Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 01:53



Auf das Thema antworten  [ 1417 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 116, 117, 118, 119, 120, 121, 122 ... 142  Nächste
 Thema Kühlmittelverlust 
Autor Nachricht
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 19. Nov 2011, 17:58
Beiträge: 17
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
1181  Re: Thema Kühlmittelverlust
robotti hat geschrieben:
Hulk6 hat geschrieben:
Wenn man die Liste der Motorschäden sich genauer ansieht, sind 4 davon Bj 2017 und davon der jüngste als Bj März 2017.
Kann es sein, dass nach dieser Zeit so ab Bj 04/2017 Ford das Problem in den Griff bekommen hat?

Ich denke eher, dass die Fahrzeuge jünger als Baujahr 04/2017 noch nicht die kritische Kilometerzahl erreicht haben.



Ok, ja das kann auch sein, weil meine Monats km Anzahl liegen immer zwischen 3500 und 4000 km, dh. ich würde das relativ schnell merken..

Aber man wird sehen wie das mit den Motorschäden weiter geht....

Was sagen eigentlich die Ford Händler dazu, wenn man sie auf das Problem oder allgemein auf Probleme aus dem Forum anspricht?

Denn meine Erfahrung mit Händler/Verkäufern ist, wenn man sie auf die Problemen in Foren anspricht lautet ihre Aussage fast immer: "Ach wissen sie, da schreiben immer so viele irgendwas, das sind immer nur Einzelfälle und meistens Tuning oder Kundenfehler" usw. dh sie spielen die Probleme immer herunter und wollen nichts davon wissen.
Und das zeigt mir auch nicht gerade von Einsichtigkeit (bei solchen Problemen musst dann sowieso mit dem Geschäftsführer in Kontakt sein) und zeigt mir auch, wenn man dann mit so einem Problem zu so einem Händler kommt wehren sie sich - wie gesagt - mit Händen und Füßen, dass sie den angeblichen von Ford verursachten Schaden zahlen müssen.

Wahrscheinlich oder sicher ist da nicht jeder Händler gleich, weil ich hier auch schon gelesen habe, dass Ford die Motoren ohne Probleme tauscht, aber ja bis jetzt hatte ich halt immer solche Antworten und das ist halt dann der erste Eindruck.

Hatte mal einen OPC da hatte ich bei meinem Opel Händler nie Probleme, aber mit Ford habe ich noch keine Erfahrung...

Vielleicht sind ja hier welche von Ö im Forum und können mir gute Ford Händler nennen, die mit solchen Motorschäden konfrontiert worden sind.


Sa 14. Okt 2017, 18:42
Profil
RS-Neuling

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 15:16
Beiträge: 52
Wohnort: 63571 Linsengericht
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 14 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Leistung: 350PS
Farbe: Iridium-Schwarz Mica
Baujahr: 25. Mär 2016
Mit Zitat antworten
1182  Re: Thema Kühlmittelverlust
Stealth-RS hat geschrieben:
Also Ich denke von den frühen Autos wird jeder früher oder später einen Motorschaden haben, zeigt ja auch der Schaden von Phil2208.
...


Hi,
worauf basiert denn Deine Einschätzung?

Für mich ist das ganze Thema unverändert komplett undurchsichtig. Will heißen
a) liegt ein prinzipieller Konstruktionsfehler zu Grunde (z. B. open deck) oder
b) sind (teilweise?) mangelhafte Bauteile/Materialien (z. B. Schrauben) verbaut worden oder
c) liegt der Fehler in der Produktionslinie bei einer der Maschinen (war hier zuletzt Thema) oder
d) liegen wir unverändert innerhalb der vom Hersteller in Kauf genommenen Schadensquote.

Ich hatte mit drei verschiedenen Händlern Kontakt und bei allen geht die Antwort Richtung d), was ja auch ohne offizielles Statement von Ford kaum anders sein kann.

