Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 07:31



Auf das Thema antworten  [ 1877 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 176, 177, 178, 179, 180, 181, 182 ... 188  Nächste
 Thema Kühlmittelverlust 
Autor Nachricht
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 17:51
Beiträge: 167
Danke gegeben: 22 mal
Danke bekommen: 29 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: RS Mk2
Farbe: White
Mit Zitat antworten
1781  Re: Thema Kühlmittelverlust
@Beast Factory:
War das Schadenbild eines verzogenen Zylinderkopfes bei allen RS Logo mit Motorschaden vorhanden, die ihr untersucht habt und könnt ihr Daten dazu veröffentlichen?
Habt ihr vielleicht auch mal einen brandneuen und einen 5.000-10.000km ZK ohne Wassereintritt vermessen?

@RH-Renntechnik:
Habt ihr denn unabhängig von der davon abgeleiteten Ursache grundsätzlich ein anderes Schadenbild festgestellt?


Di 5. Dez 2017, 18:10
Profil
RS-Neuling

Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:34
Beiträge: 54
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 21 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
1782  Re: Thema Kühlmittelverlust
Mal ne ganz blöde Frage von mir (ich glaube, ich hatte sie schon gestellt):

Der Zylinderkopf wird zu heiß, das Kühlmittel siedet, es bilden sich Hot Spots die den ZK verformen. Und der Temperatursensor im ZK meldet die ganze Zeit Betriebstemperatur im grünen Bereich? Wie soll das funktionieren, die Annahme dass Ford vergessen hat kritische Temperaturen zu definieren mal außen vor gelassen?

Danke

J


Di 5. Dez 2017, 19:28
Profil
RS-Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 16:50
Beiträge: 5
Wohnort: Krefeld
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1 Danke
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 349 PS
Farbe: Nitrous-Blau
Baujahr: 0- 5-2016
Mit Zitat antworten
1783  Re: Thema Kühlmittelverlust
aumoto17 hat geschrieben:
Moin, wollte mal eben meine Erfahrungen von der Essen Motorshow 2017 beim Ford performance Stand bezüglich Motorenprobleme berichten. Wusste nicht wo es besser hin passen soll ^^

Ich habe den jungen Herren von Ford auf das neue Sondermodell mit der Fly-Off Handbremse angesprochen, welches erstmals Präsentiert wurde. Das Modell, bekam Carbon Applikationen, Folierung, Flyoff, neues Sperrdiff VA und KW V3 by Ford. Für die Flyoff arbeiten sie daran es Tüv fähig zu bekommen.. Nach kurzem hin und her und Probesitzen, fragte ich nach wie es mit den Motorschäden bzw der Haltbarkeit aussieht. Mir gegenüber wurde sehr offen und ehrlich geantwortet. Er sagte, dass Ford die Problematik mit den Schäden kennt & bei den 06/17 Herstellungsfahrzeugen eine Verbesserung vorgenommen hat, welche aber nicht zu 100% ausreichen würde. Da der Motor einfach Fehl konzipiert (was die Wasserkühlung betrifft) und hoch gezüchtet wurde. Die Motoren bekommen eine neue stärkere Zylinderkopfdichtung sowie andere Stehbolzen für den Zylinderkopf.
Mehr würde Ford ihrer Seits nicht mehr an dem Motor machen, da 2018 der Mk4 in Produktion geht, 2020 der ST Logo und 2022/23 der RS, so vermutete der Verkäufer. Er sagte aber auch direkt, dass wenn etwas mit dem Fahrzeug auftritt, alle Ford Händler Kulant sein müssen und ggfls. einen Austauschmotor verbauen müssen. Man solle sich also keine Sorgen machen. Zudem hat er mir empfohlen noch vor dem ersten Service das normale Kühlwasser gegen ein Ölbasis Kühlwasser zu tauschen, wie z.b. Angeboten von Beastfactory. Außerdem fand ich es schön zu Wissen, dass Ford sich mit dem Forum befasst hat und über den Ärger im Forum und der ~50 Schäden bescheid weiß. Bei unfreundlichen Händlern oder schlechter Kulanz solle man auf sein Recht bestehen und zur Not rechtliche Schritte einleiten oder einen neuen Händler aufsuchen.

Viele der Ford Perfomance Teile sollen auch demnächst in DE erhältlich sein und teilweise auch Tüv Fähig, zudem ist geplant dass auch Leistungssteigerungen mit Garantie zu erwerben sind. Dies kann aber noch dauern, laut Ford auf der EMS.

Ich spiele seit der Präsentation des Mk3 mit dem Gedanken einen RS Logo zu kaufen. Den Mk2 wollte ich auch schon, habe mich dann aber für einen R34 GTT als Hobbyauto entschieden. Da dieser Wunsch schon länger in mir steckte. Täglich war und bin ich hin und her gerissen wegen des Kaufes.. in meinem Bekanntenkreis fährt jemand seinen RS Logo MK3 seit 60Tkm ohne Probleme, selbst mit Landstraßen geballer und einem Einsatz von Tourifahrten auf Rennstrecken. Ich weiß leider nicht ob er hier vertreten ist, er kommt aus Gera. Dort sollen wohl mehrere ohne Probleme mit Bleifuß unterwegs sein.

