Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 24. Sep 2017, 06:03



Auf das Thema antworten  [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
 COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftware 
Autor Nachricht
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jan 2016, 19:30
Beiträge: 598
Danke gegeben: 27 mal
Danke bekommen: 93 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350ps
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 18. Mär 2016
Mit Zitat antworten
81  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Stealth-RS hat geschrieben:
Marcel84 hat geschrieben:
Yoshi hat geschrieben:
@Stealth hast mir ne Quelle dazu?? Wäre mir neu das sich die M380 Map nicht rückstandslos entfernen lässt. (Ich gehe von nem Accesport V3 mit der M380 Map aus. Nicht der gebrandete Ap von Mountune.)


Wie entfernt die Box(beliebiger Hersteller) die Lernwerte aus der Ecu?


Woher kommt diese Quelle mit der m380 Map, das es rückstandslos entfernt werden kann ?


Es gibt das M380 aber nur mit dem Mountune AP, ausser es gibt schon welche die das M380 MAP illegal auf nen V3 AP kopieren können.



https://www.mountuneusa.com/COBB-V3-Acc ... or-004.htm

Mann muss die M380 Map ja nicht aus UK beziehen.
Edit: da Mountune USA die Map auf den Kunden anpasst. Dürfte es nicht das gleiche sein wie das M380 Plug&play kit! Aber die M380 Map wird sicher die Basis sein auf die angepasst wird nach Kundenwunsch.

Das "Rückstandslose" entfernen. Hab ich von Cobb mitgeteilt bekommen.


Zuletzt geändert von Yoshi am Di 20. Jun 2017, 22:46, insgesamt 2-mal geändert.



Di 20. Jun 2017, 20:45
Profil
RS-Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 19:24
Beiträge: 493
Danke gegeben: 29 mal
Danke bekommen: 48 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: Nitrous Blue
Baujahr: 19. Okt 2016
Mit Zitat antworten
82  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
OK danke, wer testet :D

_________________
Bild


Di 20. Jun 2017, 21:02
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 22:26
Beiträge: 171
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 25 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3 M380
Mit Zitat antworten
83  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Hätte da immer ein schlechtes Gefühl mit einer map die in den USA und für US Bedingungen und Sprit Qualität abgestimmt ist rumzufahren. :nixweiss:
Ich werds nicht Testen, hab ja schon das m380.

Seitens Mountune soll ja lt. Facebook noch eine weitere Leistungsstufe kommen, diese werde Ich auf jedenfall auch verbauen, denn wegen der Garantie brauche Ich mir keinen Kopf mehr zerbrechen. :hurra:


Di 20. Jun 2017, 23:01
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jan 2016, 19:30
Beiträge: 598
Danke gegeben: 27 mal
Danke bekommen: 93 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350ps
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 18. Mär 2016
Mit Zitat antworten
84  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Du schickst ja deine logfiles die du mit dem Ap machst in die USA. Die passen dann die Map entsprechend an. Dank dem Ap ist es ja egal wo auf der Welt der Tuner sitzt.

Mit Tune+ von Adam fahren in Deutschland anscheinend 30-40 RS Logo rum.


Di 20. Jun 2017, 23:05
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Nov 2016, 15:27
Beiträge: 184
Danke gegeben: 59 mal
Danke bekommen: 28 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: Serie
Farbe: NB
Mit Zitat antworten
85  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Stealth-RS hat geschrieben:
Seitens Mountune soll ja lt. Facebook noch eine weitere Leistungsstufe kommen, diese werde Ich auf jedenfall auch verbauen, denn wegen der Garantie brauche Ich mir keinen Kopf mehr zerbrechen. :hurra:


Seit wann hat Mountune Garantie in Deutschland für den MK3 ?


Mi 21. Jun 2017, 07:06
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 22:26
Beiträge: 171
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 25 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3 M380
Mit Zitat antworten
86  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
PeperRainer hat geschrieben:
Stealth-RS hat geschrieben:
Seitens Mountune soll ja lt. Facebook noch eine weitere Leistungsstufe kommen, diese werde Ich auf jedenfall auch verbauen, denn wegen der Garantie brauche Ich mir keinen Kopf mehr zerbrechen. :hurra:


Seit wann hat Mountune Garantie in Deutschland für den MK3 ?


Haben sie nicht, deshalb habe Ich keine Zweifel das Ford einen Garantiefall ablehnen würde.
Im Schadensfall wird bei mir ein anständig aufgebauter Motor reinkommen.


Mi 21. Jun 2017, 08:06
Profil
RS-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jan 2017, 20:10
Beiträge: 86
Danke gegeben: 30 mal
Danke bekommen: 31 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS mk3
Leistung: 350
Farbe: Nitrous Blue
Baujahr: 16. Dez 2016
Mit Zitat antworten
87  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Stealth-RS hat geschrieben:
Yoshi hat geschrieben:
Dynec hat geschrieben:
Na dann ist es ja gut das ich ne Box fahren möchte.
Meiner ist nämlich 04.2017 gebaut.



