Fahwerksteuergerät DSC V1 Controller

Focus RS Forum

Hilfe Unterstützen FOCUS RS:

Induktiv

Active member
Registriert
21 Okt. 2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Komme aus der Nähe von Köln, falls es dort wen gibt, der bereit wäre es mir mal zu zeigen wäre ich sehr dankbar 👍🏼
 

Induktiv

Active member
Registriert
21 Okt. 2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Verkauft zufällig jetzt jemanden seinen Controller? Habe nämlich vor mir Federn in Kombination mit dem Controller einbauen zu lassen.
 

DYB-RS

Well-known member
Registriert
24 Okt. 2018
Beiträge
497
Punkte Reaktionen
14
Ort
Salmtal
Falls hier noch jemand liest...

Wie genau reagiert der DSC auf die Fahrmodi?

DSC= 3 Modi /Ford OEM= 2 Fahrwerksmodi

Bedeutet für mich, er wertet den Fahrmodus, nicht den Fahrwerksmodus aus, richtig?
Wenn das stimmt, wie reagiert der DSC auf IPC's auf denen der frei einstellbare "Fünfte Fahrmodus" freigeschaltet wurde?

Hab nun endlich einen Controller und bei mir ist der Modus freigeschaltet. Jedoch hab ich den seitdem nicht aktiviert...


Wie sieht es aus mit der Verwendung anderer Stabis? Die physische Reaktion des Fahrzeugs ändert sich, somit auch die Werte, die der DSC erhält, aber muss dessen Einstellung dahingehend angepasst werden, oder reicht der geänderte Input für angepassten Output?

Überlege noch ein wenig in's Fahrwerk zu investieren,... der DSC bringt schon mehr als erwartet, aber 'n DDC + Stabis klingt nach 'ner guten Idee.

MfG
 

Dynec

Well-known member
Registriert
17 Jan. 2017
Beiträge
389
Punkte Reaktionen
10
Ort
Rosdorf
Der DSC orientiert sich an der Fahrmodusauswahl, also wenn Du den "fünften" aktivierst und dort das Fahrwerk auf hart steht, dann sollte der Trackmode genutzt werden.
Der DSC erhält keine Werte vom Fahrwerk da es keine Sensoren gibt die ausgelesen werden könnten!
Die Härte und Geschwindigkeit der Dämpfer wird lediglich über die Ventile gesteuert, wie bei einer manuellen Klick-Verstellung.
 

Alex-Focus_RS

Well-known member
Registriert
19 Sep. 2018
Beiträge
200
Punkte Reaktionen
1
Mir gefällt der V1, da man im Vergleich zu anderen Rs ein bissi schneller ist. Komfortunterschiede kann ich aber nicht ausmachen, hier sind verm. die (zu) harten OEM -Federn der limitierende Faktor.

Hätte gerne das KW DDC eingebaut, leider ist das so beschissen typisiert, dass der Wagen in Ö nicht zugelassen würde. (zu tief)
Gleiches beim M4, dort habe ich nur die Eintragung bekommen, weil ich bewiesen habe, die höchst mögliche, von KW geprüfte Höhe eingestellt zu haben.
 

Dynec

Well-known member
Registriert
17 Jan. 2017
Beiträge
389
Punkte Reaktionen
10
Ort
Rosdorf
Und ich dachte hier gibts schon schwachsinnige Vorschriften... 🙄
Ich habe das DDC und somit mein DSC verkauf.
Hatte vorher das Serienfahrwerk mit dem Eibach-Pro-Kit und mir die Kennlinien angepasst.
Fahrtechnisch war es super, die Höhe war dann für die LV1 von MbDesign nicht passen deshalb der Umstieg auf das DDC.
Hätte etwas mehr testen sollen mit dem DSC, fand ihn mit den vorgefertigten Kennlinie nicht mehr gut wahrnehmbar in Verbindung mit dem DDC.
Was ist nun Dein Plan wenn DDC keine Option ist?
 

Alex-Focus_RS

Well-known member
Registriert
19 Sep. 2018
Beiträge
200
Punkte Reaktionen
1
Gar nix, Fahrwerk bleibt mal wie es ist. Als nächstes Thema gehe ich die Belüftung der Elektr. Servolenkung an…die bekommt nämlich gerne ein Hitzestauproblem und fällt dann im ungünstigsten Moment gerne aus (nur Rennstrecke..)
 

DYB-RS

Well-known member
Registriert
24 Okt. 2018
Beiträge
497
Punkte Reaktionen
14
Ort
Salmtal
Der DSC orientiert sich an der Fahrmodusauswahl, also wenn Du den "fünften" aktivierst und dort das Fahrwerk auf hart steht, dann sollte der Trackmode genutzt werden.
Der DSC erhält keine Werte vom Fahrwerk da es keine Sensoren gibt die ausgelesen werden könnten!
Die Härte und Geschwindigkeit der Dämpfer wird lediglich über die Ventile gesteuert, wie bei einer manuellen Klick-Verstellung.
Hab ich nie behauptet!