Ich habe nun 32tkm runter und bislang alles bestens.

Gruß,
Simon


So 15. Okt 2017, 06:09
Profil Map
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 22:26
Beiträge: 206
Danke gegeben: 5 mal
Danke bekommen: 29 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3 M380
Mit Zitat antworten
1183  Re: Thema Kühlmittelverlust
Ist nur meine persönliche Meinung die Ich mir aus deinen angesprochenen Punkten a bis c so zusammengereimt habe, also bitte nicht zu ernst nehmen.
Schlussendlich gilt nur abzuwarten, in den nächsten Jahren werden wir alle schlauer sein.


So 15. Okt 2017, 10:40
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Sep 2015, 17:44
Beiträge: 289
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 70 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: FOCUS RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 12. Apr 2016
Mit Zitat antworten
1184  Re: Thema Kühlmittelverlust
boerniRS hat geschrieben:
Wir halten bei etwa 31.000 Stück mk3 RS, in der Automobilbranche (auch BMW & Co.) rechnet man v.a. bei Turbomotoren mit etwa 2% Austausch-Motoren in den ersten 15 Monaten Betrieb ... dann ist man im Rahmen ... ich denke, dass ist nach wie vor der Fall beim aktuellen RS

blöd für jeden dem es passiert, eine Weltmarke wie Ford wechselt einerseits defekte Motoren, sucht intern nach der/den Fehlerquellen und behebt sie .... gut ist .... ein Motortausch ist für den Hersteller kein so großer Zwischenfall / Kostenpunkt wie es für den betroffenen Endkunden scheinen mag .... bisher läuft wie ich meine auch alles sehr ruhig ab, hin und wieder muss man halt auf den Tauschmotor etwas warten ....


Ich denke (und hoffe natürlich, bin ja kein Hellseher), dass die Motorschäden nicht wirklich exorbitant über den anderer Fahrzeuge liegen. 31.000 Stück gefertigt (+/- ein paar 100) und aktuell 43 Schäden hier bei uns im Forum gemeldet. Aber von den gemeldeten Schäden sind 17 (Mitglieder) erst seit Februar 2017 oder noch später hier im Forum Mitglied geworden. Das spricht dafür, dass sie mit ihrem Problem hier nur informieren, weil sie es halt haben und sich dazu auch Informationen holen wollten. Weitere 16 sind ab 2016 Mitglied geworden. weitere 6 in 2015 und "nur" 3 sind Langzeitmitglieder aus 2010, 2011 und 2013. Also gut die Hälfte der Schäden sind hier nur bekannt geworden, weil man sich damit an die Öffentlichkeit wenden wollte, nicht weil man hier im Forum immer schon unterwegs gewesen ist. Das reduziert meiner Ansicht nach die These, dass die Dunkelziffer ja wesentlich höher sein muss bei über 40 Schäden hier im Forum. Vielleicht sind ja viele hier im Forum gelistet!? Und um das gleich dazu zu schreiben, ich möchte das nicht für gut heißen, dass die Motoren hoch gehen. Habe ja selber das Problem und Risiko in der Garage stehen. Habe erst 14tkm runter, nutze meinen RS Logo aber nur zum Spaß. Also meine Kilometer werden erst so in 2 bis 3 Jahren an die 40-50Tkm kommen. Habe aber 7 Jahre Garantie 8) . Meiner ist im März 206 angemeldet worden. Also ist zu erwarten, dass ich einen schadhaften Motor habe, oder? Außerdem denke ich, dass ja gerade so ein Forum über Probleme berichtet und das sich das deshalb so schlimm anhört. des Weiteren sind hier sportlich angehauchte Fahrer unterwegs. Fahrzeuge werden halt strapaziert. Thema warm und kalt fahren usw. Ich hoffe ich liege da richtig, aber vielleicht muss ich mich ja auch noch irgendwann in die schei... Liste eintragen :bravo: . Allen noch viel Spaß mit ihrem Renner.


