Anzahl Motorschäden hier im Forum

Hilfe Unterstützen FOCUS RS:

Mr.Mach1

Well-known member
Registriert
23 Feb. 2020
Beiträge
300
Punkte Reaktionen
19
Ort
Wallisellen CH
Fahrzeug
MK3 RS & Mach 1
Leistung
335 & 317
Farbe
Nitrous & Azure Blue
Danke!
Könnte jetzt auch am Mapping liegen, nicht unbedingt die Schuld von Ford.
 

rh-renntechnik

Well-known member
Registriert
27 Sep. 2009
Beiträge
2.129
Punkte Reaktionen
7
Ort
Nettetal kurz vor Venlo
Das stimmt. Aber ich dachte das du auf die Diskussion davor ein gestiegen bist. Sry. Also umgebaut wurde airtec Ladeluftkühler +Verrohrung (blau). HJS Downpipe mit 200 Zellen Kat.Sportluftfilter.Und westgate druckdose. Abgestimmt von Goldtimer. Hab ihn gefahren bei 378Ps 525Nm bei 21 Grad.
Von den Eckdaten liegt das noch absolut im grünen Bereich. Was ich zum Thema Rückruf der Kopfdichtung anmerken kann ist das sehr viele diese nicht Ordnungsgemäß durchführen und es in FR Rechts hinten undicht wird und das Öl läuft.
 

Trunx86

Member
Registriert
16 Sep. 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
Im Endeffekt ist es jetzt so, und Ford die Schuld zu geben wäre zu einfach..... ich hatte halt nur gehofft das Ford wenigstens 1 Schritt auf mich zu kommt. (Ford wusste bis dato nichts von den Umbauten.) Man hofft ja das Ford es hinbekommen hat beim AT-Motor die Kopfdichtung zu tauschen.LOL.
 

Benutzername

Well-known member
Registriert
24 Apr. 2018
Beiträge
772
Punkte Reaktionen
9
Ort
7xxxx
Im Endeffekt ist es jetzt so, und Ford die Schuld zu geben wäre zu einfach..... ich hatte halt nur gehofft das Ford wenigstens 1 Schritt auf mich zu kommt. (Ford wusste bis dato nichts von den Umbauten.) Man hofft ja das Ford es hinbekommen hat beim AT-Motor die Kopfdichtung zu tauschen.LOL.
Naja, oft haben sie danach nicht mal die Nockenwelle richtig montiert und die Kiste hat dann nur noch 320ps, läuft aber ohne Fehlermeldung...

Hatte er denn noch Garantie, oder warst Du auf Kulanz aus?

Gibt ja die Garantieverlängerung von Ford...
 

silverfox

Member
Registriert
9 Juni 2019
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
2
Ort
Rheinland
@ Trunx86: Ich kann deine Einstellung gut nachvollziehen. Leider war und ist es immer noch ein komplexes Thema.

Ford hat am Focus RS sicher nicht viel Geld verdient, seit dem ZKD-Rückruf vielleicht sogar draufgezahlt.
Klar, daß bei Ford immer schon zurückhaltend bei Schäden am RS gehandelt wurde.

Einfach Dichtung wechseln ist zu wenig. Die Flächen sollten mindestens plangeschliffen werden. Von den Ventilen rede ich noch nicht einmal.

Dazu kommt noch, daß jeder Händler und auch das Ford-Werk selbst unterschiedlich an die Sache ran gehen.
Es gehört zum Verhandlungsgeschick ganz einfach auch die berühmte Portion Glück dazu.

Die ausgeführte Qualität der Händler beim Rückruf ist wieder eine anderes Thema.
Mein Service-Betrieb hat scheinbar gut gearbeitet, jedoch war kein Ersatzfahrzeug verfügbar. Obwohl es mir zugesichert wurde.

Eine perfekte Lösung wird es leider im Schadensfall nicht geben.
 

Mr.Mach1

Well-known member
Registriert
23 Feb. 2020
Beiträge
300
Punkte Reaktionen
19
Ort
Wallisellen CH
Fahrzeug
MK3 RS & Mach 1
Leistung
335 & 317
Farbe
Nitrous & Azure Blue
Naja, oft haben sie danach nicht mal die Nockenwelle richtig montiert und die Kiste hat dann nur noch 320ps, läuft aber ohne Fehlermeldung...
Hast du da nähere Infos, wie prüft man das? Was kann man tun? Merkt man es?
 