Fahrmodi gibt es Serie 4, ja, aber "Fahrwerks"-Modi sind darin nur zwei enthalten, daher bekommt das Originalmodul, vereinfacht gesagt, nur "A" oder "B" mitgeteilt. Ein "C" gibt es nicht. Daher auch meine Vermutung, dass es statt des Befehls, den das OEM-Modul verwertet, den Fahrmodus als ganzes abfragt, denn sonst hätte es keine Grundlage zur Auswahl der dritten Stufe.

Da es in Serie allerdings keinen fünften Modus gibt, und in diesem der "Fahrwerks"-Modus frei gewählt werden kann, könnte das zu Problemen führen.
Ich denke, ich werde den Hersteller diesbezüglich mal anschreiben.

MfG

Btw.: Hattest du denn auch die DDC-spezifische Programmierung aufs DSC aufgespielt?
 

Dynec

Well-known member
Registriert
17 Jan. 2017
Beiträge
389
Punkte Reaktionen
10
Ort
Rosdorf
Wie sieht es aus mit der Verwendung anderer Stabis? Die physische Reaktion des Fahrzeugs ändert sich, somit auch die Werte, die der DSC erhält, aber muss dessen Einstellung dahingehend angepasst werden, oder reicht der geänderte Input für angepassten Output?


MfG
Hast Du aber hier so Formuliert deshalb ja auch meine Antwort.

Ja hatte die passende "Map" für das KW DDC geflashed.
Ich habe aber erst kürzlich gesehen das sich in der Benennung der Map das Wort "comfort" befindet und somit zumindest die Einstellung im Normal und Sportmodus deutlich weicher sind.
Wenn ich also nochmal so ein Gerät mein Eigen nennen könnte, würde ich hier noch weitere Anpassungen ausprobieren.
Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, ist der DSC vom Touring-Modus in den Track-Modus gewechselt wenn man die Dämpfertaste gedrückt hat, auch wenn der Fahrmodus z.B. Normal gewählt war.
Im Track-Modus die Dämpfer über die Taste "deaktiviert", hat den DSC auf Sport zurückgesetzt, zumindest fühlte es sich seinerzeit so an.
Der DSC hat für den Drift-Modus keinen slot weil dieser sich hauptsächlich auf die Helferlein und die Lastverteilung des AWD auswirkt, das Fahrwerk wird auf weich eingestellt.
Ich weiß nur nicht mehr ob er dann auch auf Sport oder Touring schaltet.
Das deutete damals für mich darauf hin das der DSC die Modusbereitstellung nach der möglichen Kombination von Fahrmodus und Dämpfereinstellung auswählt.

Mein Kontakt zu DSC war eher ein Monolog, eine wirkliche Antwort gab es nicht.
Ich hatte mir dann einen deutschen Partner auf der Page herausgesucht aber auch der konnte über die Softwaretechnische Funktion der Einstellungen nix sagen, da musste auch er beim Hersteller rückfragen, bekam allerdings genau so viele hilfreiche Infos wie ich.
 

Ravepoint

Well-known member
Registriert
21 Dez. 2017
Beiträge
282
Punkte Reaktionen
4
Da es in Serie allerdings keinen fünften Modus gibt, und in diesem der "Fahrwerks"-Modus frei gewählt werden kann, könnte das zu Problemen führen.
Ich denke, ich werde den Hersteller diesbezüglich mal anschreiben.
Im "fünften" Fahrmodus (Stern) funktioniert das DSC nur wie im Nomalmodus. Sobald man die Taste am Hebel drückt gibt es einen Fehler und er resetet komplett in den Normalmodus.

Da es schlicht und ergreifend original keinen fünften Modus gibt, wurde er auch bei der Programmierung vom DSC nicht berücksichtigt und somit ists vom Fahwerk her wie im Normalmodus .

Wenn man quasi erst in den trackmode geht (Fahrwerk stellt sich hart, mit symbol im display) und wechselt danach direkt auf den Stern gibts den gleichen fehler und er geht zurück auf normal. Vom normal, sport und driftmode kann man direkt in den 5. wechseln ohne Probleme.

Also benutze ich den 5. Modus wenn ich "weich" fahren will und die Remus aber schreien soll z.B. Der Allrad ist da dann auf normal eingestellt da er im trackmode z.B. (da könnte man ja das Fahrwerk über den Hebel auch wieder auf weich stellen) auf race geht.