Mi 18. Okt 2017, 12:55
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Nov 2013, 18:36
Beiträge: 574
Danke gegeben: 44 mal
Danke bekommen: 61 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Type R
Farbe: Polished Metal
Mit Zitat antworten
1185  Re: Thema Kühlmittelverlust
@ FrankRS

ich gebe dir vollkommen Recht, es ist ein geiles Auto und eventuell auch das Risiko wert.

Allerdings ändert es nicht daran, dass der RS Logo wegen der Motorproblematik einen enormen Imageschaden erleidet.
Wenn selbst Kunden von mir, die bei Ford und in Ford Autohäusern arbeiten, zu mir sagen, dass der neue RS Logo was die Ausfallquote und Motorschäden angeht fast schon eine Katastrophe sei und wie Blei bei den Händlern stehen bleibt, mache ich mir schon Gedanken.

Und die Problematik ist ja allen bekannt, egal bei welche Tuningreffen ich war oder mit welchen Autofreaks ich mich unterhalte hört man: "Den neuen RS Logo kannst nicht kaufen, der Motor ist Schrott", dass alles schreckt potentielle Käufer enorm ab.

ich hoffe du weißt was ich meine, ich möchte das Auto nicht schlecht machen, aber das Image hat der RS Logo fast schon weg.
ist nicht viel anders wie beim WRX STI.

_________________
real car guys respect other car guys


Fr 20. Okt 2017, 07:45
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Sep 2015, 17:44
Beiträge: 289
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 70 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: FOCUS RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 12. Apr 2016
Mit Zitat antworten
1186  Re: Thema Kühlmittelverlust
SvenRS hat geschrieben:
@ FrankRS

ich gebe dir vollkommen Recht, es ist ein geiles Auto und eventuell auch das Risiko wert.

Allerdings ändert es nicht daran, dass der RS Logo wegen der Motorproblematik einen enormen Imageschaden erleidet.
Wenn selbst Kunden von mir, die bei Ford und in Ford Autohäusern arbeiten, zu mir sagen, dass der neue RS Logo was die Ausfallquote und Motorschäden angeht fast schon eine Katastrophe sei und wie Blei bei den Händlern stehen bleibt, mache ich mir schon Gedanken.

Und die Problematik ist ja allen bekannt, egal bei welche Tuningreffen ich war oder mit welchen Autofreaks ich mich unterhalte hört man: "Den neuen RS Logo kannst nicht kaufen, der Motor ist Schrott", dass alles schreckt potentielle Käufer enorm ab.

ich hoffe du weißt was ich meine, ich möchte das Auto nicht schlecht machen, aber das Image hat der RS Logo fast schon weg.
ist nicht viel anders wie beim WRX STI.


Ich gebe dir ja Recht. Wenn ich mich als Neuling hier im Forum über den RS Logo MK3 informieren würde, dann wüsste ich schnell was ich kaufen würde (oder besser nicht kaufen würde) :nixweiss: . Nur macht das für alle die, die "noch" keine Probleme haben keinen Spaß mehr hier im Forum. Vielleicht möchte ich mich auch nur beruhigen, aber ich habe ja noch über 5 Jahre Garantie und die Chance einen Schaden bezahlt zu bekommen. Und irgendwann hat Ford dann hoffentlich ein haltbares Blöckchen für mich 8) . Trotzdem lasse ich mir den Spaß nicht nehmen, mein RS Logo läuft noch und macht einen Heiden Spaß.

