Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 22. Feb 2018, 02:02



Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
 Das ewige Thema ÖL 
Autor Nachricht
RS-Zuschauer

Registriert: So 1. Okt 2017, 23:09
Beiträge: 2
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Mercedes E350 Cabrio
Leistung: 292 PS
Farbe: schwarz
Mit Zitat antworten
41  Re: Das ewige Thema ÖL
Ravepoint hat geschrieben:
Beim Liqui Moly stört mich das es nur die MB 229.3 Spezifikation erfüllt die schon sehr veraltet ist.
Die meisten Öle (auch das Motul oder Castrol), besitzen schon die MB 229.5.

War auch schon auf der oil-club.de Seite. Wirklich interessant aber da muss man sich echt erst reinfuchsen.

Nur weil auf der Verpackung noch 229.3 steht, heißt es nicht, dass das Öl nicht auch die Norm 229.5 erfüllen würde. Die Herstellerspezifikationen kosten Geld und werden nicht jedesmal neu beantragt. Gerade so eine, im Vergleich zu den Ölriesen, kleine Firma wie Liqui Moly kann (und will vielleicht) nicht dauernd nachlegen.
Das ist zwar Schade für uns Verbraucher, aber so läuft halt das Geschäft.

Gruß
Thomas


Fr 19. Jan 2018, 18:53
Profil
RS-Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Nov 2017, 17:38
Beiträge: 7
Danke gegeben: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS MK3 B&B
Leistung: 350 PS
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 1. Sep 2017
Mit Zitat antworten
42  Re: Das ewige Thema ÖL
Bezüglich des Garantieverlusts bei Öl, welches keine Freigabe hat, habe ich das hier in der Betriebsanleitung gefunden.
Heißt für mich, dass man jedes Öl verwenden kann, welches den Spezifikationen entspricht, und da gibt es ja mehrere.
Hat jemand vielleicht schonmal mit einem Ford Händler abgeklärt, ob man wirklich ein ÖL mit Freigabe benötigt?


Dateianhänge:
ÖL Ford.jpg
ÖL Ford.jpg [ 214.95 KiB | 489-mal betrachtet ]
Fr 19. Jan 2018, 19:37
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Do 21. Dez 2017, 17:44
Beiträge: 146
Danke gegeben: 12 mal
Danke bekommen: 17 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: reicht
Farbe: Nitrous blue
Baujahr: 12. Apr 2016
Mit Zitat antworten
43  Re: Das ewige Thema ÖL
@tho.mas

Da magst du Recht haben.
Da ich kein Profi in der Sache bin, kann ich mir eben nur ein Bild der Qualität des Öles anhand der Normen auf der Packung machen.
Ich würde nicht aufgrund einer Vermutung das Öl mit der schlechteren Norm in meinen RS Logo kippen.


@muradir

Ich war erst bei meinem Händler mit der Frage.
Die Antwort war eindeutig: in der Garantiezeit ist die Freigabe pflicht :ja:. Die Spezifikation allein reicht nicht...
Bei meinem Bekannten seinem RS Logo wurde in seiner Ford Werkstatt aber Mobil 1 eingefüllt... :confusednew: . Ich konnt es nicht glauben, aber es steht sogar auf dem Zettel im Motorraum :nixweiss: .


Fr 19. Jan 2018, 22:08
Profil
Online
RS-Fan

Registriert: Di 2. Jan 2018, 17:21
Beiträge: 297
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 39 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
44  Re: Das ewige Thema ÖL
Ford USA hat ja genau aufgeführt welches Öl da rein kommt. Motorcraft® SAE 5W-50 Full Synthetic Motor Oil XO-5W50-QGT / WSS-M2C931-C
Ford Europa liegt die Freigabe offensichtlich mit der Spezifikation zusammen. Warum blos ein 0W-40 ist etwas speziell, auch unser Öl wird mal heiss.

Viele Vertretungen haben ihr eigenes Motoröl und auch nicht für jedes Modell ein anderes wie es der Hersteller öfters macht.
Wenige leisten es sich x verschiedene Öle zu kaufen und halten das was sie haben für das beste.
Ist nichts neues aber solange dir dein Vertragshändler das reinkippt muss er auch dafür gerade stehen, sollte was hochgehen wissen die schon was zu tun ist falls einer von Ford vorbeikommen sollte.
Selbst ein anderes Öl reingekippt und schon bleibts an dir hängen, auch wenns dassele wäre.


Fr 19. Jan 2018, 22:29
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Do 21. Dez 2017, 17:44
Beiträge: 146
Danke gegeben: 12 mal
Danke bekommen: 17 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: reicht
Farbe: Nitrous blue
Baujahr: 12. Apr 2016
Mit Zitat antworten
45  Re: Das ewige Thema ÖL
Aber sollte das tatsächlich so im Handbuch stehen braucht man eigentlich nur ein 0W-40 ACEA A5/B5 und keiner könnte was sagen :o .
Ich bin verwirrt :ugly:


Fr 19. Jan 2018, 22:34
Profil
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 3. Sep 2016, 10:40
Beiträge: 17
Wohnort: Würenlos
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS Mk3
Leistung: 350
Farbe: Nitrous blue
Baujahr: 18. Nov 2016
Mit Zitat antworten
46  Re: Das ewige Thema ÖL
Mir wurde von der Ford Vertragswerkstatt beim Ölwechsel gemäss Serviceintervall auch ein 5W-20 (!) von Midland eingefüllt.
Nach meiner Intervention bekam mein blauer dann einen erneuten Ölwechsel und das passende 0W-40 Castrol Edge Titanium FST.


Sa 20. Jan 2018, 00:17
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Do 21. Dez 2017, 17:44
Beiträge: 146
Danke gegeben: 12 mal
Danke bekommen: 17 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: reicht
Farbe: Nitrous blue
Baujahr: 12. Apr 2016
Mit Zitat antworten
47  Re: Das ewige Thema ÖL
5W-20 8O ??
Haben die den A.... offen?
Und so wärst du dann als ahnungsloser Kunde rumgefahren :wallbash: .
Sowas zeugt von absoluter Unfähigkeit und die Werkstatt würde meinen RS Logo nie wieder zu Gesicht bekommen :thumbs-down_new: .


Sa 20. Jan 2018, 01:40
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flix85 und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  






Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.