Kostenfalle RS MK3?

Focus RS Forum

Hilfe Unterstützen FOCUS RS:

Der Florist

New member
Registriert
10 Juni 2019
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin schon länger in diesem Forum angemeldet und vor kurzem war ich nun endlich in der Lage mir einen Ford Focus RS MK3 zu kaufen.

Normalerweise brauche ich immer eine ziemlich lange Zeit um mich an ein neues Auto zu gewöhnen, egal wie viel Spaß es macht. (Ich muss immer erstmal verkraften, dass ich mein lang gespartes Geld nun wirklich ausgegeben habe)

Bei dem RS war es dieses mal allerdings genau das Gegenteil. Ich habe den Wagen gekauft, bin eingestiegen und das erste was ich dachte war "Diesen Wagen werde ich niemals verkaufen!".

Die erste Zeit war also super.

Allerdings kommen so langsam ein paar Ängste auf da jetzt doch immer mehr Mängel auffallen.

- Mir war bewusst, dass der Innenraum nicht Knarzfrei ist, allerdings wird das Knarzen, Rappeln und Rasseln immer schlimmer. Mittlerweile knackt und rasselt es überall um mich herum während der Fahrt und ich habe das Gefühl, jeden Tag kommt ein neues Geräusch dazu.

- Seit ein paar Tagen kommt ein merkwürdiges Summen aus der Nähe des Startknopfs. Hört nicht auf während der Fahrt und hört auch nicht auf wenn ich den Motor abstelle. Klingt so als würde da Strom herfließen ...anders kann ich es nicht beschreiben.

- Den Fahrersitz muss ich immer wieder neu einstellen. Ich sitze sehr aufrecht und nach 2-3 Fahrten sitze ich wieder sehr zurückgelehnt. Ford hat mir gesagt auf den Sitzen ist keine Garantie und eine Behebung des Problems wird vermutlich ca. 700 Euro kosten.

- Das Display flackert sehr oft. Ford kann mir da nicht helfen, da wohl mein Wagen wohl nicht die original Software draufgespielt hat. Ein zurücksetzen auf die Originalsoftware würden sie nicht machen aufgrund schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit.

- Heute ist die Motorkontrollleuchte das zweite Mal angesprungen und ich weiß noch nicht warum.

Jetzt steht also der dritte Werkstattbesuch an.

Ich muss sagen, dass mich das etwas geschockt hat.

Naja, aber darum geht es mir nicht einmal. Mein Problem nun ist, dass mich diese Qualität so verunsichert, dass ich mich jetzt nur noch frage wann die nächste Sache an dem Wagen auffällt, wann die erste große Sache kommt und ob das ein Fass ohne Boden werden könnte.

Das klingt vielleicht bescheuert aber jetzt fällt es mir oftmals echt schwer Freude an dem Auto zu haben.

Natürlich habe ich dann mal ein bisschen rumgegoogelt um eine Lösung für diese Problemchen zu finden. Dabei bin ich natürlich auf die ganzen Threads gestoßen in denen es um die ZKD und Motorschäden, Montagautos, etc. geht. Das hat die ganze Sache für mich jetzt auch nicht besser gemacht.

Ich wusste zwar, dass es diese ZKD Probleme gab und bei meinem RS wurde die ZKD auch sehr früh getauscht, trotzdem mache ich mir jetzt Sorgen, da ich auch gelesen habe, dass der Motor vom RS ein paar Schwächen hat die der ST z.B. nicht hat - oder bin ich da falsch informiert?

Daher meine Fragen:

- Übertreibe ich gerade weil ich Schiss und keine Ahnung von der Technik habe?
- Gibt es Umbauten die ich machen lassen könnte um das Risiko eines Schadens am Motor zu minimieren? (Ich glaube Beastfactory macht da etwas allerdings eher für Tuner, oder?)
- Sollte doch mal der schlimmste Fall eintreten, auf welche Kosten sollte ich mich ungefähr einstellen. (Von kleineren Schäden bis hin zu komplett neuem Motor mit Einbau. Ich hatte gesehen, dass der ein oder andere das hier schon machen musste)

Ich frage auch weil Ford mich direkt wissen lassen hat, dass es mit einer Garantie sehr schwierig wird trotz Schutzbrief, wenn an dem Motor mal was sein sollte, da ich einen K+N Luftfilter mit Ansaugung verbaut habe (Vom Vorbesitzer gemacht). Garantie wäre sonst noch bis 2023 gewesen.

