Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 30. Mär 2017, 17:32



Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt? 
Autor Nachricht
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2016, 21:34
Beiträge: 109
Wohnort: Ulmen/ Eifel
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 44 mal
Geschlecht: Männlich
Mit Zitat antworten
11  Re: Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt?
Auf den ersten Blick denke ich, dass es sich entweder um ein Sensorproblem handelt (Drehzahlsensor, Kurbelwellensensor, LLM) oder etwas mit der Start Stop Elektronik nicht passt.
Wie aber schon erwähnt: Normal ist das alles nicht.
Unbedingt zur Werkstatt.

Edit: Vielleicht war ja auch doch schon der Marder drin...
Klingt nämlich auch beinahe so...
Aber das kann wegen des Schrecks ja eigentlich nicht sein - aber wer weiß.


So 18. Dez 2016, 14:56
Profil Website besuchen
RS-Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Feb 2016, 18:04
Beiträge: 27
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 18 mal
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350PS
Farbe: Magnetic-Grau
Baujahr: 5. Apr 2016
Mit Zitat antworten
12  Re: Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt?
Denke auch das es etwas mit den Sensoren zu tun hat .
Bestimmt bekommt das Steuergerät von der Start - Stopp Automatik
irgendwie im Leerlauf das Signal das auch die Räder stehen ,warum auch immer,
und dann geht der Motor aus .
Würde auch auf jeden Fall zum Händler fahren .

_________________
Ein Neutron will in die Discothek, aber der Türsteher sagt :"Tut mir leid , heute nur für geladene Gäste!"
(Sheldon Cooper Staffel 3,Teil 3)


Mo 19. Dez 2016, 12:16
Profil
RS-Zuschauer

Registriert: Mo 3. Okt 2016, 10:17
Beiträge: 6
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
13  Re: Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt?
Vermutungs-Block: Zum Thema Start-Stopp: Wenn der Motor auf die banstandete Art und Weise ausgeht, leuchtet die Öldrucklampe und die Batterielampe... ähnlich wie wenn man ein Auto abwürgt und dann die Zündung noch an ist. Bei einem Start-Stopp-Vorgang geht nur die Drehzahl auf 0, sonst merkt man ja nichts dabei. Kann aber trotzdem zusammenhängen, stimmt.

Meine Vermutungen waren auch erst Seonsoren oder eventuell eine kleine Falschluftquelle -> bei hohen Drehzahlen egal, da ja eh viel Luft durchgeht, bei niedriger Drehzahl vom Verhältnis her schwerwiegender.... naja


Faktenblock: Am Tag nach dem Auftreten des Fehlers (Sonntag) bin ich nicht gefahren. Heute morgen dann den Motor angemacht, Kaltstart, Auto ist laut (Katheizphase ist ja normal) und die Drehzahl schwankte leicht bei 1100 U/min. Dann kam die CHeck-Engine-Leuchte. Motor blieb aber an im Leerlauf. Also den Berg runter bis zur Hauptstraße und dort dann das erste mal wieder die Probleme mit dem Ausgehen des Motors bekommen. 4km bis zur Arbeit und dann abgestellt... ist echt assi, wenn man am Zebrastreifen mit dem Gas spielen muss, dass die Karre nicht ausgeht :irre:

Dann heute Nachmittag zur Werkstatt:

Motorraum wurde einer Sichtprüfung unterzogen, danach den Tester dran und der Meister hat mir dann die Protokolle gezeigt. Bekomms gerade nicht mehr ganz zusammen aber da stand was von "Korrelation Kurbelwellensensor - Nockenwellensensor" und "Einlasswellenposition". Die Werkstatt selbst kann mit diesen Fehler nichts anfangen. Morgen schreiben sie nach Köln.

Bis Mittwoch hab ich jetzt mal nen Leihwagen und dann mal sehen.

Werde Euch auf dem Laufenden halten.


Mo 19. Dez 2016, 17:49
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2016, 21:34
Beiträge: 109
Wohnort: Ulmen/ Eifel
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 44 mal
Geschlecht: Männlich
Mit Zitat antworten
14  Re: Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt?
Wie gesagt - für mich klang das auch nach Kurbelwellensensor...


Mo 19. Dez 2016, 22:42
Profil Website besuchen
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Nov 2013, 18:36
Beiträge: 539
Danke gegeben: 34 mal
Danke bekommen: 46 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Type R
Farbe: Polished Metal
Mit Zitat antworten
15  Re: Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt?
Ich frag mich immer wieder, wie es in der heutigen Zeit sein kann, dass sich Werkstätten mit manchen Fehlern nichts anzufangen wissen...

