Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 17. Nov 2017, 18:21



Auf das Thema antworten  [ 174 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
 Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ? 
Autor Nachricht
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Apr 2016, 10:17
Beiträge: 266
Wohnort: Gottmadingen
Danke gegeben: 1 Danke
Danke bekommen: 29 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350ps
Farbe: Blau
Baujahr: 6. Apr 2016
Mit Zitat antworten
161  Re: Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ?
WGV Versicherung mit 10.000km.

_________________
POSITIVE THINKING CAN ACHIEVE THE IMPOSSIBLE


Do 24. Nov 2016, 19:01
Profil Map
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 12. Nov 2016, 15:41
Beiträge: 31
Danke gegeben: 7 mal
Danke bekommen: 1 Danke
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350 PS
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 1. Nov 2016
Mit Zitat antworten
162  Re: Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ?
Pass bloß mit der WGV auf, wenn Du mal als Touristenfahrt auf die Rennstrecke willst, geschweige denn an Trackdays teilnehmen willst. Dies alles ist bei neuen Verträgen in der Kasko nur bei der WGV komplett ausgeschlossen. Mir ist keine weitere Versicherung mit solch kategorischem Ausschluss bekannt und ich habe lange rumgesucht. Bin letztlich bei der HUK mit ähnlichen Beiträgen gelandet. Dort gibt es nur die Standard-Klausel, dass Fahrveranstaltungen zur Erzielung der Höchstgeschwindigkeit (Rennen) und dazugehörige Übungsfahrten ausgeschlossen sind. HUK24 ist als reiner online -Ableger aber auch nicht zu empfehlen.

Grüße aus der Kurpfalz
Kowalski


Mo 28. Nov 2016, 01:08
Profil
RS-Genie
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2015, 10:34
Beiträge: 1414
Danke gegeben: 54 mal
Danke bekommen: 122 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus MK3 RS
Leistung: 350
Farbe: Black&Blue
Baujahr: 23. Okt 2017
Mit Zitat antworten
163  Re: Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ?
Na gut dass die meisten von uns keine Rennfahrer sind.
Fraglos sollte man natürlich die Versicherungsbedingungen gut kennen bevor man abschliesst.

_________________
  • Ich arbeite für Ford. Aber das ist meine persönliche Meinung, und nicht die der der Ford Motor Company.
  • Seit 8.6.2016 Focus RS MK3 im Spritmonitor und bei http://www.focusfan.info
  • Bald RS Blue&Black
Bild


Mo 28. Nov 2016, 04:26
Profil
RS-Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Nov 2016, 12:09
Beiträge: 133
Wohnort: Bergheim
Danke gegeben: 18 mal
Danke bekommen: 27 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: RS mk3
Farbe: Weiß
Baujahr: 17. Mär 2017
Mit Zitat antworten
164  Re: Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ?
Ja dann passt das mit trackdays bei der HUK. Trackdays sind per Definition keine Rennen zum erreichen der Höchstgeschwindigkeit sondern um das fahrerische Können zu verbessern. Wie Sicherheitstrainings beim ADAC :idee:


Mo 28. Nov 2016, 06:57
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Apr 2016, 10:17
Beiträge: 266
Wohnort: Gottmadingen
Danke gegeben: 1 Danke
Danke bekommen: 29 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350ps
Farbe: Blau
Baujahr: 6. Apr 2016
Mit Zitat antworten
165  Re: Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ?
Naja das interessiert mich aber auch nicht da ich die Rennstrecke nie besuchen werde.

Aber klar jeder hat andere Interessen und daher ist es auch gut wenn du es für alle erwähnst.


Wobei bei der WGV auch nur dabei steht für Rennen mit dem Ziel der Höchstgeschwindigkeit.

_________________
POSITIVE THINKING CAN ACHIEVE THE IMPOSSIBLE


Mo 28. Nov 2016, 09:57
Profil Map
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 12. Nov 2016, 15:41
Beiträge: 31
Danke gegeben: 7 mal
Danke bekommen: 1 Danke
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350 PS
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 1. Nov 2016
Mit Zitat antworten
166  Re: Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ?
gsvibez193 hat geschrieben:
Naja das interessiert mich aber auch nicht da ich die Rennstrecke nie besuchen werde.