Ich hoffe ich hab nicht zu viel Quatsch getippt,

Der Florist
 

rcstorch

Well-known member
Registriert
12 Feb. 2019
Beiträge
303
Punkte Reaktionen
10
Ort
Eschwege
Das Display flackert sehr oft. Ford kann mir da nicht helfen, da wohl mein Wagen wohl nicht die original Software draufgespielt hat. Ein zurücksetzen auf die Originalsoftware würden sie nicht machen aufgrund schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit.
Hallo,
ich gehe mal davon aus, dass der Vorbesitzer Deines RS von Sync 3.0 auf 3.4 gegangen ist. Dieses Update ist nicht offiziell, wenn erfolgreich aufgespielt funktioniert die 3.4er aber mit dem RS einwandfrei. Das Falcker des Displays kommt von der automatischen Helligkeitsanpassung je nach Umgebungslicht. Diese ließ sich mit Sync 3.0 noch deaktivieren, mit der 3.4er leider nicht mehr. Insofern hat Dein FFH hier Recht, da kann man nichts daran ändern.
 

Shadow666

Well-known member
Registriert
28 Juni 2018
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
76
Ort
Eifel
Fahrzeug
Mk3 RS
Ja, ich glaube das kennt doch (fast) jeder hier!

Du hast z.B. ein Knarzgeräusch, was Du hörst und je länger Du fährst desto genauer hörst Du hin!
Auch wenn das Geräusch so bleibt, hat man das Gefühl, dass es lauter und lauter wird und noch immer andere Dinge dazu kommen.
Persönlich kann ich das auch sehr sehr gut und läuft wohl unter "hineinsteigern" 😞

Was Deine Werkstatt betrifft:
Wenn die sich jetzt schon so anstellen, was wird dann wenn wirklich was am Wagen ist?
Den K&N mit Ansaugung kannst Du doch in null-komma-nix für den Werkstattbesuch ausbauen und gegen Original ersetzten und dann ist ja alles so wie die Garantie es vorsieht.

Hast Du denn wenigstens Angaben, was der Vorbesitzer so alles gemacht hat?
Wäre für Dich schon wichtig zu wissen denke ich, da es sonst bei HU/Kontrolle etc. zu bösen Überraschungen kommen kann.

Und natürlich kann Dir der Motor um die Ohren fliegen; der Originale und auch ein Gemachter!
Es ist ab Werk ein hochgezüchtetes Aggregat und das wird sich nicht ändern. Schwachstellen hast Du immer drin.

Natürlich kannst Du hingehen und Kolben, Pleuel, Lagerschalen, Kopfdichtung, Kopf selbst, Turbo, Kupplung, Getriebeteile und und und und austauschen lassen gegen stärkeres Material. Und vergiss nicht, dass dann auch die Bremse, LLK, Verrohrung und noch viel mehr anzupassen wären!
Das wird ein riesiger Rattenschwanz inkl. den daraus resultierenden Kosten!

Aber wirst Du dann mit der Werksleistung fahren? - Wohl eher "Nein"!
Dann willst Du mehr Leistung, da ja alles jetzt stärker ist und bist nach dem Chiptuning genau da wo Du jetzt auch bist: Bei einem hochgezüchteten Aggregat mit Schwachstellen und der Frage "Wird das halten?" Und darauf bekommst Du wieder keine Garantie!


Falls Du wissen magst, was geht wenn man vieles/alles macht hier mal Links:
(ist aber schon sehr alt: 2018)
Can A Focus RS Mountune Keep Up With G63, E63 S AMG In A Drag Race?


Zum Thema Motorkontrollleuchte bzw. Fehler, könntest Du mit etwas wie einem Notebook mit Bluetooth ganz gut anfangen, dazu dann ForScan und ein ELM-Adapter. Dann kannst Du selbst die Fehlercodes auslesen und über der Net recherchieren was Dein Kistchen so für Bauchschmerzen hat und bist nicht immer auf eine Werkstatt angewiesen und deren Aussagen.

