Wertgutachten Mk2

Hilfe Unterstützen FOCUS RS:

Tinkiwinkis-RS

Well-known member
Registriert
11 Okt. 2011
Beiträge
812
Punkte Reaktionen
6
Ort
06184 Großkugel
Hallo zusammen,

Hat vielleicht schonmal jemand für den Mk2 ein Wertgutachten erstellen lassen?

Für meinen ist das gerade in Arbeit. Jedoch hab ich den Eindruck das es vorne und hinten nicht passt was da drin stehen wird.
Zum einen orientiert sich der Prüfer für das Gutachten am Preis für den RS Mk3, bedingt durch den Allradumbau.
Dann stört er sich extrem an der Leistungssteigerung auf 500 ps.
Zum einen will er diese nicht voll anerkennen, zum anderen will er im Gutachten vermerken das das Fahrzeug so keine Zulassung hat und im Straßenverkehr so nicht bewegt werden darf.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp.
 

boerniRS

Well-known member
Teammitglied
Moderator
Registriert
17 Juni 2010
Beiträge
5.166
Punkte Reaktionen
52
Wird dann ein wenig seltsam das Wertgutachten ... steht drinnen für den Straßenverkehr nicht zugelassen und quasi unverkäuflich .... oder wie ? Nicht, dass er das noch irgendwie weiter meldet ...
 

Gamble

Well-known member
Teammitglied
Moderator
Registriert
16 Jan. 2010
Beiträge
6.234
Punkte Reaktionen
3
Finde ich jetzt ehrlich gesagt nicht so sehr verwunderlich, dass der das da rein schreibt.... :nixweiss: Für denjenigen der auf sowas Wert legt ist das ganz klar ein wertmindernder Fakt. Für denjenigen für den das egal ist halt nicht. Er wird sich da halt nicht angreifbar machen wollen. Schließlich steht sein Name da drunter.
 

Tinkiwinkis-RS

Well-known member
Registriert
11 Okt. 2011
Beiträge
812
Punkte Reaktionen
6
Ort
06184 Großkugel
Ja aber am Ende ist das nicht die Frage. Und die Leistung hängt ja an der Software. Sobald er die eingetragen 350 PS hat wäre es ok. Das ändert ja aber an den restlichen umbauten nichts.
 

Gamble

Well-known member
Teammitglied
Moderator
Registriert
16 Jan. 2010
Beiträge
6.234
Punkte Reaktionen
3
Meiner Meinung nach ist doch so ein Wertgutachten um den Verkaufswert eines Fahrzeuges zu bestimmen in dem Zustand in dem es sich zum Zeitpunkt der Erstellung des Gutachtens befindet oder nicht?

Auch wenn das hier niemand hören will, hat der Wagen 500 PS die nicht eingetragen sind, darfst du ihn rechtlich gesehen nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegen. Hat er 350 PS eingetragen darfst du ihn auch nicht mit 500 PS bewegen. Das ändert ja nichts an der Sachlage nur weil man die SW ändern könnte. Fährst du mit nicht zugelassenen Felgen wäre es ja das gleiche. Man könnte auch Legale drauf machen, ist aber zu dem Zeitpunkt nicht.

Die meisten kaufen sich ja so ein Auto um damit auch zu fahren und nicht nur um zu sagen, ey ich hab einen RS in der Garage stehen der nicht auf die Straße darf und den ich so ohne weiteres erstmal nicht zugelassen bekomme.
Also mindert dieser Zustand erstmal den Wert wenn einem das wichtig ist. Wenn einem das nicht wichtig ist und man da vielleicht seine Möglichkeiten ist man evtl bereit mehr zu zahlen. Ein Gutachten soll ja aber einen objektiven Wert abbilden. Bin ich aber drauf angewiesen, dass jemandem diese Faktoren egal sind ist das ja eher subjektiv.
Klar haben die ganze Teile die da extra verbaut sind einen erheblichen Mehrwert ggü einem Serien RS. Wenn du aber davon den Wert ermitteln möchtest reicht es ja einfach die ganzen Rechnungen zusammenzuzählen oder den Zeitwert der Teile schätzen zu lassen. Von daher glaube ich nicht, dass bei sowas ein allgemeines Wertgutachten erstellt wird mit einem riesen Mehrwert. Man liest ja sicherlich nicht ohne Grunde, dass Tuning nicht unbedingt den Wert eines Fahrzeugs steigert oder beim Verkauf bezahlt wird

Aber wie eingangs gesagt, nur meine Meinung dazu.
 

