Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo 25. Sep 2017, 00:06



Auf das Thema antworten  [ 173 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 18  Nächste
 Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3 
Autor Nachricht
RS-Genie
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2015, 10:34
Beiträge: 1347
Danke gegeben: 50 mal
Danke bekommen: 114 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus MK3 RS
Leistung: 350
Farbe: NitrousBlue
Baujahr: 0- 6-2016
Mit Zitat antworten
111  Re: Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3
Und so ein Fahrverhalten seht ihr als sportlich und nicht als gefährlich an wenn ein Auto beim Vollgas geben auf der Landstrasse einen Meter nach rechts versetzt ??
Naja, OK es sind halt 350PS die irgendwie in Vortrieb umgesetzt werden müssen... aber wenn ich den neben mir den ich überhole fast touchiere weil das Auto als ich neben ihm bin plötzlich anfängt nach rechts zu ziehen, und das im Bereich von 90-100km/h finde ich das nicht so dolle.
Passiert natürlich meist nur wenn man mit Vollgas überholt, Gas dosieren und etwas langsamer vorbei ginge auch.

_________________
  • Ich arbeite für Ford. Aber das ist meine persönliche Meinung, und nicht die der der Ford Motor Company.
  • Seit 8.6.2016 Focus RS MK3 im Spritmonitor und bei http://www.focusfan.info
  • Bald RS Blue&Black
Bild


Do 13. Apr 2017, 17:35
Profil
RS-Zuschauer

Registriert: Do 16. Feb 2017, 20:42
Beiträge: 15
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS350
Baujahr: 0- 3-2017
Mit Zitat antworten
112  Re: Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3
Ich habe meinen RS Logo erst seit letzten Freitag und bisher erst knapp 800km runter. Das genannte Verhalten habe ich auch und bin mir ziemlich sicher das es vom Torq Vectoring kommt. Da es bei mir nur beim überholen in verbindung mit kräftigem Beschleunigen vorkommt. Luftdruck bin ich aktuell bei kalt 2,5bar rundum (Keine Rennstrecke) Wenn ich einfach so auf der Landstrasse stark beschleunige passiert genau nix. Fährt störrisch gerade aus.
Ich hoffe das da noch irgendwie nachgebessert wird, in welcher Form auch immer. (Software zb. )


Do 13. Apr 2017, 19:36
Profil
RS-Guru
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Dez 2010, 14:57
Beiträge: 882
Wohnort: Stuttgart
Danke gegeben: 35 mal
Danke bekommen: 70 mal
Geschlecht: Männlich
Mit Zitat antworten
113  Re: Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3
Wie ist das Verziehen / nachlaufen der Spurrillen denn im Vergleich zum MK1 oder MK2? Den MK1 musste man auch ganz schön an sich binden, der ist jeder kleinen Rille hinterher. Beim MK2 fand ichs, ohne Spurplatten auf der VO, viel entspannter.
Wäre interessant wenn einer der schon alle RS Logo gefahren ist mal ne Aussage dazu machen könnte.


Fr 14. Apr 2017, 09:19
Profil
RS-Zuschauer

Registriert: Do 24. Dez 2015, 10:13
Beiträge: 45
Danke gegeben: 5 mal
Danke bekommen: 23 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: magneticgraumetalic
Baujahr: 0- 0-2016
Mit Zitat antworten
114  Re: Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3
Habe jetzt erst gesehen dass einige doch das gleiche Problem wie von mir beschrieben gehabt haben.

Ich möchte nochmals festhalten, es gab zwei voneinander völlig unabhängige Probleme:

Die extreme Spurrillenanfälligkeit etc. ist ein Problem welches auch bei anderen Fahrzeugen aufgrund Bereifung, Luftdruck, Profiltiefe, Sturz usw. öfters vorkommt und somit nicht neues ist und auch durch diverse Änderungen in den Griff zu bekommen sein müsste, auch wenn das eigentlich im Serienzustand besser sein sollte.

Diese "High Speed Steering Issues" sind etwas komplett anderes und eine einmalige Focus RS Logo MK3 -Nummer, der , der das auch nur einmal erlebt hat weiß in dieser Sekunde dass er dieses "Phänomen" gerade gehabt hat, man ist im Schockzustand und das Vertrauen in Hochgeschwindigkeitskurven ist für immer weg.

