Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 08:16



Auf das Thema antworten  [ 420 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42  Nächste
 Tieferlegungsfedern / Fahrwerk 
Autor Nachricht
RS-Fan

Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:17
Beiträge: 262
Danke gegeben: 60 mal
Danke bekommen: 24 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Nitrousblau
Baujahr: 22. Feb 2017
Mit Zitat antworten
371  Re: Tieferlegungsfedern / Fahrwerk
Scibby hat geschrieben:
Hi,
Ich habe mir Anfang der Woche die H&R Tieferlegungsfedern gegönnt und der RS Logo liegt jetzt wirklich super auf der Strasse.
Jedoch habe ich seitdem ein starkes Polter-/Klappergeräusch, was vor allem bei kleinen Unebenheiten oder schlechtem Straßenbelag hörbar ist.
Man könnte glauben jemand hätte einen Eimer oder Kanister im Motorraum vergessen der dann da rumfällt.
Bis jetzt konnte ich aber keine Schläge im Lenkrad feststellen oder spürbares Schlagen in den Pedalen, und somit frage ich mich jetzt, was hier vielleicht dennoch nicht in Ordnung ist.
Oder ist dieses Phänomen bekannt, respektive normal nach dem Einbau der Federn ?
Oder sollte ich auf jedenfall zurück zu meinem Freundlichen, obwohl ich mir einfach nicht vorstellen kann, daß beim Einbau ein Fehler passiert sein sollte.

Das hört sich meiner Meinung nach auf keinen Fall normal an. :x

Würde ich auf jeden Fall umgehend wieder zum Freundlichen fahren und dem Werkstattmeister das Problem so schildern.

Die sollen alles nochmals kontrollieren und der Werkstattmeister soll eine ausführliche Probefahrt machen.
Sollte dieser sagen alles ist i. O., lass dir das am Besten schriftlich geben, dass alles kontrolliert wurde, eine Testfahrt gemacht wurde und alles so i. O. ist. ;)

Sollte das Problem weiter bestehen würde ich dann in eine andere Werkstatt fahren und das kontrollieren lassen.

PS: Ich spreche leider aus sehr schlechten Erfahrungen betr. des Einbaus meines KW-DDC-Gewindefahrwerkes bei meiner Fordvertragswerkstatt. :motz:
Einen Dämpfer haben die komplett zerstört (Steuerkabel abgerissen), 2 Schrauben waren locker, alle Werte waren komplett falsch eingestellt, die hinteren Federn nicht korrekt eingebaut. :wallbash:
Die haben auch gesagt alles wurde korrekt eingebaut, dann bin ich in eine KW-Vertragswerkstatt gefahren, die haben die "Katastrophe" dann festgestellt und behoben.

Wenn ich Zeit habe gebe ich noch eine detailliertere Beschreibung.


So 17. Dez 2017, 09:26
Profil
RS-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Feb 2016, 01:01
Beiträge: 82
Wohnort: Luxemburg
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 10 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS Mk3
Leistung: 350
Farbe: Magnetic grau
Baujahr: 21. Jul 2016
Mit Zitat antworten
372  Re: Tieferlegungsfedern / Fahrwerk
Hi zusammen,

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.
Dann werde ich gleich morgen früh zum anderen Vertragshändler hinfahren daß der sich die Sache mal anschaut, der hat ja dann eine objektivere Ansicht als die Werkstatt, die die Federn eingebaut hat.
Ich halte Euch auf dem Laufenden falls/was hier was verbockt wurde.
Andere kurze Frage: kann ich selbst die Kolbenstange, den Stabilisator oder die Muttern prüfen, oder kommt man da so nicht dran ?


So 17. Dez 2017, 12:24
Profil
RS-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 19:24
Beiträge: 584
Danke gegeben: 30 mal
Danke bekommen: 61 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350
Farbe: Nitrous Blue
Baujahr: 19. Okt 2016
Mit Zitat antworten
373  Re: Tieferlegungsfedern / Fahrwerk
Scibby hat geschrieben:
Hi zusammen,

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.
Dann werde ich gleich morgen früh zum anderen Vertragshändler hinfahren daß der sich die Sache mal anschaut, der hat ja dann eine objektivere Ansicht als die Werkstatt, die die Federn eingebaut hat.
Ich halte Euch auf dem Laufenden falls/was hier was verbockt wurde.
Andere kurze Frage: kann ich selbst die Kolbenstange, den Stabilisator oder die Muttern prüfen, oder kommt man da so nicht dran ?