Aber klar jeder hat andere Interessen und daher ist es auch gut wenn du es für alle erwähnst.


Wobei bei der WGV auch nur dabei steht für Rennen mit dem Ziel der Höchstgeschwindigkeit.



Das kann bei einem neuen Auto kaum ein Altvertrag sein? Ich hatte 2015 auf bei WGV vorhandenen SF Rabatt ein Neufahrzeug versichert und schwuppdiwupp nur in der Kasko (Haftpflicht dürfen sie offensichtlich keine zusätzlichen Ausschlüsse machen) die neuen Versicherungsbegingungen erhalten. Altverträge bleiben davon unberührt.

Schau nochmals weiter hinten in der Kasko, dort waren bei mir explizit Touristenfahrten generell ausgeschlossen.

Gruß
Kowalski


Zuletzt geändert von Kowalski am Mi 30. Nov 2016, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.



Mi 30. Nov 2016, 14:09
Profil
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 12. Nov 2016, 15:41
Beiträge: 31
Danke gegeben: 7 mal
Danke bekommen: 1 Danke
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350 PS
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 1. Nov 2016
Mit Zitat antworten
167  Re: Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ?
T80 hat geschrieben:
Ja dann passt das mit trackdays bei der HUK. Trackdays sind per Definition keine Rennen zum erreichen der Höchstgeschwindigkeit sondern um das fahrerische Können zu verbessern. Wie Sicherheitstrainings beim ADAC :idee:


Hast Du hierzu schon Erfahrungen? Letztlich habe ich mit dem Begriff zugehörige Übungsfahrten doch auch Sorgen, dass die Versicherung sich im Fall der Fälle herauswindet. Ich werde, wenn wieder ein Trackday geplant ist, vorher bei der HUK für das konkrete Ereignis anfragen. Pauschale Zusagen für Trackdays oder Touristenfahrten machen die Versicherer generell nicht.

Gruß
Kowalski


Mi 30. Nov 2016, 14:14
Profil
RS-Fan
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Apr 2016, 10:17
Beiträge: 266
Wohnort: Gottmadingen
Danke gegeben: 1 Danke
Danke bekommen: 29 mal
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Focus RS MK3
Leistung: 350ps
Farbe: Blau
Baujahr: 6. Apr 2016
Mit Zitat antworten
168  Re: Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ?
Kowalski hat geschrieben:
gsvibez193 hat geschrieben:
Naja das interessiert mich aber auch nicht da ich die Rennstrecke nie besuchen werde.

Aber klar jeder hat andere Interessen und daher ist es auch gut wenn du es für alle erwähnst.


Wobei bei der WGV auch nur dabei steht für Rennen mit dem Ziel der Höchstgeschwindigkeit.



Das kann bei einem neuen Auto kaum ein Altvertrag sein? Ich hatte 2015 auf bei WGV vorhandenen SF Rabatt ein Neufahrzeug versichert und schwuppdiwupp nur in der Kasko (Haftpflicht dürfen sie offensichtlich keine zusätzlichen Ausschlüsse machen) die neuen Versicherungsbegingungen erhalten. Altverträge bleiben davon unberührt.

Schau nochmals weiter hinten in der Kasko, dort waren bei mir explizit Touristenfahrten generell ausgeschlossen.

Gruß
Kowalski



Hab mal kurz meine von der WGV und die von der HUK durchgelesen der Wortlaut ist was Rennen angeht identisch. ( Steht sogar bei beiden auf Seite 9 ) :lol:

Zitat : Kein Versicherungsschutz besteht für Schäden, die bei Beteiligung an behördlich genehmigten kraftfahrtsportlichen Veranstaltungen, bei denen es auf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt, entstehen. Dies gilt auch für dazugehörige Übungsfahrten.


Naja rausreden probieren sich wohl alle bei solchen Dingen. Da hilft zur Not wohl nur der Anwalt der das klären müsste. Aber bei Schnelleschwaben Events ist glaub ich eine Versicherung dabei wenn ich mich nicht täusche.