Für jene die neu oder nicht alles gelesen haben kopier ich diese Stelle nochmals aus meinem Beitrag raus:

"Überholmanöver auf einer gut asphaltierten geraden Landstrasse 3.Gang Vollgas: Man schert links raus und beim leichten zurücknehmen des Lenkeinschlags springt das Fahrzeug förmlich nach rechts in das überholte Fahrzeug, trotz 1 Meter Seitenabstands und blitzschneller Reaktion mehrmals fast hineingefahren und daraufhin natürlich fassungslos (ebenso die anderen Verkehrsteilnehmer die glaubten ich bin ein Irrer), ebenso ist es mir gelungen alleinfahrend wieder mit voller Beschleunigung im 3.Gang auf einer mehrspurigen Bergaufgeraden mit einer sehr langen Bodenwelle/Fahrbahnabsenkung (wo ich mit jedem anderen Fahrzeug freihändig drüberfahren kann) fast den Abgang zu machen, das Fahrzeug lenkte schlagartig nach rechts, nach mehreren hin und her Korrekturen konnte ich mich gerade noch auf der Strasse halten.
Es gibt nur eine Antwort was hier passiert ist: Die RDU "glaubt" ich will aus einer Kurve beschleunigen und verteilt schlagartig die ganze Leistung auf ein Hinterrad, ich bin jenseits von hundert sportliche Fahrzeuge bereits gefahren, nicht einmal habe ich irgendetwas ähnliches erlebt, Ford konnte dazu wieder (offiziell) keine Antwort geben."


Straggler hat dazu folgendes angeführt:
"Das ist ein Problem, was nichts mit der RDU zu tun hat, das kommt von der Lenkung, diese Schei$$e nennt sich PDC = "Pull Drift Compensation" und ist ein sog. Feature, um zu vermeiden, dass die amerikanische Mutti beim Geradeausfahren UND Seitenwind keinen Schwächeanfall bekommt (durch ständiges Gegenlenken)."

Ich weiß bis heute nicht was es tatsächlich war, ich checke auch nicht warum es hier (im deutschen Sprachraum) bisher nur ein Randthema ist gegenüber anderen Ländern, sicher ist nur dass ich froh bin das überlebt zu haben, und meine Wortwahl ist hier keine Übertreibung, jene die es auch erleben mussten können nachvollziehen was ich meine ...


Fr 14. Apr 2017, 09:21
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Jun 2016, 09:19
Beiträge: 119
Wohnort: Norderstedt
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 12 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350 PS
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 3. Mär 2017
Mit Zitat antworten
115  Re: Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3
Vielleicht könnte man ja ein eigenes Thema draus machen und bereits geschriebenes in den entsprechenden Thread verschieben?

_________________
Mini JCW GP2 / 218 PS / Thunder Grey / 1. Jan 2013
Ford Focus RS / 350 PS / Nitrous Blau / 3. März 2017


Über mich: viewtopic.php?f=41&t=17995


Fr 14. Apr 2017, 09:27
Profil Map
RS-Guru
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Dez 2010, 14:57
Beiträge: 882
Wohnort: Stuttgart
Danke gegeben: 35 mal
Danke bekommen: 70 mal
Geschlecht: Männlich
Mit Zitat antworten
116  Re: Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3
Ups, danke für die ausführliche Beschreibung. Jetzt verstehe ich was du gemeint hast und muss sagen dass sich das nicht so gut anhört. Damit sind meine MK3 Pläne nach der Motoren Geschichte nun erst mal pausiert. Zumindest bis klar ist ob das tatsächlich ein allgemeines Problem ist.