Mein Tipp für Dich wäre:
Genieße das was Du da gerade hast denn so wird es das nicht mehr geben, überlege Dir wie lange Du den Wagen halten willst und wenn Du magst, fange mit der einen oder anderen Änderung einfach selbst an.
Du kannst sehr viel selbst machen, da der Wagen eigentlich schon (zum Teil) "schrauberfreundlich" ist, bis auf dass natürlich alles viel zu eng ist. Das passiert eben wenn man den größtmöglichen Motor in ein Serienauto quetscht! Das Fluchen gehört einfach dazu ;)

Einfache Dinge zum ändern/verbessern wären z.B. das Schubumluftventil (Warum? Das versteht man wenn man das Originale in der Hand hat), Aufhängegummis der AGA (Powerflex), NGK Iridium IX Kerzen (gegappte bitte), das Limitierungschild von BoerniRS hier aus dem Forum, die Fußstütze von FoFoHS hier aus dem Forum, anderer Schalknauf z.B. das Carbonding von Ford, Kühlmittelbehälter aus Alu, ...

Damit könntest Du Erfahrungen sammeln und Selbstvertrauen, falls Dir das alles etwas neu ist. Persönlich finde ich auch, dass es die Bindung zum Fahrzeug erhöht und einfach Spaß macht.

Ansonsten kannst Du auch hier fragen, von wegen Sinnvoll oder Einbau, da viele hier auch selbst Hand anlegen!!!


Hier mal ein paar Links zum Teile stöbern (falls Du welche brauchst/suchst):
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
12 Nov. 2017
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
18
Ort
Schleswig Holstein
das Summen aus dem Bereich der Starttaste,könnte der Innenraumtemperatursensor sein,der hat einen kleinen Lüfter. Manchmal ist Staub drin,oder man sollte das Teil erneuern,es gibt eine verbesserte Version mit Gummitülle,die die Vibrationen/Geräusche dämpft.
 

Shadow666

Well-known member
Registriert
28 Juni 2018
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
76
Ort
Eifel
Fahrzeug
Mk3 RS
das Summen aus dem Bereich der Starttaste,könnte der Innenraumtemperatursensor sein,der hat einen kleinen Lüfter. Manchmal ist Staub drin,oder man sollte das Teil erneuern,es gibt eine verbesserte Version mit Gummitülle,die die Vibrationen/Geräusche dämpft.

Habe bei meinem RS jetzt auch mal richtig hingehört...ich habe anscheinend auch ne Ford-Werksfliege da drin :D

Werde in Kürze mal mit etwas Druckluft rangehen und sonst rauswerfen und erneuern....DANKE für den Hinweis!
 

Patrick327

Well-known member
Registriert
10 Jan. 2021
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
17
Ort
Stuttgart
Bei komischen Geräuschen drehe ich einfach das Radio lauter hahahahaha

Ich kann bei mir bisher nichts negatives über das Auto sagen.
Dinge die mich Geld gekostet haben waren entweder Service oder optische Dinge (selbst verschuldet)

Mir sind allerdings schon ein paar Sachen aufgefallen.

Hin und wieder kommen Dinge wie Berganfahrhilfe oder
Fahrmodus nicht auswählbar.
Rückfahrkamera ausser Betrieb

Aber irgendwie ging es alles dann doch...

Die Batterie musste ich einmal tauschen mehr aber nicht.
 

Patrick327

Well-known member
Registriert
10 Jan. 2021
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
17
Ort
Stuttgart
Eine Sache ist mir bei meinem doch noch aufgefallen.
Bei der LC hält er die Kupplung und gibt sie nicht frei, man gibt Gas, die Drehzahl geht hoch aber es geht nicht vorwärts...

Beim normalen Fahren ist dies nicht der Fall! Da ich die LC nur mal testen wollte und im Normalfall ja nicht brauche ist mir dieses Problem zwar bekannt aber eine Lösung dafür nicht so wichtig.

(Werkstatt meinte das es evtl der Kupplungsgeber sei, witzig bei meinem Focus st line damals war dieser auch kaputt. Scheint vielleicht ein Focus Problem zu sein???)
 
Oben