Benutzername

Well-known member
Registriert
24 Apr. 2018
Beiträge
772
Punkte Reaktionen
9
Ort
7xxxx
Hast du da nähere Infos, wie prüft man das? Was kann man tun? Merkt man es?
Merkt man nicht, außer an der fehlenden Leistung.

Problem, man kann das Fixierwerkzeug für die Nockenwelle entweder in die Nockenwelle stecken.
Dazu muss vorher der Adapter raus geschraubt werden.
Oder man steckt es in den Adapter, der je nach Gewinde mehr oder weniger daneben liegt.

Prüfen, in dem man die Steuerzeiten prüft, bzw. in dem man den Vorgang richtig wiederholt.

Werkstattaufgabe.

Kuckst Du ab Minute 16 bzw. 17

 

Trunx86

Member
Registriert
16 Sep. 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
Na wie es leider so oft ist ist die Garantie abgelaufen.. Jetzt kommt ein komplett neuer Motor von Ford rein... Zwar teuer aber ich freue mich schon darauf. Ich hab auch schon überlegt nach dem Umbau die Leistung prüfen zu lassen. Da ich die Druckdose ausbauen werde,und nur die Downpipe und den Kühler als Umbauten lasse. Also wenn jemand ne Druckdose braucht....lach. Ich gebe wenn alles fertig ist nochmal 1 update.
 

Whitey

Well-known member
Registriert
3 Sep. 2012
Beiträge
3.255
Punkte Reaktionen
7
Ort
Luxemburg
Ist dies ein komplett neuer Motor mit der überarbeiteten Dichtung?
Ich frage nur, damals bei meinem TSI wurden keine neuen Motoren eingebaut,nur ein instandgesetzter Rumpfmotor von VW mit den alten Anbauteilen. Habe ich natürlich nicht gemacht,aber das ist ja egal.

Ich glaub der lag damals bei 7000 Euro.

mbG
 

Brima

Member
Registriert
24 März 2019
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
zu der Rückruf Aktion damals hätte ich in dem Bezug mal ne Frage. Wurde der Zylinderkopf nicht geändert ab Mj.18? Ich frage deshalb weil ich meinen RS Ende Februar 18 (Produktion 5/17) als Lagerfahrzeug beim größten Süddeutschen Fordhändler gekauft habe. Die Auslieferung wurde dann aber kurzfristig um gut 6 Wochen verschoben, da die Zkd Rückrufaktion"überraschend" kam. Was mir beim Kauf schon bekannt war. Zuerst hießen zwei Wochen, dann bekam ich einen Anruf vom Händler, das es länger geht, da ich (bei Fabrikneuen 0km) auch einen neuen geänderten Zylinderkopf bekomme und Stößel ausgemessen werden müssen und nachbestellt. Das ich bei einem neuen Motor einen neuen Zkd bekomme hielt ich da für eine Ausrede.
Nun wird mein RS seit dem Kauf bei einem altbekannten Fordhändler in der Nähe gewartet, der den Zkd vor 1,5 Jahren nochmals unten hatte, wegen leichtem Ölverlust durch zu wenig Dichtmasse an einer Stelle. (Bekannter Rückrufmangel durch erst falsche Anleitung). Der hat mir aber bestätigt, daß ich eine neueren ZK drauf habe und die kennen sich etwas mit dem RS aus, da der Chef auch einen von den ersten mit Wasserdurst für. Ich hatte bis jetzt, bis auf das Ölschwitzen bei 35000 km noch keine Probleme, alles ging auf Garantie und Karre läuft echt gut.
 

Trunx86

Member
Registriert
16 Sep. 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
@Whitey .Ja ein komplett neuer Motor frisch aus Köln. Ich habe keine Lust was überarbeitetes oder gebrauchtes einzubauen,ich hab da schlechte Erfahrungen gemacht. Wie gesagt die ganze Sache geht seid einen halben Jahr hin und her, die Ersatzteilbesorgung ist eine Katsatrophe. Ob es an Corona liegt oder allgemein es schwer ist Teile zu bekommen weiß ich nicht. Fing beim Turbo an(keine Ersatzwelle um den Turbo zu überholen..) also 1mal neuen Turbo bitte. Dann ging es über Bolzen bis zu Dichtungen weiter. Schlimm..... Vorteil...ich hatte noch Zeit etwas zu sparen. LOL.
 