Was willste denn mit so nem Schrott! Willste es Ford so einfach machen deine Garantieansprüche abzulehnen?
Diese Box kannste doch nicht im geringsten mit dem Ap/Revo/Mountune/Dreamsince e.c... vergleichen.


Es ist genau umgekehrt, eine Box lässt sich ohne Spuren zu hinterlassen wieder entfernen.
Das M380 von Mountune z.B. kriegst du nie wieder vom Auto.
Ob so eine Box ala Hobbyschrauber JP Krämer Edition von der Qualität mithalten kann, wage Ich jedoch zu bezweifeln.



Sie lässt sich vom Fahrzeug entfernen keine frage, ABER sie hinterlässt spuren, wie jede Software es auch tut die sich Rückstandslos entfernen lässt. Ladedrücke, Drehmomente, Drehzahlen wären nur mal die Gröbsten die intern aufgezeichnet werden. Sollte also tatsächlich mal einer, mit einem Laptop welcher das Firmenlogo von F. trägt aufs Auto gehen, würde er zB. vom Getriebe wunderbar aufgezeichnete Drehmomente sehen wo er sich fragt, "nanü?" Das ging schon vor etlichen Jahren und geht heute noch genauo gut.

Die Box vom Herrn K. ist wohl im besten Fall auch nur von DTE eingekauft.

Jeder sollte sich bewusst sein das, wenn er an der Leistungskurve dreht, immer Spuren hinterlassen werden.


Mi 21. Jun 2017, 08:39
Profil
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 24. Sep 2016, 09:51
Beiträge: 27
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3
Mit Zitat antworten
88  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Dynec hat geschrieben:
Na dann lasst euch mal die Leistungsdiagramme von der DTE Box zeigen.
REVO ist da nicht wirklich weit weg von, auch was die gemessenen Zeiten angeht.
Zugegeben die PS Leistungskurve ist ein wenig schöner aber das rückstandslose Entfernen der Box ist für mich ausschlaggebend.


Über 5200 U/min ist die DTE Box aber nicht gerade berauschend.


Do 22. Jun 2017, 07:33
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Nov 2016, 15:27
Beiträge: 184
Danke gegeben: 59 mal
Danke bekommen: 28 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: Serie
Farbe: NB
Mit Zitat antworten
89  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Leut wird hier ernsthaft eine DTE Box mit Revo / Mountune / COBB verglichen ?
Ich hab von DTE noch nie was gehört bis gerade eben und ich denke das die mit Cobb nicht mithalten kann geschweige denn Mountune und Revo.

Und wir haben ja nun auch erfahren das Ford sehr wohl schauen kann ob am Fahrzeug was gemacht wurde. also ergibt sich für mich kein vernünftiger grund da eine box anzuschließen


Do 22. Jun 2017, 07:53
Profil
RS-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jan 2017, 11:01
Beiträge: 56
Wohnort: Rosdorf
Danke gegeben: 8 mal
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Frostweiss
Baujahr: 0- 4-2017
Mit Zitat antworten
90  Re: COBB Accessport V3 vs REVO Software vs div. Tuningsoftwa
Also was genau ist denn mit "mithalten" gemeint?
Die Diagramme und Zeiten sind ja Fakten und das Du von DTE noch nix von gehört liegt dann vielleicht daran das Du Dich zum Thema Chiptuning noch nicht umfassend informiert hast.
Die stellen seit Jahren Pedalboxen und solche Leistungsboxen her und haben ne nicht gerade winzige Hütte in Recklinghausen!
In meinem Fiesta ST Logo hatte ich schon eine solche Box, die hat sehr zuferlässig funktioniert nicht von DTE sondern von DB-Tuning und der Zuwachs an Leistung war deutlich zu spüren.
Das diese Box nicht der heilige Gral ist hab ich ja nie behauptet.
Klar kann ich mit einer Software auf der ECU das ein oder andere Nm oder PS hier und da ein wenig schöner Optimieren aber ob ich nun mit REVO, Mountune...ect. und nem Fläscher 1,8 Sekunden spare oder mit solch einer Box wo ist der Unterschied?
Es ist klar das man heute alles mögliche an Sensordaten auswerten kann und auch dann Rückschlüsse auf eine solche Box ziehen kann.
Hab ich noch von keinem gehört das da ein Softwaregeek aus Köln gekommen ist und hat da sämtliche Nullen und Einsen kontrolliert.
Das Diagnosetool das Ford in einem Garantiefall nutzt sieht aber jegliche Softwareveränderungen, die Box verändert aber keine Software!
Letzten Endes ist es immer, wie bei sovielen anderen Dingen auch, eine Frage des persönlichen Geschmacks!


Do 22. Jun 2017, 19:01
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  







Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.