Versteh ich nicht, fahr doch da hin wo du es machen lassen hast. Fehler passieren und die haben das wenn was ist mit Sicherheit nicht mit Absicht gemacht. Und du hast Garantie auf den Einbau Nachbesserung also warum einen neuen Händler aufsuchen?!

_________________
Bild


So 17. Dez 2017, 12:37
Profil
RS-Fan

Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:17
Beiträge: 262
Danke gegeben: 60 mal
Danke bekommen: 24 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Nitrousblau
Baujahr: 22. Feb 2017
Mit Zitat antworten
374  Re: Tieferlegungsfedern / Fahrwerk
Scibby hat geschrieben:
Hi zusammen,

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.
Dann werde ich gleich morgen früh zum anderen Vertragshändler hinfahren daß der sich die Sache mal anschaut, der hat ja dann eine objektivere Ansicht als die Werkstatt, die die Federn eingebaut hat.
Ich halte Euch auf dem Laufenden falls/was hier was verbockt wurde.
Andere kurze Frage: kann ich selbst die Kolbenstange, den Stabilisator oder die Muttern prüfen, oder kommt man da so nicht dran ?

Bloß als Tipp, du mußt zuerst zu der Einbauenden Vertragswerkstatt fahren!

Die müssen ja lt. Gesetz (falls ein Fehler passiert ist) die Möglichkeit zur Nachbesserung haben!

Wenn du gleich zu einer anderen Werkstatt fährst und den evtl. Fehler beheben lässt musst du das selber bezahlen!

Deshalb habe ich geschrieben du sollst dir das schriftlich von der Einbauenden Firma geben lassen dass kein Fehler vorhanden ist und eine Testfahrt gemacht wurde!


So 17. Dez 2017, 13:47
Profil
RS-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Feb 2016, 01:01
Beiträge: 82
Wohnort: Luxemburg
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 10 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS Mk3
Leistung: 350
Farbe: Magnetic grau
Baujahr: 21. Jul 2016
Mit Zitat antworten
375  Re: Tieferlegungsfedern / Fahrwerk
Da habt Ihr natürlich Recht, jeder hat eine zweite Chance verdient.
Das ist dann bloß schon das zweite Mal daß ich nochmals hinfahren muss nach dem Einbau der Federn, da ich bei Abholung meines RS Logo nämlich schon feststellen musste, daß meine Spur verstellt war und das Auto nach links zog. Dies wurde dann tags darauf nachgebessert.
Was mich etwas ansäuert ist daß mich das nun wieder (Arbeits)Zeit und Aufwand kostet, obwohl ein solcher Einbau bei der Werkstatt absolute Routine sein sollte und daher eher für mich unverständlich ist.
Aber naja ....


So 17. Dez 2017, 15:46
Profil
RS-Fan

Registriert: Fr 23. Sep 2016, 21:17
Beiträge: 262
Danke gegeben: 60 mal
Danke bekommen: 24 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350
Farbe: Nitrousblau
Baujahr: 22. Feb 2017
Mit Zitat antworten
376  Re: Tieferlegungsfedern / Fahrwerk
dietmarRS hat geschrieben:
Am Montag kommt mein RS Logo in eine KW-Vertragswerkstatt um zu überprüfen warum die sogenannte "Plug&Play" Dämpferverstellung nicht funktioniert, :motz: bin ich schon gespannt was da dabei rauskommt. :pfeif:

So, dann will ich mal von meinem "Albtraum" betr. Fahrwerkstausch in meiner Ford-Vertragswerkstatt bei der ich meinen RS Logo gekauft habe berichten. :motz:
Das wird leider ein Roman. 8O

Zuerst mal war ich am 18. September dort um einen Termin zum Fahrwerkstausch auszumachen (Umbau auf KW-DDC-Gewindefahrwerk), einen Termin habe ich erst am 06. November bekommen, das hat mich schon mal aufgeregt, dass ich über 6 Wochen warten muß. O_o

