeravatar
boerniRS
RS-Gott
Beiträge: 4881
Registriert: Do 17. Jun 2010, 22:42
Fahrzeug: Focus RS Mk2
Leistung: 333
Farbe: weiß + Folierung
Baujahr: 3. Mär 2010
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 722 Mal

Re: Ford geht es sehr schlecht

Beitrag von boerniRS » Fr 25. Jan 2019, 09:25

Das ist aber auch Jammern auf hohem Niveau. Ford war der einzige US-Hersteller der ohne staatliche Förderung die Krise vor gut 10 Jahren gemeistert hat, am Heimatmarkt fahren sie nach wie vor schöne Gewinne ein. Restrukturierungen sind in solchen Industriegiganten zumindest alle 20 Jahre notwendig ... wenn es jetzt wieder einmal soweit sein sollte dann ist dem eben so. Ford ist der 5-größte Automobilhersteller, steht im Gegensatz zu anderen teil-staatlichen Herstellern auf privatwirtschaftlichen Füßen .... ist in einem gewissen Sinne nach wie vor ein Familienbetrieb - mit dem Urenkel von Henry Ford - Bill Ford (William Clay Ford Junior) - als Vorsitzendem. Die Autos werden anstatt mit Nazi-Symbolen oder Hipster-Logos mit einer "Unterschrift" des Herstellers gezeichnet .... da steht wer dafür. Wenn ihr Bill Ford googelt wisst ihr wie auch heute noch ein charismatischer Industrieller den Unterschied macht ....
RS No. 7039 / 11500

Limitierungsschilder - http://www.focusrsforum.de/viewtopic.php?f=37&t=2909
für Focus RS & ST - Mk1 / Mk2 / Mk3 / Mk4, Fiesta ST Mk6-7-8, Mustang, streetKA Cossi & Co.

Benutzeravatar
Skalar
RS-Experte
Beiträge: 646
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 23:34
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Ford geht es sehr schlecht

Beitrag von Skalar » Fr 25. Jan 2019, 19:03

Was meinst Du mit Nazi-Symbolen? Etwa VW? Bitte klarstellen, dass ich das jetzt total falschverstehe. Danke.

Sent from my SM-J320F using Tapatalk

Benutzeravatar
NitrousNorbert
RS-Über`s Wassergeher
Beiträge: 1972
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 11:34
Fahrzeug: Focus MK3 RS
Leistung: 350
Farbe: Black&Blue
Baujahr: 23. Okt 2017
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Ford geht es sehr schlecht

Beitrag von NitrousNorbert » Fr 25. Jan 2019, 22:32

Ford geht es schlecht und wir machen Sonntagsabend 10 Überstunden Nachtschicht .........
  • Ich arbeite für Ford. Aber das ist meine persönliche Meinung, und nicht die der Ford Motor Company.
  • Seit 8.11.2017 Focus RS MK3 im Spritmonitor
  • Vorher 6/16er RS bei http://www.focusfan.info
Bild

_Focus_RS_
RS-Genie
Beiträge: 1350
Registriert: Di 2. Jan 2018, 17:21
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Ford geht es sehr schlecht

Beitrag von _Focus_RS_ » Fr 25. Jan 2019, 23:13

Das is ja schon seit irgend nem halben Jahr bekannt, schon da wurde angekündigt dass einige Modelle gestrichen werden und die Basischassis auf irgend 5 oder 7 reduziert würden.

Benutzeravatar
mike
Administrator
Beiträge: 5591
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 18:35
Fahrzeug: Focus RS MK2
Leistung: 418PS EWG REVO 4+
Farbe: Frostweiß
Baujahr: 29. Sep 2009
Wohnort: COLOGNE
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

Re: Ford geht es sehr schlecht

Beitrag von mike » Sa 26. Jan 2019, 09:14

_Focus_RS_ hat geschrieben:Das is ja schon seit irgend nem halben Jahr bekannt, schon da wurde angekündigt dass einige Modelle gestrichen werden und die Basischassis auf irgend 5 oder 7 reduziert würden.
Das ist richtig, aber über die Konsequenzen die das vorbringt haben die wenigsten nachgedacht. Das wird dieses Jahr einen großen Knall geben.
Bild
Und wenn du nichts für mich tust, dann tust du das gut.
Herbert Grönemeyer

NR. 2610 / 11500

Alex-Focus_RS
RS-Fahrer
Beiträge: 176
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 22:10
Fahrzeug: focus rs/M4/335Xi
Leistung: 350
Farbe: grau
Baujahr: 15. Jan 2017
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Ford geht es sehr schlecht

Beitrag von Alex-Focus_RS » Sa 26. Jan 2019, 10:38

Warum glaubst Du an einen grossen Knall?
Andere Konzerne haben dass doch auch gemacht und damit gute Erfolge erzielt.

Gruss
Alex

Benutzeravatar
NitrousNorbert
RS-Über`s Wassergeher
Beiträge: 1972
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 11:34
Fahrzeug: Focus MK3 RS
Leistung: 350
Farbe: Black&Blue
Baujahr: 23. Okt 2017
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Ford geht es sehr schlecht

Beitrag von NitrousNorbert » Sa 26. Jan 2019, 12:00

mike hat geschrieben:
_Focus_RS_ hat geschrieben:Das is ja schon seit irgend nem halben Jahr bekannt, schon da wurde angekündigt dass einige Modelle gestrichen werden und die Basischassis auf irgend 5 oder 7 reduziert würden.
Das ist richtig, aber über die Konsequenzen die das vorbringt haben die wenigsten nachgedacht. Das wird dieses Jahr einen großen Knall geben.
Dieses Jahr bin ich nicht so sicher.
Sprint to 6 hat zwei Jahre Zeit, danach gibt es Konsequenzen, zumindest für Köln erst.
Getriebewerk in Bordeaux wird ja angeblich geschlossen.
Die beiden deutschen Werke sind sicher, zumindest der Standort, nicht die Mitarbeiteranzahl.

Das Leute mit Abfindungen und Altersteilzeit verringert wurden ist ja schon seit Jahren so und wird auch weiterhin gemacht.
  • Ich arbeite für Ford. Aber das ist meine persönliche Meinung, und nicht die der Ford Motor Company.
  • Seit 8.11.2017 Focus RS MK3 im Spritmonitor
  • Vorher 6/16er RS bei http://www.focusfan.info
Bild

Antworten