_________________
real car guys respect other car guys


Di 20. Dez 2016, 08:18
Profil
RS-Neuling

Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:27
Beiträge: 76
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 6 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
16  Re: Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt?
..es ist nicht so einfach, jeden fehler sofort zu finden...man kann nicht auf verdacht sämtliche sensoren austauschen..ist auch eine preisfrage etc.


Di 20. Dez 2016, 10:49
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Nov 2013, 18:36
Beiträge: 539
Danke gegeben: 34 mal
Danke bekommen: 46 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Type R
Farbe: Polished Metal
Mit Zitat antworten
17  Re: Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt?
Das ist mir schon klar, aber sie haben ja den Fehler auslesen lassen, also sollten Sie wissen was der Fehler "bedeutet"!

Früher war das ganze doch auch einfacher, heute steckt man nur noch einen PC "ans Auto" und wenn man von dem Fehler noch nie gehört hat weiß keiner Bescheid....

_________________
real car guys respect other car guys


Di 20. Dez 2016, 10:56
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 19:24
Beiträge: 421
Danke gegeben: 24 mal
Danke bekommen: 44 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: Nitrous Blue
Baujahr: 19. Okt 2016
Mit Zitat antworten
18  Re: Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt?
SvenRS hat geschrieben:
Das ist mir schon klar, aber sie haben ja den Fehler auslesen lassen, also sollten Sie wissen was der Fehler "bedeutet"!

Früher war das ganze doch auch einfacher, heute steckt man nur noch einen PC "ans Auto" und wenn man von dem Fehler noch nie gehört hat weiß keiner Bescheid....

Das ist der Fehler, alle denken PC dran Fehlercode auslesen teil austauschen fertig, doch wenn du ein fehlercode hast zeigt es dir nur eine Richtung wo der Fehler sein könnte mehr nicht, leider sind die fehlerauslesegeräte noch viel zu dumm.

_________________
Bild


Di 20. Dez 2016, 12:32
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jan 2014, 10:09
Beiträge: 534
Wohnort: Bad Salzuflen
Danke gegeben: 180 mal
Danke bekommen: 88 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK2
Farbe: Frostweiß
Baujahr: 25. Feb 2010
Mit Zitat antworten
19  Re: Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt?
Zitat:
leider sind die fehlerauslesegeräte noch viel zu dumm

Ja und nein. Das Problem ist dabei meist,wenn irgend ein Teil
einen Fehler schmeißt es eine Kettenreaktion gibt und Mehrere Sachen
Fehler anzeigen. In dem Sinne stimmt es das die Auslesegeräte dumm sind :D

_________________
Gruß Jens
Bild



Di 20. Dez 2016, 13:20
Profil Map
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Nov 2013, 18:36
Beiträge: 539
Danke gegeben: 34 mal
Danke bekommen: 46 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Type R
Farbe: Polished Metal
Mit Zitat antworten
20  Re: Drehzahlschwankung im Leerlauf, Motor aus bei Fahrt?
Marcel84 hat geschrieben:
SvenRS hat geschrieben:
Das ist mir schon klar, aber sie haben ja den Fehler auslesen lassen, also sollten Sie wissen was der Fehler "bedeutet"!

Früher war das ganze doch auch einfacher, heute steckt man nur noch einen PC "ans Auto" und wenn man von dem Fehler noch nie gehört hat weiß keiner Bescheid....

Das ist der Fehler, alle denken PC dran Fehlercode auslesen teil austauschen fertig, doch wenn du ein fehlercode hast zeigt es dir nur eine Richtung wo der Fehler sein könnte mehr nicht, leider sind die fehlerauslesegeräte noch viel zu dumm.


Genau das wollte ich damit sagen, es verlässt sich heute jeder auf die Lesegeräte....
Und wenn der Fehler bei einem bestimmten Händler noch nie auftrat muss man sich an den Hersteller wenden...

Ich weiß die Motoren werden immer aufwändiger und komplizierter von der Technik her, aber ein wirklich guter Mechaniker sollte eventuell doch auch von sich aus den Fehler finden?!

Ich glaube das ist auch oft der Grund weshalb manche "Fehler/Mängel" die ein Kunde aufzeigt, nie wirklich behoben werden...

_________________
real car guys respect other car guys


Di 20. Dez 2016, 14:46
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schnabulation und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  







Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.