Abschließend will ich sagen, dass mich Ford performance auf der EMS beruhigen konnte wegen der Problematik, klar wollen die Autos/Teile verkaufen.. aber ich hatte noch nie einen so sympatischen Verkäufer :lol: zumal unsere lokalen Händler alles abstreiten und sehr patzig werden, wenn man die darauf anspricht. (PLZ. 38xxx)
Ich werde im Februar nochmals zum lokalen Händler und schauen welche Konditionen mir diesmal angeboten werden. Die Probefahrt hatte mich ja bereits überzeugt :D



Hallo,
habe auf der Motorshow bei Ford auch das Gespräch gesucht.
Zuerst mit einer Dame, ihr sind keine Probleme bekannt.
Später mit einem jüngeren Herrn, der wurde nach und nach gesprächiger. Aber wirklich neues habe ich nicht erfahren.
Zusammengefasst, Ford arbeitet an den Problemen, die die Probleme mit dem Motor haben, denen wird geholfen.
Wer jetzt neu kauft hat keine Motorprobleme mehr. Es wurden Veränderungen am Motor gemacht, aber was darf er nicht sagen.
Er selbst fährt einen 2016er RS Logo auch sportlich auf der Rennstrecke und hat keine Motorprobleme.
Für einen Ford Mitarbeiter habe ich auch nichts anderes erwartet.

Dann habe ich mit einem Mitarbeiter von Wolf gesprochen.
Habe gefragt wie die den RS Logo tunen können, wenn der Standardmotor schon Probleme macht.
Die meinen das Problem ist die Kopfdichtung.
Die ändern selbst bei Stage 1 etwas am Motor, was ist aber Betriebsgeheimnis.

Ich denke nur die Kopfdichtung kann es nicht sein und ein Kühlmittel wechsel müssten die ja sagen.
Und wenn das nicht funktioniert, würden die das Tuning sicher nicht anbieten, dass gäbe Reklamationen und verärgerte Kunden.
Sowas kann sich nur ein Großkonzern wie Ford erlauben und leisten. ;-)
Jetzt könnte man ja auf die Idee kommen sich für 1290 Euro dem Motor mehr Leistung zu gönnen und Standfest zu machen.
Zu schön um wahr zu sein, klingt wie ein Märchen, oder was meint ihr ?

Gruß Ingo (der jeden Tag beim starten verängstigt die Ohren spitzt und in den Rückspiegel schaut)


Di 5. Dez 2017, 19:29
Profil
RS-Genie
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2015, 10:34
Beiträge: 1455
Danke gegeben: 60 mal
Danke bekommen: 125 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus MK3 RS
Leistung: 350
Farbe: Black&Blue
Baujahr: 23. Okt 2017
Mit Zitat antworten
1784  Re: Thema Kühlmittelverlust
Warum 1290 Euro ausgeben wenn es BeastFactory für 300 macht, OK die Mehrleistung fehlt dann natürlich.......


Meine ich das nur oder werden die Motorschäden die letzten Wochen weniger?
Schade, man hätte in die Liste im anderen Topic auch das Datum reinschreiben sollen wann der Schaden aufgetreten ist, nur Infohalber, es sagt ja eigentlich nichts aus.

_________________
  • Ich arbeite für Ford. Aber das ist meine persönliche Meinung, und nicht die der der Ford Motor Company.
  • Seit 8.6.2016 Focus RS MK3 im Spritmonitor und bei http://www.focusfan.info
  • Bald RS Blue&Black
Bild


Mi 6. Dez 2017, 04:06
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Okt 2016, 16:26
Beiträge: 117
Danke gegeben: 27 mal
Danke bekommen: 14 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Leistung: 350 PS
Farbe: Schwarz
Baujahr: 29. Sep 2016
Mit Zitat antworten
1785  Re: Thema Kühlmittelverlust
Denke einige RS Logo machen jetzt Winterschlaf, daher der Rückgang


Mi 6. Dez 2017, 06:49
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Jun 2017, 18:56
Beiträge: 159
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 36 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Slate-Grau
Baujahr: 17. Mai 2017
Mit Zitat antworten
1786  Re: Thema Kühlmittelverlust
Renegade hat geschrieben:
Denke einige RS Logo machen jetzt Winterschlaf, daher der Rückgang


Seit Juli ist da nichts mehr passiert. Das hat wohl nichts mit dem Winter zu tun. Es wird da jetzt über die Wintermonate auch nicht viel passieren das ist richtig.
Die Suppe wird nicht so heiss gegessen wie sie gekocht wird....manche haben dieses Thema aber auch bis zur Kotzgrenze hochgepusht und machen es teilweise immer noch.
Es könnte evtl. jeder betroffen sein aber das es dann wirklich passiert ist noch eine andere Sache...wie man sieht. ;)

_________________
Ich sehe was, was du nicht siehst, und das war ich.


Mi 6. Dez 2017, 07:19
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Mär 2017, 10:36
Beiträge: 108
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 7 mal
Danke bekommen: 7 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus Rs MK3
Leistung: 350
Farbe: Magnetic Grau
Baujahr: 11. Apr 2017
Mit Zitat antworten
1787  Re: Thema Kühlmittelverlust
NitrousNorbert hat geschrieben:
Warum 1290 Euro ausgeben wenn es BeastFactory für 300 macht, OK die Mehrleistung fehlt dann natürlich.......