RS NO 5848

Well-known member
Registriert
29 Jan. 2013
Beiträge
1.506
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sprockhövel
Hätte mir die Kosten für so ein Gutachten gespart (was kostet denn der Spass?). Wenn der Gutachter meint der Wagen ist 60000 oder 6000 Wert und der Markt sagt was anderes ist das halt der Anhaltspunkt. Sagen wir deiner wird z.b. auf 60000 geschätzt und ich bekomme die sonst für 35000-40000 Euro, nehme ich als Interessent dann die günstigen und du würdest dich halt auch nach dem Markt richten müssen, da der Wagen sonst NIE verkauft werden würde. Hab schon oft Inserate gesehen (nicht auf RS bezoge) wo drin stand "laut Gutachten 35000 Euro Wert" und Angeboten für 20000 Euro. Will damit nur sagen, spar dir den quatsch.
 

Tinkiwinkis-RS

Well-known member
Registriert
11 Okt. 2011
Beiträge
812
Punkte Reaktionen
6
Ort
06184 Großkugel
Mir geht es ja nicht um den Verkauf. Da wird er kaum mehr bringen wie ein normaler RS. Mir geht's eher um den Wiederbeschaffungswert für die Versicherung.
Es kann ja mal einer ins Auto fahren oder die Kiste wird geklaut.
Die Autos werden ja Schwacke nicht so doll gehandelt. Wiederbeschaffungswert ist deutlich höher wie die Einteilung nach Schwacke.
 

mc.shorty

Well-known member
Registriert
3 Sep. 2016
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
0
Und grade bei dem Thema wird dir dein Wertgutachten, wo drinnen steht das das Auto keine BE hat , mehr Probleme bereiten als lösen.
Nachher bleibst du auf allen Kosten selbst sitzen, da die Versicherung nicht dafür grade steht, das du das Auto im öffentlichen Straßenverkehr betreibst.
 

norman21

Well-known member
Registriert
2 Feb. 2013
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mering
mc.shorty schrieb:
Und grade bei dem Thema wird dir dein Wertgutachten, wo drinnen steht das das Auto keine BE hat , mehr Probleme bereiten als lösen.
Nachher bleibst du auf allen Kosten selbst sitzen, da die Versicherung nicht dafür grade steht, das du das Auto im öffentlichen Straßenverkehr betreibst.

Hallo Tinkiwinki,

darüber solltest du wirklich nachdenken;

nimm doch die eingetragenen 350 PS für das Gutachten;

ich denke, du hast die 500 PS sowieso nicht an deine Versicherung als Mehrwert weitergegeben
 

Gamble

Well-known member
Teammitglied
Moderator
Registriert
16 Jan. 2010
Beiträge
6.234
Punkte Reaktionen
3
Den Punkt mit dem Diebstahl oder Unfall verstehe ich. War ja auch schon öfter Thema hier und muss ich auch mal nachschauen was dazu in meiner Versicherungspolice steht. :confusednew:

Allerdings wäre ich im Falle des Falles auch wie meine Vorredner eher vorsichtig und würde der Versicherung nicht umbedingt mit den ganzen „illegalen“ Umbauten unter der Nase wedeln wenn sie nicht eh schon angegeben sind.

Edit: falls es wen interessiert, gerade mal angerufen. Im Falle eine Kaskoschadens Wiederbeschaffungswert, bein nem Haftpflichtschaden Zeitwert.
 

RS NO 5848

Well-known member
Registriert
29 Jan. 2013
Beiträge
1.506
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sprockhövel
Ich dachte eigentlich wenn man so nen Umbau von Wolf hat das ALLES Eingetragen ist. Bei mir steht in der Versicherungspolice " Kein Tuning" drin. Ich wurde aber auch NIE gefragt. Würde das Gutachten wie gesagt trotzdem NIE machen. Wenn jetzt 5 Jahre nix passiert (was ich für dich hoffe, danach natürlich auch) und dann der Wagen geklaut bzw. geschrottet wird ist das Gutachten ja auch alt. Du müsstest ja jedes Jahr dann Eins machen lassen. Und ob die Versicherung das Gutachten anerkennt bezweifel ich, die geben doch lieber sowas in Auftrag damit sie weniger zahlen müssen.
 

BigHig

Well-known member
Registriert
26 Apr. 2010
Beiträge
697
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln
Langes Thema, habe ich auch hinter mir.
Es geht einzig um die Versicherung und den Wiederbeschaffungswert. Sollte das Auto fott sein, müsste ein neuer mit Teilen aus dem Ersatzteile Lager gebaut werden. Der wird nicht zu dem Umbau Preis vom Wolf Paket zu haben sein.

