Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 19. Apr 2018, 20:33



Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Motorölkühler 
Autor Nachricht
RS-Fahrer

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 21:24
Beiträge: 163
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 5 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
1  Motorölkühler
hat jemand einen Ölkühler am Motor verbaut?


Mi 24. Jan 2018, 07:01
Profil
RS-Legende
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Sep 2009, 10:25
Beiträge: 2059
Wohnort: Nettetal kurz vor Venlo
Danke gegeben: 60 mal
Danke bekommen: 208 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS 3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 1. Jun 2016
Mit Zitat antworten
2  Re: Motorölkühler
Fahre einen , Plug&Play montierbar, Temp sinkt auf der Rennstrecke um gut 15°

_________________
http://www.RH-Renntechnik.de
Facebook: RH-Renntechnik, dort wird immer über aktuellste News gepostet
Anfragen bitte per Mail an:Info@RH-renntechnik.de
Bild


Do 25. Jan 2018, 09:19
Profil YIM Website besuchen Map
RS-Zuschauer

Registriert: Mi 14. Dez 2016, 19:28
Beiträge: 25
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 7 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Focus RS
Leistung: 350
Farbe: Magnetic-Gra
Baujahr: 17. Feb 2017
Mit Zitat antworten
3  Re: Motorölkühler
Ich habe auch einen Motorölkühler verbaut,
bei der Auswahl sollte man aber sich die Technischen
Daten genau durchlesen, wichtig ist nicht nur eine gute
Kühlleistung, sondern auch der Druckabfall !!
Keine Motorölkühler verwenden die ohne Thermostat geliefert
werden....
Verbaut sieht es dann so aus:


Dateianhänge:
DSC_0031.JPG
DSC_0031.JPG [ 3.16 MiB | 1331-mal betrachtet ]

_________________
Seit Anfang April 2017 glücklicher RS-Fahrer....
Sa 27. Jan 2018, 06:04
Profil
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 3. Jun 2017, 08:26
Beiträge: 15
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 4 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: MK3 RS
Leistung: 350
Farbe: Grau
Baujahr: 20. Jun 2017
Mit Zitat antworten
4  Re: Motorölkühler
von welchem Hersteller ist der Ölkühler ?


Sa 27. Jan 2018, 08:32
Profil
RS-Zuschauer

Registriert: Mi 14. Dez 2016, 19:28
Beiträge: 25
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 7 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Focus RS
Leistung: 350
Farbe: Magnetic-Gra
Baujahr: 17. Feb 2017
Mit Zitat antworten
5  Re: Motorölkühler
Hersteller ist Setrab/Schweden

_________________
Seit Anfang April 2017 glücklicher RS-Fahrer....


Sa 27. Jan 2018, 08:42
Profil
RS-Legende
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Sep 2009, 10:25
Beiträge: 2059
Wohnort: Nettetal kurz vor Venlo
Danke gegeben: 60 mal
Danke bekommen: 208 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS 3
Leistung: 350
Farbe: Blau
Baujahr: 1. Jun 2016
Mit Zitat antworten
6  Re: Motorölkühler
Steinpfalz RS Logo hat geschrieben:
Ich habe auch einen Motorölkühler verbaut,
bei der Auswahl sollte man aber sich die Technischen
Daten genau durchlesen, wichtig ist nicht nur eine gute
Kühlleistung, sondern auch der Druckabfall !!
Keine Motorölkühler verwenden die ohne Thermostat geliefert
werden....
Verbaut sieht es dann so aus:


der reicht ja aus für nen 40 Tonner ! :o

_________________
http://www.RH-Renntechnik.de
Facebook: RH-Renntechnik, dort wird immer über aktuellste News gepostet
Anfragen bitte per Mail an:Info@RH-renntechnik.de
Bild


Sa 27. Jan 2018, 10:01
Profil YIM Website besuchen Map
RS-Zuschauer

Registriert: Mi 14. Dez 2016, 19:28
Beiträge: 25
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 7 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Focus RS
Leistung: 350
Farbe: Magnetic-Gra
Baujahr: 17. Feb 2017
Mit Zitat antworten
7  Re: Motorölkühler
Leider lässt sich der Ölkühler mit guter Kühlleistung und geringem Druckverlust
nicht kleiner Dimensionieren. Außer man ist bereit, in kauf zunehmen das unter
ungünstigen Betriebsbedingungen der Öldruck unter das zulässige Minimum fällt,
und der Motor Schaden nehmen kann.