Meine ich das nur oder werden die Motorschäden die letzten Wochen weniger?
Schade, man hätte in die Liste im anderen Topic auch das Datum reinschreiben sollen wann der Schaden aufgetreten ist, nur Infohalber, es sagt ja eigentlich nichts aus.


Warum sollte ich überhaupt 1290 oder 300 ausgeben :lachtot:

Da Fahr ich persönlich lieber x Motoren in meiner Garantie kaputt und wenn das Kühlmittel wirklich hilft kann Ford mir gerne die 300 EUS überweisen dass sehe ich einfach nicht ein den ihren Mist aus zu baden auf meine kappe :lachtot:


Mi 6. Dez 2017, 07:48
Profil
RS-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jun 2010, 21:42
Beiträge: 4435
Danke gegeben: 256 mal
Danke bekommen: 905 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS Mk2
Leistung: 333
Farbe: weiß + Folierung
Baujahr: 3. Mär 2010
Mit Zitat antworten
1788  Re: Thema Kühlmittelverlust
Ein interessanter Punkt bleibt immer noch -

es passiert ja ganz offensichtlich nicht jedem, bei weiten nicht jeder Motor ist betroffen ... also warum halten sehr viele Motoren und andere nicht ??

_________________
RS No. 7039 / 11500

Limitierungsschilder - http://www.focusrsforum.de/viewtopic.php?f=37&t=2909
für Focus RS & ST - Mk1 / Mk2 / Mk3, Fiesta ST, Mustang, streetKA Cossi & Co.


Mi 6. Dez 2017, 09:15
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2012, 15:01
Beiträge: 130
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 18 mal
Danke bekommen: 14 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
1789  Re: Thema Kühlmittelverlust
KaosPrinz hat geschrieben:
Was mir im Kopf herum geht, zumindest alle die ab Anfang 2017 einen RS Logo gekauft haben und von der Problematik wussten haben doch mit Sicherheit max. Garantie genommen. Wenn Ford das Problem dann nicht dauerhaft löst kommen doch eine Menge Kosten auf Ford zu, wenn sie 7 Jahre lang einen Haufen Austauschmotoren herstellen und bereitstellen müssen. Die Kosten werden doch nicht von den Händlern getragen, oder?
Und wenn es "blöd" läuft können in 7 Jahren gut und gerne bis zu 4 Motoren zusammen kommen. Bei grob geschätzt 10k € pro Motor bin ich fast beim Neupreis des RS. Auch wenn man einrechnet, dass die Motoren Ford keine 10k € kosten werden machen die damit doch ein gewaltiges Verlustgeschäft. Da sind die ca 1k € für die max. Garantie ja ein Witz dagegen.


BeastFactory hat bei FB mal 400€ in den Raum geworfen.
Bei der Summe kann Ford vermutlich noch ne Zeit lang tauschen ohne in die roten Zahlen zu kommen.

Interessant wird es, wenn die Garantie vorbei ist.

_________________
Bild


Mi 6. Dez 2017, 09:54
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Jun 2015, 08:13
Beiträge: 390
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 50 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350 PS
Farbe: Nitrous Blue
Baujahr: 0- 7-2016
Mit Zitat antworten
1790  Re: Thema Kühlmittelverlust
boerniRS hat geschrieben:
Ein interessanter Punkt bleibt immer noch -

es passiert ja ganz offensichtlich nicht jedem, bei weiten nicht jeder Motor ist betroffen ... also warum halten sehr viele Motoren und andere nicht ??


Wenn die Theorien, die es so gibt stimmen, dann ist das doch nur eine Frage der Zeit.
Wenn es wirklich nach und nach Revisionen am Motor gibt/gab, dann dauert es auch vielleicht einfach ein wenig länger, bis es so weit ist.
Ich denke erst so nach 3-4 Jahre lässt sich wirklich was über die Gesamtheit der Ausfälle sagen.

Siehe doch der Thread zur Laufleistung mit erstem Motor, fast 2 Jahre alte Autos, keine 10000 runter.
Je nach Fahrweise, denke ich sind die Mehrzahl der Motoren bei 25-40 tausend fällig.


Mi 6. Dez 2017, 09:59
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1877 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 176, 177, 178, 179, 180, 181, 182 ... 188  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  







Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.