P.S. Wenn es mich erwischt werde ich sicher auch hier im Forum Meldung machen. Bin kein schlechter Verlierer :prost:


Fr 20. Okt 2017, 08:52
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Jan 2015, 17:55
Beiträge: 748
Wohnort: 70329 Stuttgart
Danke gegeben: 74 mal
Danke bekommen: 226 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: Serie
Farbe: MGM
Baujahr: 8. Apr 2016
Mit Zitat antworten
1187  Re: Thema Kühlmittelverlust
Warum wird eigentlich die ganze Zeit über "Motorschäden" diskutiert ?
In 99% der Fälle sei doch die ZKD, oder wie gemunkelt wurde irgendwelche Stehbolzen, Schuld an dem Wassereintritt ?
Wie viele hatten denn einen kapitalen Motorschaden?
Ich möchte nichts runter spielen, so war ich ja ebenfalls schon betroffen, was ich aber wesentlich erbärmlicher finde ist das sich die nicht MK3
Fahrer schon nahezu "aufgeilen" und eben über jeden Kanal "Motorschaden" rumtrompeten.
Das es in einem Forum, das sich FocusRSForum nennt, zurecht Diskussionen über dieses Fahrzeug gibt und nicht alle 2 Tage einer schreibt "bei mir ist alles OK, ich melde mich in 2 Tagen nochmal und berichte" ist ja wohl klar.
Hier kanalisieren sich sämtliche Probleme weil es sich anbietet genau HIER darüber zu diskutieren.

Ford ist mit dem Fahrzeug einen Schritt gegangen das man den Ingenieuren hoch anrechnen muss. Neuer Motor, neuer Antrieb, neue Fahrmodi, Karosseriearbeiten (Verstärkungen) für die Sportlichkeit, zusätzlich Abgasanlage die serienmäßig schon was taugt und und und.

Jetzt wird sich an dem einzigen Teil, das vor allem in der Anlaufphase vermehrt auftrat, aufgehangen und wird in jeder Diskussion über den MK3 als "Ass im Ärmel" genommen um den MK3 im vergleich schlecht dastehen zu lassen. Wäre Ford auf Nummer sicher gegangen wie VW z.B. und hätte seit mehreren Modellgenerationen immer einen 2l Turbo genommen und noch eine stinknormale Allradoption angeboten die Null sportlich ist und kein Spaß macht dann wären ja wieder alle auf die Barrikaden gegangen wie Einfallslos und Emotionslos doch Ford geworden ist mit dem berühmten RS Logo Spitzenmodell und sich jetzt dem Einheitsbrei anschließt.

Aber so ist es Recht, Leistung, Innovation, Technik und Spaß / Emotion zu 100% erwarten am besten nichts dafür bezahlen und dann groß rumschreien wenn ganze Motoren widerstandslos getauscht werden :bravo:

_________________
The death of every interesting corner is understeer - Tyrone Johnson


Fr 20. Okt 2017, 12:15
Profil Website besuchen
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Jun 2017, 18:56
Beiträge: 115
Danke gegeben: 1 Danke
Danke bekommen: 20 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Slate-Grau
Baujahr: 17. Mai 2017
Mit Zitat antworten
1188  Re: Thema Kühlmittelverlust
whoaaaa hat geschrieben:
Warum wird eigentlich die ganze Zeit über "Motorschäden" diskutiert ?
In 99% der Fälle sei doch die ZKD, oder wie gemunkelt wurde irgendwelche Stehbolzen, Schuld an dem Wassereintritt ?
Wie viele hatten denn einen kapitalen Motorschaden?
Ich möchte nichts runter spielen, so war ich ja ebenfalls schon betroffen, was ich aber wesentlich erbärmlicher finde ist das sich die nicht MK3
Fahrer schon nahezu "aufgeilen" und eben über jeden Kanal "Motorschaden" rumtrompeten.
Das es in einem Forum, das sich FocusRSForum nennt, zurecht Diskussionen über dieses Fahrzeug gibt und nicht alle 2 Tage einer schreibt "bei mir ist alles OK, ich melde mich in 2 Tagen nochmal und berichte" ist ja wohl klar.
Hier kanalisieren sich sämtliche Probleme weil es sich anbietet genau HIER darüber zu diskutieren.