Bei mir ist am Fahrwerk alles Serie bis aufs DSC und ich merke selbst nach einem halben Jahr noch stark den Unterschied zur Serie. Kein pogo mehr auf der Bahn, in der Kurve wie ein Brett und die Wankbewegung beim bremsen und Gas geben werden super minimiert. Gerade bei mehr Drehmoment (600nm bei mir). Dazu werden krasse Kanten (Brückenübergänge usw) so gut weggeschluckt das man endlich auch im trackmode unterwegs sein kann.

Das Serienteil bleibt definitiv draußen und ich bin nach wie vor begeistert von dem ding.
 

DYB-RS

Well-known member
Registriert
24 Okt. 2018
Beiträge
497
Punkte Reaktionen
14
Ort
Salmtal
Im "fünften" Fahrmodus (Stern) funktioniert das DSC nur wie im Nomalmodus. Sobald man die Taste am Hebel drückt gibt es einen Fehler und er resetet komplett in den Normalmodus.

Da es schlicht und ergreifend original keinen fünften Modus gibt, wurde er auch bei der Programmierung vom DSC nicht berücksichtigt und somit ists vom Fahwerk her wie im Normalmodus .

Wenn man quasi erst in den trackmode geht (Fahrwerk stellt sich hart, mit symbol im display) und wechselt danach direkt auf den Stern gibts den gleichen fehler und er geht zurück auf normal. Vom normal, sport und driftmode kann man direkt in den 5. wechseln ohne Probleme.

Also benutze ich den 5. Modus wenn ich "weich" fahren will und die Remus aber schreien soll z.B. Der Allrad ist da dann auf normal eingestellt da er im trackmode z.B. (da könnte man ja das Fahrwerk über den Hebel auch wieder auf weich stellen) auf race geht.

Bei mir ist am Fahrwerk alles Serie bis aufs DSC und ich merke selbst nach einem halben Jahr noch stark den Unterschied zur Serie. Kein pogo mehr auf der Bahn, in der Kurve wie ein Brett und die Wankbewegung beim bremsen und Gas geben werden super minimiert. Gerade bei mehr Drehmoment (600nm bei mir). Dazu werden krasse Kanten (Brückenübergänge usw) so gut weggeschluckt das man endlich auch im trackmode unterwegs sein kann.

Das Serienteil bleibt definitiv draußen und ich bin nach wie vor begeistert von dem ding.

Damit hast du nicht nur bestätigt, was ich mir gedacht habe.
Ich kann dir auch bzgl. deiner Einstellung des fünften Modus
und der Empfindung der Wirkung des DSC nur zustimmen!
Genau meine Denke. :cool:(y)

MfG
 

Knallbüchse

Member
Registriert
8 Feb. 2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hi zusammen,
da ihr euch ganz gut mit der Fahrwerkssteuerung auskennt,
gibt es eine Möglichkeit kurzzeitig die Lamellenkupplungen hinten zu öffnen?
 

Dynec

Well-known member
Registriert
17 Jan. 2017
Beiträge
389
Punkte Reaktionen
10
Ort
Rosdorf
Also das ist ja nicht teil des Fahrwerks sondern des Antriebsstrangs, hat also mit dem DSC gar nix zu tun.
Was hast Du denn vor?
 

Knallbüchse

Member
Registriert
8 Feb. 2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Vor allem im Winter hab ich immer wieder mal abgesperrte Bereiche zur Verfügung wo es sich quer fahren lässt. Problem ist, ziehe ich die Handbremse, bremse ich durch das 4-Rad System auch vorne.
Driftstick ist mir bekannt, aber weder als Originalteil zu bekommen, noch in 30s montiert oder demontiert. Auf der Straße darf man damit ja auch nicht fahren. Daher die Frage.
 

Homer

Well-known member
Registriert
29 Sep. 2009
Beiträge
228
Punkte Reaktionen
1
Vor allem im Winter hab ich immer wieder mal abgesperrte Bereiche zur Verfügung wo es sich quer fahren lässt. Problem ist, ziehe ich die Handbremse, bremse ich durch das 4-Rad System auch vorne.
Driftstick ist mir bekannt, aber weder als Originalteil zu bekommen, noch in 30s montiert oder demontiert. Auf der Straße darf man damit ja auch nicht fahren. Daher die Frage.
Die RDU kann man umprogrammieren so das man die Handbremse ziehen kann. Funktioniert dann genauso wie der Drift-Stick...
 

der_taucher

Well-known member
Registriert
17 Juli 2012
Beiträge
1.120
Punkte Reaktionen
9
Irgendwelche polen russen wollten schon vor einiger zeit einen obd stecker auf den Markt bringen wo man rdu und drift stick modis per app steuern kann. Aber nichts wieder gehört.
Wenn jemandehr weiss gerne her mit den Infos.
 

Similar threads

Oben