Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 27. Mai 2017, 13:00



Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware 
Autor Nachricht
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 24. Sep 2016, 09:51
Beiträge: 21
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Mit Zitat antworten
1  COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware
Hi Leute,

ich habe jetzt viel gelesen über Tuning BOX und REVO Software habe aber noch nicht das richtige für mich entdecken können. Die Tuning BOX kommt nicht in Frage da die Leistungsausbeute nicht so toll ist und die Montage sowie Demontage nicht einfach mal nebenbei gemacht werden kann. Daher würde mir sowas wie die REVO Software besser gefallen aber dort ist die Installation und Deinstallation nur beim Fachhändler möglich. Was wiederum Problem macht, wenn man zum Autohaus muss und die dort ein neues Update aufspielen.

Ich habe eine Alternative, , gefunden die verspricht, dass die Tuning Maps selbst installiert und deinstalliert werden kann. Die Leistungsausbeute soll bei der mitgelieferten Map ähnlich wie bei REVO Software Stage 1 sein.

In einen anderen Thread habe ich erfahren, dass Mountune und diverse andere ebenso COBB verwenden.

Hat jemand schon Erfahrung mit diesem Teil? Bekommt man die Software wirklich restlos deinstalliert? Kann man COBB wirklich mit REVO vergleichen oder ist der Accessport eher Schrott und sein Geld nicht wert?

Es würde mich freuen, wenn der Thread für Vergleiche von verschiedenen Anbietern und Tuningmethoden genutzt wird.


Sa 7. Jan 2017, 22:33
Profil
RS-Picasso
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 20:43
Beiträge: 1834
Wohnort: Kreis Heidenheim
Danke gegeben: 126 mal
Danke bekommen: 54 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Nitrous-Blau Metalli
Baujahr: 0- 0-2016
Mit Zitat antworten
2  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Ich hatte an meinem ST Logo MK3 auch einen COBB Flasher. War soweit sehr zufrieden. Im ST Logo Forum gibts einen großen Thread dazu. Auch hier kann man eine Custom Map erstellen lassen.

Mich würden aber auch Erfahrungen am RS Logo interessieren...

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

_________________
Greeez Martin- - - -
Bild ... der will nur Spielen ^_^


Sa 7. Jan 2017, 22:37
Profil Map
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 24. Sep 2016, 09:51
Beiträge: 21
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Mit Zitat antworten
3  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
theRacer hat geschrieben:
Ich hatte an meinem ST Logo MK3 auch einen COBB Flasher. War soweit sehr zufrieden. Im ST Logo Forum gibts einen großen Thread dazu. Auch hier kann man eine Custom Map erstellen lassen.

Mich würden aber auch Erfahrungen am RS Logo interessieren...

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk


Danke für den Tipp. Werde gleich mal das Forum durchstöbern.


Sa 7. Jan 2017, 23:01
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jan 2016, 19:30
Beiträge: 552
Danke gegeben: 25 mal
Danke bekommen: 88 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350ps
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 18. Mär 2016
Mit Zitat antworten
4  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
@Entry wenn du dir nen Accesport zulegst ist das :

https://adamtuned.myshopify.com


Dein Ansprechpartner für den 2,3l Ecoboost. Deine Englisch Kenntnisse sollten schon recht gut sein wenn du deinen RS Logo aus den USA oder England abstimmen lassen willst.
In diesen Ländern gibt keine Autobahnen die unbegrenzt sind! Das macht sich auch in den Mappings bemerkbar.


So 8. Jan 2017, 09:27
Profil
RS-Experte

Registriert: Do 1. Okt 2009, 18:58
Beiträge: 627
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 22 mal
Danke bekommen: 59 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK2
Farbe: grün
Baujahr: 0- 0-2010
Mit Zitat antworten
5  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Der Accessport wird vor allem in den USA und auch teilweise in England für das sog. Custom-Tuning verwendet. In meinen Augen die beste Möglichkeit die Leistung speziell für das eigenen Fahrzeug anzupassen.
Wenn man den Acessport beim Tuner bestellt ist immer eine COBB Tuning Software dabei, die man auch verwenden kann. Die COBB Tuning Software, wie auch die Revo oder rmountune ist jedoch eine eine Standardsoftware, die einfach auf dem RS Logo aufgespielt wird.
Bei der Custom-Software bekommst Du vom Tuner deines Vertrauens eine erste Software per email, die Du dann auf deinen Acessport speicherst. Von dort auf den RS. Dann wird probegahren, die Kennfeldlinien mit dem Accessport abgespeichert und zurück an den Tuner geschickt. Der paßt dann alles wieder an und schickt Dir einen neuen File. Das Spiel geht solange bis alle Kennfeldlinien im grünen Bereich und die Leistung speziell für das eigene Fahrzeug optimiert wurde. Erst dann gibt es die Freigabe.
Der große Vorteil neben der individuellen Anpassung ist der, daß jederzeit über den Accessport die kompletten Fahzeugdaten einsehbar sind. Mann kann als selbst sehr genau sehen, ob z. B. ignition oder Ladedruck im grünen Bereich sind.