Gerne erzähle ich Dir meine Vorgehensweise persönlich.
 

norman21

Well-known member
Registriert
2 Feb. 2013
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mering
Also, bei meiner Versicherung nennt sich das "Mehrwertversicherung", Anbauteile mit einem Wert von insgesamt 10.000€ sind mitversichert, was drüber geht, erhöht die Versicherungsbeiträge

... hört sich ja mal toll an, nur: was das im Einzelnen wirklich bedeutet, also ob ich im Fall der Fälle alles ersetzt bekomme, wird sich erst im Ernstfall zeigen, sprich "Einzelfallentscheidung", je nachdem wie die Angelegenheit sich zeigt;

und nachdem Versicherungen eher bestrebt sein werden, wenig zu zahlen ... wie bei jeder Versicherung gilt: hoffentlich braucht man sie nicht;

und ich glaube nicht, daß sich Versicherungen von (versicherungs-) fremden Wertgutachten beeindrucken lassen
 

Dom_Ink

Well-known member
Registriert
20 März 2018
Beiträge
1.295
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
Vlt. hilft es ja sich im Vorfeld mit der Versicherung kurz zu schließen und diese zu fragen, was sie denn in einem Ernstfall gerne hätten?
Ich glaube zwar nicht, das hierbei etwas sinnvolles bei raus kommt, aber wer weiß das schon ohne es versucht zu haben.
 

RedST

Well-known member
Registriert
19 Okt. 2009
Beiträge
441
Punkte Reaktionen
1
Ort
Gelsenkirchen
Sinnvoller wäre die Erstellung einer Gutachtens zur Feststellung des Wiederbeschaffungswerts. Das muss ich zb noch für meine Versicherung machen lassen. Gerade bei Umbauten wichtig.
 

Alex25RS

Active member
Registriert
2 Nov. 2014
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
1
Wie ich sehe, ist das Thema Wertgutachten ja bereits bequatscht worden.

Habe jetzt auch ein Wertgutachten erstellen lassen. Bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis, was der unabhängige KfZ-Sachverständige da zusammengefasst hat.
Mein Problem ist jetzt aber auch, melde/leite ich das jetzt meiner Versicherung weiter, mit der Bitte das Gutachten in dem Wert schriftlich anzuerkennen? (Für den Fall eines Diebstahls oder Totalschaden)

Verbaut sind an meinem RS:
Bull - X 3 " ab Turbo (mit Gutachten / eingetragen - auch wenn der MSD fehlt :p )
Andere Felgen (mit Gutachten / eingetragen)
Airtec Llk Stage 4 (ohne Eintragung)
650 Einspritzdüsen
Sportkupplung mit organischen Belägen
größere Benzinpumpe
Einzelabstimmung von Beast Factory auf knapp 400 PS

Im Gutachten steht u.a., dass neben der AGA und den Felgen ein umfassendes Tuningpaket mit einer Sportkupplung, größeren Düsen, größerer Benzinpumpe und einem Airtec Intercooler Stage 4 verbaut sind.
Diese Umbauten wurden fachgerecht durchgeführt und sind eingetragen.
Und DA ist das Problem, da der Llk, Einspritzdüsen, Einzelabstimmung nicht eingetragen sind und auch kein Gutachten existiert... Kann man da nachträglich etwas dran ändern?

Wie ist eure Meinung zu der Situation? Könnte ich trotzdem versuchen, das Gutachten bei meiner Versicherung anerkennen zu lassen, in der Hoffnung, dass die das so akzeptieren und nicht weitere Gutachen / TÜV-Dokumente anfordern?
 

Verdunster

Member
Registriert
16 Sep. 2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
1
Ort
Dresden
Fahrzeug
RS MK2
Hm...also aus Erfahrung würde ich mal sagen:

1. Wenn du den "neuen" Fahrzeugwert deiner Versicherung nun mitteilst, wird wahrscheinlich die Versicherungsprämie nach oben gehen. Ich hatte das mal mit meinem T4 so gemacht. Da die in der Diebstahlstatistik sehr weit oben liegen, hatte ich ne menge Sicherungen etc. eingebaut um einen Diebstahl zu verhindern. Ich hatte das der Versicherung mitgeteilt in der Hoffnung die Prämie geht nach unten weil weniger Risiko usw. Tja, denkste, die haben mir vorgerechnet was ich drauf zu zahlen hätte weil ich den Fahrzeugwert erhöht habe. :)

2. Dieses Gutachten hilft dir aber, im Fall es mal zu einem Totalschaden oder Diebstahl kommen sollte. Also gut aufheben.
 

Neueste Beiträge

Oben