Ford ist mit dem Fahrzeug einen Schritt gegangen das man den Ingenieuren hoch anrechnen muss. Neuer Motor, neuer Antrieb, neue Fahrmodi, Karosseriearbeiten (Verstärkungen) für die Sportlichkeit, zusätzlich Abgasanlage die serienmäßig schon was taugt und und und.

Jetzt wird sich an dem einzigen Teil, das vor allem in der Anlaufphase vermehrt auftrat, aufgehangen und wird in jeder Diskussion über den MK3 als "Ass im Ärmel" genommen um den MK3 im vergleich schlecht dastehen zu lassen. Wäre Ford auf Nummer sicher gegangen wie VW z.B. und hätte seit mehreren Modellgenerationen immer einen 2l Turbo genommen und noch eine stinknormale Allradoption angeboten die Null sportlich ist und kein Spaß macht dann wären ja wieder alle auf die Barrikaden gegangen wie Einfallslos und Emotionslos doch Ford geworden ist mit dem berühmten RS Logo Spitzenmodell und sich jetzt dem Einheitsbrei anschließt.

Aber so ist es Recht, Leistung, Innovation, Technik und Spaß / Emotion zu 100% erwarten am besten nichts dafür bezahlen und dann groß rumschreien wenn ganze Motoren widerstandslos getauscht werden :bravo:


Dem gibt es nichts hinzuzufügen :thumbs-up_new:

_________________
Ich sehe was, was du nicht siehst, und das war ich.


Fr 20. Okt 2017, 12:30
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:37
Beiträge: 435
Danke gegeben: 64 mal
Danke bekommen: 82 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Magnetic Grey
Baujahr: 0- 5-2016
Mit Zitat antworten
1189  Re: Thema Kühlmittelverlust
SvenRS hat geschrieben:
@ FrankRS
ich gebe dir vollkommen Recht, es ist ein geiles Auto und eventuell auch das Risiko wert.
Allerdings ändert es nicht daran, dass der RS Logo wegen der Motorproblematik einen enormen Imageschaden erleidet.
Wenn selbst Kunden von mir, die bei Ford und in Ford Autohäusern arbeiten, zu mir sagen, dass der neue RS Logo was die Ausfallquote und Motorschäden angeht fast schon eine Katastrophe sei ...

Mir hat mal jemand gesagt, dass die Schadensquote beim MK2 um ein vielfaches höher war - stimmt das? Getriebe, Ansaugbrücke etc.?
Zugegeben, es waren andere Schäden, aber wie oben schon beschrieben könnte man auch locker sagen es handelt sich nicht um Motorschäden per se, mit denen sich die aktuellen MK3-Besitzer rumschlagen müssen...

Ja, ich bin Besitzer eines RS Logo MK3 und ja ich will mich vielleicht teilweise selbst etwas beruhigen, auch wenn ich damit die Situation nicht runterspielen oder ignorieren will - selbst wenn ich wollte dann würde es nichts ändern... Was ich allerdings nicht ganz nachvollziehen kann ist, warum bzw. mit welchem Nährwert Leute (einige) fleißig mitdiskutieren und die Situation quasi anheizen (liegt ja sicher nicht in der Absicht der Leute......), die selbst weder einen MK3 fahren, noch die Absicht haben sich einen zuzulegen...
Was solls, auch daran ist vermutlich nichts zu ändern...


Fr 20. Okt 2017, 15:49
Profil
RS-Experte

Registriert: Di 17. Jul 2012, 15:09
Beiträge: 545
Danke gegeben: 46 mal
Danke bekommen: 26 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: ST
Leistung: 300
Mit Zitat antworten
1190  Re: Thema Kühlmittelverlust
Wenn der motor getauscht wird ist das für mich ein motorschaden egal obs blos die dichtung war........


Fr 20. Okt 2017, 20:37
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1417 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 116, 117, 118, 119, 120, 121, 122 ... 142  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  







Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.