Das Fahrwerk wurde ausgetauscht und ich habe bei der Übergabe gefragt ob die elektronische Dämpferverstellung getestet wurde
-> Antwort vom Werkstattmeister "Nein" -> er hat daraufhin eine Testfahrt gemacht und mir anschließend mitgeteilt dass diese nicht funktioniert.
-> Ich habe daraufhin gefragt was wir denn nun tun -> Er hat daraufhin gesagt, "Da kann er nix machen, das muss an den Dämpfern liegen, sie haben alles korrekt eingebaut und angeschlossen."
-> Ich ihn daraufhin gefragt, ob sie sich mit KW dahingehend in Verbindung setzen können -> Er hat daraufhin gesagt: "Nein, da sie das Fahrwerk gekauft haben müssen Sie sich mit KW in Verbindung setzen".
-> Ich habe daraufhin bei KW angefragt, der Servicemitarbeiter hat mir daraufhin gesagt: "Es könnte sich um einen defekten Dämpfer handeln, oder ein/die Dämpfer sind nicht korrekt angeschlossen und ich soll nochmals in die Werkstatt fahren um den Fehlerspeicher auszulesen".
-> Ich bin nochmals in die Werkstatt gefahren und habe diese beauftragt den Fehlerspeicher auszulesen -> Der Werkstattmeister hat mir mitgeteilt es ist kein Fehler vorhanden, ich habe ihm gesagt, lt. Servicetechniker von KW ist dies unmöglich -> Ich habe ihm gesagt er soll es nochmals machen und mir das Ergebnis ausdrucken, wieder kein Fehler vorhanden.
-> Ich habe daraufhin gefragt was wir denn nun tun -> Er wieder, sie können da jetzt nix mehr machen, ich soll mich wieder an KW wenden.
-> Ich habe wieder bei KW angerufen, wie wir nun weiter vorgehen sollen -> Dieser hat mir mitgeteilt es ist unmöglich dass kein Fehler im Fehlerspeicher angezeigt wird und ich soll mich an eine KW-Vertragswerkstatt wenden und hat mir auch eine Ford-Vertragswerkstatt empfohlen, die auch gleichzeitig KW-Vetragspartner sind.

-> Diese sind auf Fehlersuche gegangen und haben mir am selben Tag mitgeteilt, dass das Fahrwerk nicht korrekt eingebaut wurde, die hinteren Dämpfer falsch angeschlossen wurden, der Dämpfer vorne links defekt ist (Kabel abgerissen) und das Fahrwerk auch komplett falsch eingestellt wurde. 8O
-> Ausserdem haben sie mir mitgeteilt sie würden mir empfehlen das Auto (im mittlerweile "zerlegten Zustand) so zu lassen damit ich vorher mit der Einbauenden Firma abkläre wg. Kostenübernahme usw.

Meine Fordvertragswerkstatt wollte das Auto zurückhaben um das wieder in Ordnung zu bringen, ich habe Ihnen mitgeteilt dass Auto "zerlegt" ist und ich will dass das Auto in der KW-Vertragswerkstatt in Ordnung gebracht wird, da das Fahrwerk nicht korrekt eingebaut wurde usw.

Ich konnte mich daraufhin 1Woche mit denen rumstreiten wer das denn nun alles zahlt und habe zumindest erreicht dass diese die Kosten des defekten Dämpfers und die Fehlersuche übernehmen.
Erst dann habe ich die KW-Werkstatt am Auto weiterarbeiten lassen, dass ich nicht auch noch zu allem Übel auf den kompletten Kosten sitzen bleibe.

In der Zwischenzeit haben wir schon einen neuen Dämpfer bestellt, hatte aber leider noch 10Tage gedauert bis diese lieferbar waren (ich habe 2 neue Dämpfer für vorne bekommen, da die Bauart des Dämpfers mittlerweile geändert wurde [andere Kolbenstange]. Die Kosten für den 2. Dämpfer hat KW übernommen. :)

Mittlerweile habe ich mein RS Logo wieder, ich hatte dadurch 15Tage kein Auto und habe nun noch eine Rechnung über den Aus- und Wiedereinbau des Fahrwerks und Spurvermessung an der Backe (536€) und bin gespannt was der Geschäftsführer meiner Ford-Vertragswerkstatt dazu sagt ob ich dafür auch noch Kosten erstattet bekomme. :pfeif:

Die KW-Vertragswerkstatt hat alles mit Fotos dokumentiert. :ja:
Nachfolgend als Zitat die Auflistung der Mängel. 8O

Arbeitswerte Diagnose/Fehlersuche
Auto hat ein KW-DDC Fahrwerk eingebaut bekommen
Fahrwerksverstellung bringt eine Fehlermeldung
Befund Kabelverbindung an der Hinterachse nicht korrekt, Stecker fehlen
Fahrwerk nicht korrekt eingebaut
Fahrwerk nicht entspannt
Fahrwerksschrauben zu fest angezogen
Kabel Federbein VL Kabelbruch
Klappern an der Spritzwand Schrauben nicht angezogen
Achsvermessung nicht korrekt durchgeführt, z. B. Vorspur HR 26min.
Lenkrad steht leicht schief