"Setrab 172 heat exchanger. The 172 has one of the lowest delta
pressure drops (a measure of the cooler's flow efficiency) of just 0.8 psi.
Yes, just 8/10 of 1 PSI. "

Druckabfall ist hier als nur 0,8 psi = 0,056 Bar welcher Ölkühler hat
vergleichbaren oder noch geringeren Druckabfall ?

Mal nur zum Vergleich, der bekannte Mishimoto Ölkühler hat einen
Druckabfall von 7 PSI = 0,482 Bar.....
Wenn der Wert richtig ist, und davon gehe ich mal aus, da der
Hersteller den Wert selbst veröffentlicht hat, würde ich mir den
Ölkühler dieses Herstellers nicht einbauen.

Wichtig ist vielleicht auch, beim RS Logo wird der Öldruck und Öltemperatur
nur errechnet nicht gemessen - d.h. der Druckabfall kann nicht über
die im Fahrtzeug befindlichen Anzeigen erkannt werden !!

_________________
Seit Anfang April 2017 glücklicher RS-Fahrer....


Sa 27. Jan 2018, 11:07
Profil
RS-Legende
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Sep 2012, 18:34
Beiträge: 2962
Wohnort: Luxemburg
Danke gegeben: 552 mal
Danke bekommen: 274 mal
Geschlecht: Männlich
Leistung: 377 PS EWG
Farbe: FW
Mit Zitat antworten
8  Re: Motorölkühler
Der errechnete Wert dürfte mittlerweile jeder mitbekommen haben.

Aber warum fahren denn,nicht nur beim mk3, viele einen viel kleineren Ölkühler mit ausreichender Kühlleistung?

Ich habe,zumindest im Forum,noch nie gelesen,dass es zu Folgeschäden kam, auch nicht auf der Rennstrecke / AB,wo das Auto ja normalerweise
am meisten Arbeit leistet.

Je mehr im Kreislauf eingegriffen wird,sprich längere Leitungen, größerer Kühler ( Bauweise/Prinzip nicht eingerechnet), so hat man immer einen größeren Druckverlust,denke ich logisch jetzt.

:prost:

_________________
FORD RST OWNERS LUXEMBOURG A.s.b.l.


Sa 27. Jan 2018, 11:31
Profil
RS-Zuschauer

Registriert: Mi 14. Dez 2016, 19:28
Beiträge: 25
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 7 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Focus RS
Leistung: 350
Farbe: Magnetic-Gra
Baujahr: 17. Feb 2017
Mit Zitat antworten
9  Re: Motorölkühler
Es geht hierbei nicht um die Kühlleistung, diese lässt auch mit
kleineren Kühlern realisieren. Es geht um den Druckabfall - nicht unter
Last auf Autobahn oder Landstrasse, sondern ist niederen Drehzahlbereich....
Dort wo der Öldruck bereits gering ist, also im Leerlauf und bis ca.1700-1800 1/min.
(Hier geht es um Vorschädigung der Lager auf Grund kurzzeitiger schlechter Ölversorgung
dieser Schaden tritt nicht sofort und schnell ein, erkannt wird dieser Verschleiss nicht,
da niemand regelmässig die Lagerschalen prüft).
Wenn ich mich nun im einem Drehzahlbereich befinde, in dem ohne Ölkühler 1 Bar
Öldruck vorhanden sein sollte, mit Ölkühler aber nur 0,5 Bar vorhanden sind,
kann man sich die Folgen ausrechnen.
BTW: Schwallbleche in der Ölwanne sind vollkommen überflüssig, wenn die
rote Öldruckkontrolle mal leuchtet, das hält der Motor locker aus...
bis zum Lagerschaden / Ironie aus.

_________________
Seit Anfang April 2017 glücklicher RS-Fahrer....


Sa 27. Jan 2018, 12:53
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 21:24
Beiträge: 163
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 5 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
10  Re: Motorölkühler
Wird da der Druckabfall abhängig von der Ölviskosität berechnet? Mit Ölkühler ist das Öl kühler und dickflüssiger, gerade dann im Leerlauf liegt mehr Druck an. Ist das der Cooltech ühler Set oder hast Du es selber zusammen gestellt? Sieht richtig gut aus, finde ich.


So 28. Jan 2018, 09:10
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kirby und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  






Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.