Hab auch mal gegooglet und das hier im UK Forum gefunden. Sie beschreiben ebenfalls ein Versetzen nach rechts beim Beschleunigen bei ca 130 km/h und empfehlen Ford zu kontaktieren damit sich der Sache angenommen wird.

https://mk3focusrs.club/high-speed-steering-issues/


Fr 14. Apr 2017, 19:50
Profil
RS-Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Mär 2017, 23:10
Beiträge: 27
Danke gegeben: 7 mal
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Magnetic Grey
Baujahr: 1. Aug 2016
Mit Zitat antworten
117  Re: Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3
Ich habe einen MK3 RS Logo jetzt seit 2 Wochen und muss nach dem lesen an mein erstes Überholmanöver mit dem Wagen denken. Eine bekannte Strecke in der Nähe meines Heimatortes. Kurvige Landstraße in schlechtem Zustand und es war genau wie alle beschrieben haben, ich habe mich echt erschrocken und musste das Lenkrad sehr dolle festhalten!
Dachte aber das wäre normal, ist mein erstes Auto mit soviel Leistung/ Drehmoment und auch noch Allrad.
Auf normalen Straßen ist mir das Phänomen noch nicht so aufgefallen.
Meiner Meinung nach aber kein Grund sich gegen den RS Logo zu entscheiden!
Ich genieße jede Fahrt mit ihm :cooler:


Fr 14. Apr 2017, 22:22
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 22:26
Beiträge: 171
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 25 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3 M380
Mit Zitat antworten
118  Re: Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3
Ging mir bei der ersten Fahrt genauso, ich dachte nur was ist denn jetzt los 8O
Muss aber sagen das es bei mir Gewöhnungssache war und Ich mittlerweile keine Probleme mehr habe, auch ohne festkrallen am Lenkrad. :D
Ich denke dieser nervöse Geradeauslauf ist einfach der genialen Kurvenlage geschuldet.
Ein Zusammenspiel von 19", Sturz und Spur Abstimmung und natürlich den Spurrinnen.


Fr 14. Apr 2017, 22:35
Profil
RS-Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Mär 2017, 20:37
Beiträge: 23
Danke gegeben: 5 mal
Danke bekommen: 5 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK III
Leistung: 350
Farbe: Frost-Weiß
Baujahr: 14. Nov 2016
Mit Zitat antworten
119  Re: Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3
Also der RS Logo ist im Gegensatz zu meinem Camaro vorher echt handzahm, was das angeht.
Hatte auf dem Camaro VA 265/35 22" und HA 295/25 22" - und das bei 6.2L Hubraum und guten 450PS.
Kann man sich vorstellen, wie der auf der Autobahn bei Spurrillen abgehauen ist. Der Wagen war perfekt vermessen,
KW Gewinde V1 drin und alles Top. Und dennoch - einmal Vollgas mit Spurrillen und wenn Du nicht beide Hände am Lenkrad
hast, haut er Dir einfach ab. Das war auch ein Schalter, so dass man eine Hand auch zum Schalten vom Lenkrad nehmen musste.

Der RS Logo dagegen hat eine sehr direkte Lenkung, 235er Schlappen und ist auch nicht gerade untermotorisiert.
Das Lenkrad hat einen wesentlich kleineren Durchmesser als beim Camaro, wodurch es für mich persönlich viel mehr wie Go-Kart
fahren ist.

Man muss bei einem Auto wie dem RS Logo schon alles etwas bedachter machen. Da kann ich nicht einfach wie mit einem 150PS Golf
einen Haken schlagen und reintreten. Ich meine, das ist halt schon grenzwertig mit der Leistung in dem Auto...aber macht ja auch Bock so :)

_________________
Felgen sind wie die Unterwäsche einer Frau - man kann mit einem Buffy oder einem String herum fahren... :DX:


Sa 15. Apr 2017, 06:59
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Okt 2011, 15:45
Beiträge: 643
Wohnort: 06184 Großkugel
Danke gegeben: 13 mal
Danke bekommen: 36 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS Mk2
Leistung: 5xx PS 4x4
Farbe: Snowball :)
Baujahr: 1. Jul 2009
Mit Zitat antworten
120  Re: Erfahrungen, Berichte, Meinungen zum RS Mk3
Ich habe heute die 1200 km überschritten. Das Auto gehts seit dem gefühlt ne ganze ecke besser, besonders oben raus. Da ist jetzt so ab 4500 umdrehungen nochmal ein richtiger leistungssprung fühlbar.
Hatte schonmal jemand so ne erfahrung? Hatte mal was von 1600 km gelesen in denen eine art einfahrschutz aktiv sein soll.


Mo 17. Apr 2017, 18:18
Profil Map
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 173 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 18  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  







Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.