Trunx86

Member
Registriert
16 Sep. 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
Update.Motor läuft und mein Rs hat die erste Probefahrt gut überstanden. Ich wollte gerade Heimfahren als er sich dachte ,ich mach mal Disco im Cockpit. Awd nicht verfügbar, Fahrmodusauswahl ohne Funktion,Fehler Lenkwinkelsensor. Fehler lässt sich nicht löschen oder zurücksetzen. Ford war auch leicht überfragt. Mal gucken was da noch raus kommt.
 

rh-renntechnik

Well-known member
Registriert
27 Sep. 2009
Beiträge
2.129
Punkte Reaktionen
7
Ort
Nettetal kurz vor Venlo
Update.Motor läuft und mein Rs hat die erste Probefahrt gut überstanden. Ich wollte gerade Heimfahren als er sich dachte ,ich mach mal Disco im Cockpit. Awd nicht verfügbar, Fahrmodusauswahl ohne Funktion,Fehler Lenkwinkelsensor. Fehler lässt sich nicht löschen oder zurücksetzen. Ford war auch leicht überfragt. Mal gucken was da noch raus kommt.
Sollen mal die massepunkte prüfen.
 

Trunx86

Member
Registriert
16 Sep. 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
Ok. Gebe ich mal so weiter. Konnte im Forum zu dem Problem so richtig nichts finden,wobei es ja nicht meine Aufgabe ist,aber manchmal hilft ja ein Tipp.danke dafür.
 

Trunx86

Member
Registriert
16 Sep. 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
Servus.Finales Update. Mein Focus läuft nun wieder. Problem war der Lenkwinkelsensor. Auto läuft top und wird nun Eingefahren. Laut Ford ist das nicht nötig... aber nach 1500 km geht es wieder in die Werkstatt ..Ölwechsel, check usw. Warum ich das mache? Weil ich es will. Vielen Dank für die Tipps und Anregungen. Ich hau ab und zu nochmal ein Update rein.
 

Shadow666

Well-known member
Registriert
28 Juni 2018
Beiträge
550
Punkte Reaktionen
25
Ort
Eifel
Fahrzeug
Mk3 RS
...wird nun Eingefahren. Laut Ford ist das nicht nötig... aber nach 1500 km geht es wieder in die Werkstatt ..Ölwechsel, check usw. Warum ich das mache? Weil ich es will.

Das ist absolut in Ordnung wenn Du dabei ein besseres Gefühl hast...es ist schließlich Dein Auto und schlecht wird es wohl kaum sein!

Habe meinen sogar 2000km eingefahren und er bekommt alle 5-10tkm neues Öl & Filter + alle 2 Jahre neue NGK Kerzen etc.
Er hat sich bis jetzt auch nicht darüber beschwert ;)
 

Trunx86

Member
Registriert
16 Sep. 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
Das ist absolut in Ordnung wenn Du dabei ein besseres Gefühl hast...es ist schließlich Dein Auto und schlecht wird es wohl kaum sein!

Habe meinen sogar 2000km eingefahren und er bekommt alle 5-10tkm neues Öl & Filter + alle 2 Jahre neue NGK Kerzen etc.
Er hat sich bis jetzt auch nicht darüber beschwert ;)
Soviel fahre ich glaub ich garnicht,da ich ein Firmwnwagen habe. Aber so oder so soll der rs ja jedes Jahr zum Service. Ich hoffe das ich lange Freude haben werde. Wie hast du dein rs eingefahren? Es juckt ja doch schon im Fuß. Ich gehe max bis 3500 Umdrehungen. Fahre Stadt Land und ab nächste Woche mal etwas Autobahn.
 

Shadow666

Well-known member
Registriert
28 Juni 2018
Beiträge
550
Punkte Reaktionen
25
Ort
Eifel
Fahrzeug
Mk3 RS
Nuja...meiner wird jetzt 5 Jahre und hat aktuell die 20tkm letzte Saison so mit Ach und Krach "geschafft" (also im Schnitt 4tkm pro Jahr) :cool:

Aber zu Deiner Frage:
Die ersten ca. 500km bin ich so mit max. 3000-3500rpm sagen wir mal gerollt und dann die nachfolgenden 1500km mit max. 4500rpm "gefahren".
Und immer regelmäßig nach Öl, Wasser etc. geschaut. Motor richtig warm fahren und auch später nach dem Trip den Turbo kalt fahren gehören aber bis heute immer dazu.

Und die ersten kleinen Anpassungen (K&N Luftfilter, Schrothpolster, gefräste Alu-Kennzeichenhalter etc.) gab's schon mit gut 600km. Seit dem gibt's irgendwie kein echtes Ende...auch nicht beim Alltags-Fiesta :rolleyes: Irgendwas ist da wohl ganz ganz komisch gelaufen, was ich aber nicht mitbekommen habe!?!
 

Similar threads

Oben