http://www.focusrs.org/forum/98-tune-pe ... track.html


So 8. Jan 2017, 09:43
Profil
RS-Experte

Registriert: Do 1. Okt 2009, 18:58
Beiträge: 627
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 22 mal
Danke bekommen: 59 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK2
Farbe: grün
Baujahr: 0- 0-2010
Mit Zitat antworten
6  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Dein Ansprechpartner für den 2,3l Ecoboost. Deine Englisch Kenntnisse sollten schon recht gut sein wenn du deinen RS Logo aus den USA oder England abstimmen lassen willst.
In diesen Ländern gibt keine Autobahnen die unbegrenzt sind! Das macht sich auch in den Mappings bemerkbar.[/quote]

Inwiefern soll sich das in den Mappings bemerkbar machen?


So 8. Jan 2017, 10:02
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jan 2016, 19:30
Beiträge: 552
Danke gegeben: 25 mal
Danke bekommen: 88 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350ps
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 18. Mär 2016
Mit Zitat antworten
7  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Durch zu hohe Temperatur man Turbo. Durch das Vollgas fahren auf der Bahn! Aber wenn man den induviduellen weg geht den du beschreibst ist das auch kein Problem mehr. Und das gute Englisch Kenntnisse bei sowas von Vorteil sind dürfte sich selbst erklären.

Ich bin auch überzeugt vom Accesport wollte mich aber nicht in das Thema rein arbeiten.


So 8. Jan 2017, 10:23
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 19:24
Beiträge: 446
Danke gegeben: 27 mal
Danke bekommen: 45 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: Nitrous Blue
Baujahr: 19. Okt 2016
Mit Zitat antworten
8  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Yoshi hat geschrieben:
Dein Ansprechpartner für den 2,3l Ecoboost. Deine Englisch Kenntnisse sollten schon recht gut sein wenn du deinen RS Logo aus den USA oder England abstimmen lassen willst.
In diesen Ländern gibt keine Autobahnen die unbegrenzt sind! Das macht sich auch in den Mappings bemerkbar.


Wie sieht es dann mit revo aus haben die diesen Vollgas Schutz da die ja auch eher nicht in D produziert werden?

Wie sieht es mit Dreamscience aus hatte das aufm ST Logo und war zufrieden soweit, gibt es jemand der da im RS Logo Erfahrungen hat?

_________________
Bild


So 8. Jan 2017, 14:05
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Feb 2016, 07:42
Beiträge: 292
Wohnort: Saalfeld
Danke gegeben: 73 mal
Danke bekommen: 58 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Mk3 RS
Farbe: slategrau
Baujahr: 8. Jun 2016
Mit Zitat antworten
9  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
@Marcel84: Der Vollgasschutz ist definitiv da. Wenn der Motor respektive das Öl noch nicht auf Betriebstemperatur ist (mindestens 80 Grad), dann merkst du richtig, wie er die Leistung zurücknimmt bzw. nicht so viel Ladedruck zulässt. Also das Auto fühlt sich gehemmt an. Wenn alles im grünen Bereich ist, dann geht's los. Finde ich super [emoji1360]

Zur Software von Cobb: Würde es gerne ausprobieren in Verbindung mit dem Accessport, wenn ich nicht schon eine Software hätte. Ist auf jeden Fall nicht nur eine Spielerei mit dem Teil. Finde es eine super Sache, wenn man jemanden an der Hand hat dem man die Files senden kann - falls man Custom Maps haben möchte - der sich mit einem auseinandersetzt und das möglichst in deutsch. Wenn die Software auf englisch ist, sehe ich da weniger ein Problem, damit findet man sich mit der Zeit auch zurecht.


So 8. Jan 2017, 14:47
Profil
RS-Experte

Registriert: Do 1. Okt 2009, 18:58
Beiträge: 627
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 22 mal
Danke bekommen: 59 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK2
Farbe: grün
Baujahr: 0- 0-2010
Mit Zitat antworten
10  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Die Copp-eigene Software ist ja auch kein Custom sondern nur Stangensoftware. Soll aber nicht das gelbe vom Ei sein, sehe das eher als nette Zugabe beim Kauf des Accessport. Ziemlich attraktiv erscheint mir der Accessport von Tune+ für 650.-US
incl. CustomMap. Das kostet der Acessport normal schon alleine. Dazu kommt halt dann nocht Zoll und Mehrwersteuer.


So 8. Jan 2017, 15:02
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  







Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.