Was mich wirklich an der Sache aufregt, ich habe das Fahrwerk nicht in einer Wald- und Wiesen- Hinterhofwerkstatt einbauen lassen, sondern in meiner Ford-Vertragswerkstatt, bei der ich mein RS Logo gekauft habe. :wallbash:

Ich habe nächste Woche einen Termin mit dem Geschäftsführer und dem Werkstattmeister meiner Ford-Vertragswerkstatt und bin gespannt was da dann dabei rauskommt. :pfeif:

Anbei noch ein Foto des defekten Dämpfers mit dem geknickten/abgerissenen Kabel, wie die das geschafft haben ist mir auch ein Rätsel. :evil:

Beste Grüße
Dietmar


Dateianhänge:
KW-DDC-Dämpfer abgerissenes Kabel.jpg
KW-DDC-Dämpfer abgerissenes Kabel.jpg [ 121.3 KiB | 1362-mal betrachtet ]
So 17. Dez 2017, 17:23
Profil
Online
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Jun 2017, 18:56
Beiträge: 338
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 89 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: xxx
Farbe: Slate-Grau
Baujahr: 17. Mai 2017
Mit Zitat antworten
377  Re: Tieferlegungsfedern / Fahrwerk
Alter Schwede, daß ist aber ein absolutes Armutszeugnis für die Ford-Vertragswerkstatt.
Dann drück ich dir für das Gespräch nächste Woche die Daumen und hoffe das du wenigstens die 536 € zurück bekommst.

_________________
Ich sehe was, was du nicht siehst, und das war ich.


So 17. Dez 2017, 19:42
Profil
RS-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Feb 2016, 01:01
Beiträge: 82
Wohnort: Luxemburg
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 10 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS Mk3
Leistung: 350
Farbe: Magnetic grau
Baujahr: 21. Jul 2016
Mit Zitat antworten
378  Re: Tieferlegungsfedern / Fahrwerk
Hallo,
Nun kann ich Euch wie versprochen Rückmeldung von meinem Problem geben: Ursache des Polterns war ein kollabierter Stoßdämpfer an der VA sowie ein beschädigter Kolbenstangen Dichtring. Nun wurden nach Vorgabe von Ford beide VA Stoßdämpfer ersetzt und alle nötigen Teile ausgetauscht. Es handele sich womöglich um Materialfehler.
Nun hoffe ich natürlich, daß dieses Thema somit als erledigt abgehakt werden kann. Erste Ausfahrt erfolgt in rund 1 Stunde.


Di 19. Dez 2017, 16:48
Profil
RS-Zuschauer

Registriert: Di 26. Mär 2013, 13:00
Beiträge: 23
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 2 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
379  Re: Tieferlegungsfedern / Fahrwerk
Moin Jungs,
meine H&R Federn sind jetzt auch verbaut, mit 9mm Spurplatten. Gleichzeitig hab ich den Auspuff gewechselt (Remus) und ein Frontsplitter verbauen lassen. Vermessen würde das Auto auch neu.
Soweit so gut, gefällt mir alles [emoji106]
Aber seit den hab Vibration im Auto und zwar sehr hochfrequent.
Das fängt bei 140 am Lenkrad an und bei 200 vibriert das ganze Auto.
Mittlerweile wurden die Reifen neu gewuchtet, die Spurplatten wieder ausgebaut, die Reifen getauscht, alles ohne Erfolg. Heute wurden die Antriebswelle ausgebaut und überprüft, nicht gefunden. Nach den erneuten Einbau ist es aber besser geworden aber weg ist das immer noch nicht.
Hat noch jemand ne Idee wodran dass liegen könnte? Oder ein Fahrwerksspezi in Raum Bremen?


Gesendet von iPad mit Tapatalk


Di 19. Dez 2017, 17:09
Profil
RS-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Apr 2016, 14:49
Beiträge: 74
Wohnort: Wettingen
Danke gegeben: 3 mal
Danke bekommen: 10 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ford Focus RS
Leistung: 350
Farbe: Stealth Grey
Baujahr: 13. Jul 2016
Mit Zitat antworten
380  Re: Tieferlegungsfedern / Fahrwerk
Bin zwar kein Experte, aber hab mal von einem Kollegen gehört das es am Frontsplitter liegen könnte, (was hast du für einen verbaut ?) die liegen je nach Marke richtig scheisse im Wind und lassen das ganze Auto zittern. Wäre einen versuch wert.
gruss Jason


Di 19. Dez 2017, 20:37
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 420 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.