Bei Fahrsicherheitstrainings ist man ja auch über den Veranstalter versichert.

_________________
POSITIVE THINKING CAN ACHIEVE THE IMPOSSIBLE


Mi 30. Nov 2016, 17:24
Profil Map
RS-Zuschauer

Registriert: Sa 12. Nov 2016, 15:41
Beiträge: 31
Danke gegeben: 7 mal
Danke bekommen: 1 Danke
Geschlecht: Nicht angegeben
Fahrzeug: Focus RS
Leistung: 350 PS
Farbe: Nitrous Blau
Baujahr: 1. Nov 2016
Mit Zitat antworten
169  Re: Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ?
Wäre interessant, wann das geändert wurde. Ich habe ja auch noch Altverträge bei der WGV mit dem von dir zitierten Wortlaut in Haftpflicht und Kasko. In der Version vom 1.4.15 steht auf Seite 12:

A.2.9.3 Kein Versicherungsschutz besteht für Schäden, die bei Beteili- gung an behördlich genehmigten kraftfahrt-sportlichen Veranstal- tungen, bei denen es auf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt, entstehen. Dies gilt auch für dazugehörige Übungs- fahrten. Darüber hinaus besteht kein Versicherungsschutz für jegliche Fahrten auf Motorsport-Rennstrecken, auch dann, wenn es nicht auf die Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit (z.B. Gleichmäßigkeitsfahrten, Touristenfahrten) ankommt. Hinweis: Die Teilnahme an nicht genehmigten Rennen stellt eine Pflichtverletzung nach D.1.1.4 dar.

Allein das explizite Benennen und Ausschließen der Gleichmäßigkeitsfahrten und Touristenfahrten finde ich krass, denn erste sind wahrscheinlich weniger gefährlich als der reguläre Straßenverkehr und bei letzteren handelt es sich um nichts anderes als das Befahren einer Mautstrecke. Allerdings muß ich zugeben, dass ich persönlich auch Trackdays vorziehe, da manche Touristenfahrer mitunter unberechenbar sind, aber auch das trifft auf den alltäglichen Straßenverkehr leider zu...

Ansonsten waren meine Erfahrungen mit der WGV bei allerdings nur einzelnen Bagatellschäden über viele Jahre gut, vor allem scheinen die auch hochpreisigere und stärkere Fahrzeuge unbürokratischer anzunehmen als die HUK, jetzt halt mit dem Ausschluss der Rennstreckenbenutzung. Damit werden die meisten in der Tat gut leben können. Preislich sind beide Versicherer aus meiner Sicht vergleichbar.

Was ich nach wie vor nicht verstehe, warum es noch einen speziellen Tarif für den Öffentlichen Dienst gibt. Gut, HUk und WGV waren mal ausschließlich Versicherer des öffentlichen Dienstes. Nachdem aber jeder an seinem persönlichen SF-Rabatt gemessen wird, wozu diese Ungleichbehandlung mit teilweise erheblichen Prämiendiskrepanzen? Auch mit dem Zweit- und Drittwagen wieder bei SF 2 anzufangen, ist unverständlich, wenn man im Erstvertrag über SF30 ist und seine unfallfreie Fahrweise nachgewiesen hat. Wie sind hierzu Eure Erfahrungen? Gibt es "Geheimtipps" für die Versicherung mehrere Fahrzeuge?

Kowalski


Mi 30. Nov 2016, 21:56
Profil
RS-Fahrer

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 21:24
Beiträge: 122
Danke gegeben: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal
Geschlecht: Nicht angegeben
Mit Zitat antworten
170  Re: Versicherung des Focus RS, wer bietet schon an ?
Ich habe bei HUK allgemeine explizit nach Touristenfahrten angefragt und keine Absage erhalten. Ich habe gehört dass HDI Touristenfahrten mit versichert und falls HUK mir Probleme macht werde ich wohl zu HDI wechseln.


Mi 14. Dez 2016, 22:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 174 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  







Focus RS Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus RS Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by Wiresys

Copyright by FocusRSForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.